Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,99
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SUPERSCHNELLE LIEFERUNG,VERSAND NOCH AM SELBEN TAG AUS UNSEREM LAGER IN GROSSBRITANNIEN. GROSSARTIGE BUECHER IN GUTEM ODER SEHR GUTEM ZUSTAND.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

What Do You Care What Other People Think? (Englisch) Taschenbuch – 22. Februar 1990

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 68,10 EUR 0,77
1 neu ab EUR 68,10 20 gebraucht ab EUR 0,77
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Richard Feynman, one of the greatest physicists of the 20th century and a winner of the Nobel Prize died in February 1988. This is his last anecdotal biography in which he tells the story of the two people who most influenced his early years - his father who taught him to think and his first wife Arlene who taught him to love, even as she lay dying at an Albuquerque hospital while Feynman worked nearby on the atomic bomb at Los Alamos. There are also lighter moments which tell of his travels in Geneva, Trinidad, Greece and Japan. In the second part, Feynman gives a behind-the-scenes account of the investigation that followed the space shuttle Challenger's explosion in January 1986, showing the inner workings of the Rogers Commission, the official enquiry into the causes of the disaster, the confusion and misjudgement which plagued NASA and the moment when the cause of the Challenger disaster was revealed.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Nach dem überwältigenden Erfolg von "Surely You're Joking, Mr. Feynman“, liegt mit dem vorliegenden Band, eine Fortsetzung der Sammlung von Geschichten von Richard P. Feynman vor, sie wurden wieder von Ralph Leighton ausgewählt und gruppieren sich in zwei große Themenkomplexe; der erste "Ein sonderbarer Kauz" umfasst eine Anzah,l zum Teil sehr persönlicher, Geschichten, etwa über seine ersten Frau Arline, und eine Hommage an seinen Vater, und dessen ganz besondere Art, dem jungen Richard Wissenschaft nahe zu bringen und zu erläutern.

Der zweite Teil "Mr. Feynman goes to Washington" berichtet von Feynman's Beteiligung an der Untersuchung der Katastrophe der Challenger Raumfähre. Nach deren spektakulären Explosion 1986, unmittelbar nach dem Start zur ersten Mission, an der auch Zivilpersonen beteiligt waren, trug man Feynman an, Mitglied der offiziellen Untersuchungskommission zu werden, was allein schon ungewöhnlich ist, da alle sonstigen Teilnehmer Politiker oder Militärs waren. Feynman zögerte zunächst, er hatte ja schon unliebsame Erfahrungen bei Zusammenarbeiten mit Regierungsbehörden gesammelt; er beriet sich mit seiner Frau Gweneth, sie kommentierte das etwa so "... wenn Du nicht teilnimmst, werden zwölf Personen in schöner Eintracht alles besichtigen, beraten und einen Bericht schreiben; wenn Du dabei bist, werden elf einträchtig alles besichtigen etc., aber einer wird neugierig überall herum laufen, Fragen stellen, und nicht Ruhe geben, vielleicht ist ja gar nichts zu finden, wenn da aber etwas ist, wirst DU es auch herausbekommen..." - danach war die Sache entschieden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: HASH(0x99b6333c) von 5 Sternen 1 Rezension
HASH(0x99adc168) von 5 Sternen Entertaining semi-biography of One of America's Best Physicists 13. Mai 2014
Von Classic Movie Fan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Too bad Richard Feynman died so young. He was brilliant. Was his cancer likely caused by exposure to radiation during his work as a young man at Los Alamos? Who knows?
If it hadn't been for him, the cause of the shuttle Challenger explosion probably would never have been discovered. He was tenacious.
Funny, poignant, interesting read.
After reading this book, watch "Fat Man and Little Boy" on DVD with Paul Newman, John Cusak, Laura Linney. Feynman is portrayed in the film. Very good movie about Los Alamos and the creation of the A-Bomb during WWII.
Ist diese Rezension hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.