Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vom Wesen physikalischer Gesetze Gebundene Ausgabe – 1990

4.5 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,88
5 gebraucht ab EUR 5,88
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard P. Feynman, geboren 1918 in New York, gestorben 1988 in Los Angeles, Studium der Physik am Massachusetts Institute of Technology, ab 1942 Mitarbeiter am Manhattan Projekt in Los Alamos, 1945 bis 1950 Professor für Theoretische Physik an der Cornell University/ Ithaca, seit 1950 am California Institute of Technology in Pasadena. 1965 Nobelpreis für Physik. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Richard Feynman sagte einmal sinngemäß, als populärwissenschaftlicher Schreiberling könne man beim nicht vorgebildeten Leser bestenfalls die Illusion von Verständnis erwecken. Ich denke, Feynman hat sich mit diesem Buch selbst Lügen gestraft, denn auch der Laie kann hier einen guten Eindruck dessen bekommen, was der Titel beschreibt - nämlich des Wesens - der grundlegenden Natur physikalischer Gesetze. Es handelt sich nicht um ein Lehrbuch, sondern vielmehr um den recht erfolgreichen Versuch einem größeren Publikum näher zu bringen, worum es in der Physik - und in der Naturwissenschaft allgemein - überhaupt geht, und wie naturwissenschaftliches Denken funktioniert. Es ist ohne jegliche Vorbildung vermutlich nicht wirklich leicht zu lesen, aber wer wissen will, der muß sich auch etwas bemühen. Allerdings würde ich dem, der dies sprachlich kann, die Originalversion empfehlen.Stefan Thiesen
3 Kommentare 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Was die meisten Menschen von Wissenschaftlern "wissen", hat mehr mit Fernsehklischees als mit der Wirklichkeit zu tun. Und darüber, was sie so tun, herrschen oft die seltsamsten Vorstellungen. Für viele ist Wissenschaft nur eine andere Art von Religion, bei der die Leute weiße Kittel statt schwarzer Talare tragen und alles irgendwie auf Glauben beruht.
Feynman zeigt dagegen, was Wissenschaft wirklich ist: der systematische Versuch, etwas über unsere Welt herauszufinden. Was Wissenschaftler dabei so entdeckt haben, bringt Feynman auf einfachste Begriffe und macht so klar, daß an der Tätigkeit des Welt-Entdecken nichts geheimnisvolles ist. Geheimnisvoll und überraschend ist allerdings, was Wissenschaftler so alles herausgefunden haben: Daß man im Grunde nur eine kleine Handvoll von Gesetzen braucht, um alle Vorkommnisse in unserer Welt zu beschreiben.
Feynman beginnt beim Gravitationsgesetz: Nichts hat die Gelehrten der frühen Neuzeit mehr überrascht als die Entdeckung, daß die Kräfte, die Dinge zu Boden fallen lassen, dieselben sind wie die, die die Planeten auf ihre eigenartigen Bahnen am Himmel zwingen. Warum Physiker solche Entdeckungen in mathematische Formeln packen, erklärt Feynman, und auch, was es mit jener seltsamen Quantentheorie auf sich hat, die das widersinnige und jeglichem "gesunden Menschenverstand" widersprechende Verhalten der kleinsten Teile unserer Welt erklärt.
Komplizierteste und kniffligste Probleme, die in anderen Büchern selbst Fachleuchten die Schweißperlen auf die Stirn treiben, bringt Feynman so einfach und simpel aufs Papier, daß sie ohne Vorkenntnisse und große Anstrengung verständlich werden. Wer wissen will, was es mit Wissenschaft wirklich auf sich hat, ist hier bestens aufgehoben - und wer das des öfteren erklären soll, noch um so mehr.
Kommentar 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch besteht aus einer Reihe von Physikvorlesungen für Laien. Es ist kein Lehrbuch: Die Schulphysik wird weitgehend vorausgesetzt, manche Themen (Gravitation, Energieerhaltung) werden sehr ausführlich und von Grund auf behandelt, an anderen Stellen fallen Begriffe einfach vom Himmel (was sind zum Beispiel Baryonen?).
Gerade deshalb ist es aber die beste Einführung in die Physik, die man sich wünschen kann. Denn so erhält man einerseits eine grundlegende Erklärung einiger grundlegender Begriffe, andererseits aber auch eine Ahnung von den Dingen, die die moderne Physik umtreiben.
Zu den Dingen, die wirklich gut erklärt sind, gehören das Gravitationsgesetz (das in seiner klassischen Form eine Fernwirkung zwischen Körpern voraussetzt - diese Tatsache ist mir nie aufgefallen. Deshalb wird das Gesetz in diesem Buch auch nicht nur in dieser einen Form, sondern gleich noch in zwei weiteren vorgestellt), die Energieerhaltung, die spezielle Relativitätstheorie (vor allem unter dem Aspekt, auf welcher Grundlage sie eigentlich entstanden ist, also welche Probleme sie löst) und der Welle-Teilchen-Dualismus in der Quantenmechanik.
Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Im Großen und Ganzen kann man sagen das Richard P. Feynman
ein wirklich gutes Talent dafür hat, schwierige Sachen, dem
Laien verständlich darzulegen. Jedoch ist das Buch aus dem
Englischen SEHR schlecht übersetzt. Beispielsweise wurde
MEHRFACH der Fehler gemacht statt "Betrag" - "Beitrag" zu schreiben. Desweiteren sind der Großteil der Sätze dermaßen
verschachtelt, das man sie mehrmals lesen muss um sie nicht
falsch zu interpretieren. Teilweise gibt es auch Sätze, die
so falsch übersetzt wurden, das der ganze Sinn verloren gegangen
ist. Jedoch möchte ich nochmal darauf hinweisen das es wirklich
ein super Buch ist, wenn auch mit den oben genannten Macken.
Als Physik Interessierter Leser ließt man sich trotzdem durch
und versteht auch was uns Richard sagen will! Alles in Allem
eigentlich 5 Punkte wert, aufgrunde der Übersetzung jedoch nur
4!
1 Kommentar 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Uteril vorweg:
Das Buch ist insgesamt ein gutes Buch für den interessierten Leser.
Was habe ich jedoch auszusetzen?
Ich denke, man müsste die Vorlesungen des Herrn Feynman persönlich erlebt haben, um seine Vorträge zu verstehen und zu verinnerlichen. Das vorliegende Buch ist dermaßen schlecht übersetzt, dass häufig der Sinn eines Satzes verloren geht. Zusätzlich erschweren auch ellenlange Sätze mit vielen Nebensätzen das Lesen und machen es einem "nicht Physiker" schwer, den Inhalt nachzuvollziehen.
Ebenso bin ich entgegen der anderen Rezensenten der Meinung, dass dieses Buch keinem Laien helfen wird, Physik zu verstehen oder sich dafür zu begeistern. Zu sehr werden doch bestimmte Dinge vorausgesetzt und nicht oder nur mit einem Fingerzeig erklärt. Somit bleibt einem Laien der globale Zusammenhang verwehrt oder ist nur schwer zu verstehen.
Für diejenigen, die mit Gravitation, Schrödinger, Energieerhaltungssatz was anfangen können, ist dieses Buch eine schöne Bettlektüre. Wer hingegen bei einem der genannten Begriffen schon im Brockhaus oder Google nachsehen muss, der wird auch an diesem Buch keine Freude haben und sie auch nicht mit der Zeit finden.

Deshalb von mir "nur" 3 Sterne
3 Kommentare 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen