Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,25
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Werbung gegen Realität Gebundene Ausgabe – 16. März 2012

2.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 2,50 EUR 0,25
11 neu ab EUR 2,50 12 gebraucht ab EUR 0,25

Geschenkideen zu Weihnachten
Entdecken Sie die schönsten Buchgeschenke für Weihnachten und Bücher für die kalte Jahreszeit. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Mich persönlich wurmt es schon, wenn ich etwas einkaufe und dann zu Hause zubereite und es sieht nie so aus wie auf der Verpackung. Heutzutage sind wir einfach blind, wenn wir einkaufen gehen und viele Sachen sind selbstverständlich für uns geworden. Wir schauen nicht mehr genau hin und greifen einfach den einen oder anderen Artikel. Wir wissen schon aus Erfahrung, dass das ein oder andere Produkt nicht so perfekt ist, aber es ist die Bequemlichkeit.

Nun, meine Meinung – warum haben es andere nicht vorher gemacht? Muss ein Buch immer Text haben? Kinderbücher bestehen auch stellenweise zu 90% aus Bildern. Bevor man ein Buch kauft, sieht man es sich – wie in meinem Falle – online an und dann weiß man, wie das Buch aufgebaut ist. Man muss nur richtig lesen können und dann weiß man auch, was man in den Warenkorb gibt.Ich persönlich fand das Buch in dem Sinne ganz hilfreich, denn der Autor zeigte mit einfachen Dingen was wir als selbstverständlich ansehen heutzutage. Die Roulade ist nicht die, welche wir von Mutti her kennen, aber wir kaufen das Mittagsmenü trotzdem, weil wir in einer stressigen Welt leben und keine Zeit haben, uns zum Mittag ein frisches Menü zusammen zu zaubern, vor allem wenn man arbeiten ist.

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Wir sind eben so, dass wir vieles als Gleichgültig hinnehmen, es war so, es ist so, es wird so sein. Ich habe den Kauf zumindest nicht bereut, für mich war es interessant zu sehen, was man sonst nicht sieht – wir reden zwar immer darüber, wenn wir uns etwas zu essen machen, wie lecker oder ekelig etwas aussieht, aber Samuel Müller hat es gezeigt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Dieses Buch ist weniger eine Dokumentation von Werbepraktiken als vielmehr eine Aufforderung, sich selbst als Konsument Rechenschaft über die eigenen Motive des Handelns wie Wahrnehmens in einer Warenwirtschaft abzulegen.

Denn diese Photos von realen Waren im Gegensatz zur Produktbebilderung stellen vielmehr einen Spiegel dar, worin die eigene "Leidensfähigkeit" reflektierbar ist. Denn eines ist unmöglich zu behaupten noch hat das Buch einen Beitrag dazu geleistet: Es vorher nicht gewußt zu haben!

Um die Unterschiedlichkeit zwischen Produktbebilderung und realer Warenexistenz zu beweisen, ist dieses Buch unnötig. Werbung ist nie Wirklichkeits-Abbildung, sondern immer nur Wunsch-Erzeugung. Und deshalb können diese Produktphotos nie der Wirklichkeit entsprechen - wozu also die Empörung?!

Interessanter ist vielmehr der Umstand der freiwilligen unreflektiert-unkritischen Unterwerfung als sogenannter "wissender Mensch" gegenüber den Verwertungsinteressen dieser Nahrungsmittel-Industrie. Versteht sich der Mensch gemeinhin als Gestalter und Innovator von Lebensdingen, verwundert es doch, daß in diesem Falle des aufwandsarmen Nahrungsmittel-Verzehrs er bereitwillig in die Rolle eines apportierwilligen Domestiken schlüpft.

Ohne weiteres belegbar ist dies an dem weiteren Vorhandensein der aufgezeigten Warengruppen im Lebensmittelregal: Wären sie unverkaufbar wie gewinnabträglich, lägen sie schon lange nicht mehr im Laden. Das allein sagt schon die kaufmännische Vernunft!

Kurzum: Solange sowas noch im Regal liegt, hat der "Kunde" nichts hinzugelernt und bekommt nur das, was ihm auch zusteht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Chris am 22. September 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hammer geile Ekelbilder und Nahaufnahmen von üblem Fraß mit dem sich die Bevölkerung vollstopft. Ein Muß für jeden Zombie Fan!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hätte mir nach der TV-Rezension mehr unter dem Fotoband vorgestellt.
Durch ein entsprechendes Set-up in ähnlich fader Deko hätte man das Buch vielleicht noch retten können.
Oder mit Menschen im Hintergrund, die zum Essen passen.
So erscheint es eher wie: Dose auf, Teller, knips. Ödnis. Es sieht nicht mal viel anders aus als erwartet.
Jeder hat wohl schon einmal eine Büchse Fisch oder ein Mikrowellen-Menü aufgerissen.
Macht keinen Spaß das Buch. Muss ich mich leider den anderen 'Lesern' anschließen.
Nicht kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Andi am 7. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist für den Müll, damals gab es ca. 90 Bilder auf seiner Homepage, dann macht man ein Buch pappt 20 weitere Bilder dazu und lässt auf der Homepage nur noch 3 Bilder von dem ersten Projekt übrig.

Ein Bilderbuch zum durchblättern, die meisten Bilder von der Ehmaligen Homepage findet man noch Kostenlos im Cache von Google
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden