Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Wert des Marktes: Ein... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: +++ U N gelesen u. U N geblättert . minimale-/ leichte äußere spuren . sonst absolut N E U W E R T I G . nichtraucherhaushalt . w i d e r r u f s r e c h t
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Wert des Marktes: Ein ökonomisch-philosophischer Diskurs vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 17. Februar 2014

3.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 17. Februar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 25,00
EUR 25,00 EUR 18,84
65 neu ab EUR 25,00 6 gebraucht ab EUR 18,84

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Wert des Marktes: Ein ökonomisch-philosophischer Diskurs  vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
  • +
  • Freiheit gehört nicht nur den Reichen: Plädoyer für einen zeitgemäßen Liberalismus
Gesamtpreis: EUR 39,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine Textsammlung, die zeigt, dass die Dichotomie ›guter‹ versus ›böser‹ Markt unterkomplex ist und dass hinter jeder Äußerung eines Ökonomen stets eine Morallehre steckt.«
Robert Misik, taz. die tageszeitung 23.09.2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lisa Herzog ist Postdoktorandin am Institut für Sozialforschung und am Exzellenzcluster »Die Herausbildung normativer Ordnungen« der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Axel Honneth, geboren 1949, ist Jack C. Weinstein Professor of the Humanities an der Columbia University in New York, Senior professor für Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main sowie geschäftsführender Direktor des dortigen Instituts für Sozialforschung.


Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Endlich ein Sammelband, der auch für sozialwissenschaftlich interessierte Leser die klassischen, aber auch neue Texte zur Theorie des Marktes versammelt. Der Überblick bzw. die Einführung der Herausgeber ist ein außerordentlich prägnante Zusammenfassung und Einordnung der wichtigsten Theorieansätze.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Grundstruktur (pro Makrtwirtschaft, contra Marktwirtschaft, Synthese) ist vielversprechend, die angebotenen Exzerpte bieten aber ein haarsträubendes Kauderwelsch an Wortschöpfungen, Worthülsen und Pseudologik.
Vielleicht können die Herausgeber gar nichts dafür, und die Wirtschaftswissenschaften sind tatsächlich ein Tummelplatz von Verrückten?
Allein die Exzerpte von Karl Marx hinterlassen die Frage, wie derartig verquastes Gequassel tatsächlich die Welt auf den Kopf stellen konnte?
Empfehlung für Kaufibnteressenten: Prüfen, ob man
a) bereits Wirtschaftswissenschaftler ist (oder werden will), dann ist das ein guter Härtetest
b) genug Zeit und Masochismus hat, um sich in ein derartiges Chaos aus Sprachmisshandlung und Unlogik stürzen will
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden