Kaufoptionen

Kindle-Preis: EUR 23,10
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

<Einbetten>
Anzeige für Kindle-App
Der Wert der Dinge von [Schmidbauer, Willi]

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Der Wert der Dinge Kindle Edition

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
EUR 23,10

Länge: 1619 Seiten
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Der Wert der Dinge“ von Willi Schmidbauer stellt einen fast 1.000-seitigen Leitfaden für die Schadensbewertung und die Schadensregulierung für Versicherungsschäden im Haftpflicht- und Sachschadensbereich dar. Er richtet sich an Sachverständige, Regulierer, Geschädigte sowie an alle mit der Bearbeitung von Haftpflicht- und Sachschaden betrauten und interessierten Personen.
Dabei gliedert sich das Buch zum einen in einen ca. 400 Seiten starken fachlichen Teil, der sich u.a. mit den Begrifflichkeiten Fehler – Mangel – Schaden sowie dem Anspruchsdenken der Schadensbeteiligten auseinandersetzt. Interessant ist auch eine synoptische Darstellung der für die Schadensregulierung befassten Versicherungsbedingungen VHB, EHV (im Vergleich zur VHB) und VGB. Weiterhin erfolgt eine Darlegung verschiedener Wertbegriffe wie dem Verkehrswert, dem Neuwert, dem Zeitwert, dem Handelswert, dem Versicherungswert usw. Ergänzt wird der erste Teil durch die Darstellung konkreter Schadensfälle und deren Bewertung mit allgemeinen Hinweisen zum Regulierungsablauf (ortsübliche Einheitspreise, Altersbestimmungen usw.).
Der ca. 600-seitige Anlageteil, der insbesondere aus Versicherungsbedingungen, Lebensdauertabellen, Indizes und den branchenspezifischen Kontaktdaten besteht, ist für den interessierten Leser zwar mehr als vollumfänglich, stellt sich jedoch für die Nutzung des Buches als Hilfestellung für die Beurteilung von Versicherungsschäden als weitestgehend zu umfangreich dar, zumal den in diesem Bereich tätigen Sachverständigen und Regulierern diese bekannt sein dürften respektive vorliegen.
Der Autor versteht es, auf eine verständliche und pragmatische Art und Weise Sachverhalte darzustellen und zu erläutern, wie wir sie in der ohnehin in dieser Branche spärlich, aber jedoch auch im Bereich der allgemeinen Bauschäden vorhandenen (Fach)Literatur, so noch nicht vorgefunden haben. Der „Leitfaden“ stellt weniger stringente Handlungsvorschriften dar, sondern beinhaltet vielmehr eine Fülle von Erfahrungen des Autors bei der Tätigkeit im Versicherungsschadensbereich, insbesondere vor dem Spannungsfeld der verschiedenen Interessen von Versicherungsnehmern bzw. von Geschädigten und den Versicherungsunternehmen. Bei der Lektüre des Werkes sind wir immer wieder auf hilfreiche und interessante Aspekte und Hinweise gestoßen, die unsere Sichtweise auf einzelne Schadensfälle nun nachhaltig verändert haben. Weiterhin sind Sachverhalte erörtert, die unseren zukünftigen Arbeitsaufwand bei der Schadensbearbeitung reduzieren werden – hier z. B. durch eine stark vereinfachte Form der Schadensberechnung (Sachwertverfahren nach Koch) bei der Nachpflanzung von Gewächsen. Gleichzeitig entdeckten wir sehr viele Übereinstimmungen mit den von uns gemachten praktischen Erfahrungen und fühlten uns somit in unserem Tun bestätigt.
„Der Wert der Dinge“ ist ein Werk von einem Praktiker für die Praxis, so dass es sich nunmehr bereits leicht abgegriffen in unserem Büro in Sichtweite befindet.
Was ist „Der Wert der Dinge“ wert? Im Alltag verstehen wir Werte meist objektiv und allgemeingültig, dabei allerdings im Konflikt mit solchen geflügelten Worten wie "alles Geschmacksache" oder "über Geschmack lässt sich nicht streiten". Für uns stellt sich „Der Wert der Dinge“ ohne Einschränkung als sehr wertvoll dar.

Dipl.-Ing. (FH) Marco Seidler
Sachverständigenbüro Seidler
Ortsteil Wolfen
Andresenstraße 1a
06766 Bitterfeld-Wolfen

erschienen in Der Schverständige 10/2008, Beck-Verlag

Kurzbeschreibung

Das Fachbuch trägt den Untertitel „Leitfaden zur Schadensbewertung und Schadensregulierung für Betroffene und Regulierende mit Anmerkungen zu einigen weiteren Bewertungsfragen“. Es werden zwar grundlegende Fragen von Wertbegriffen, Wertdefinitionen wie auch Bewertungsproblemen angesprochen und teils ausführlich behandelt, in vielen Bereichen ist aber der Bezug zum praktischen Schadensfall hergestellt und von besonderer Bedeutung. Eine Reihe häufig auftretender Schadensarten wie Brand- und Wasserschäden wird sowohl hinsichtlich der generellen Abwicklung wie auch von Sonderfällen sowie der Sanierungsmöglichkeiten und – techniken abgehandelt. Weitere oft anzutreffende Schadensbereiche an Bauwerken wie Hausrat und Inventar erfahren eine grundsätzliche und die Sanierungsmöglichkeiten betreffende Darstellung. Dabei wird jeweils auch auf die geänderte Situation seit Einführung des neuen Versicherungsvertragsgesetzes eingegangen. Die für die Schadensregulierung notwendigen Hilfsmittel werden bereitgestellt mit vielen abgedruckten Versicherungsbedingungen, die erfahrungsgemäß immer dann nicht zur Hand sind, wenn sie benötigt werden, den Richtlinien der Brandschadenssanierung des VdS, der Richtlinie zur Beurteilung der Qualität von Isolierglasscheiben, verschiedenen Lebensdauertabellen sowie ergänzt mit den Adressen von Versicherungen, Forschungsinstituten, Sachverständigenverbänden, Sanierungsunternehmen, Versicherungsberatern, Verbraucherorganisationen, Versicherungsombudsmann, Aufsichtsbehörden.

Bei mancher Kritik an dem Verhalten und Gebaren von Versicherungsunternehmen in der Schadensabwicklung wird dennoch versucht, einen tendenziell objektiven Blick auf beide Seiten der Regulierung zu werfen.

Der Autor, Willi Schmidbauer, ist von der IHK für München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Hausrat, Mitglied im BdH – Bund der Hausratexperten und Bausachverständiger im Bundesverband Deutscher Bausachverständiger BBauSV. Seit nahezu 25 Jahren ist er zuerst im Sachverständigenbüro Ing. Th. Gertner, dann in einem gemeinsamen Büro mit Dr. Hannes Gertner und seit 1998 in einem eigenen Büro mit der Bewertung von Hausrat in Vorsorge, Nachlaß und Schaden sowie der Bewertung von Schäden an Gebäuden befaßt. Die besichtigten oder zusammen mit seinen Kollegen beurteilten Schäden addieren sich zu mehr als 10.000 Fällen auf. Die Erfahrungen und Erkenntnisse daraus sind in dieses Fachbuch eingeflossen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 11175 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1619 Seiten
  • Verlag: SVB-Verlag (29. November 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006G4GEOU
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: #450.436 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

1 Kundenrezension

5,0 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

26. März 2011
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
click to open popover