Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,62
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wer trinkt die wächserne Kaulquappe?: Mythen, Märchen, Missgeschicke aus der Welt der Werbung Taschenbuch – 2. März 2009

3.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,90 EUR 0,62
2 neu ab EUR 8,90 10 gebraucht ab EUR 0,62

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Hars, geboren 1961 in Hamburg, studierte Marketingkommunikation und arbeitete in der Werbung verschiedener Verlage. Heute lebt er als freier Autor und Redakteur in Frankfurt und hat zahlreiche Bücher zum Thema Werbung veröffentlicht.

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Kürzlich habe ich das Buch von Wolfgang Hars, Wer trinkt die wächserne Kaulquappe gelesen. Das Buch schildert auf amüsante Art Mythen, Märchen und Missgeschicke aus der Werbung (so der Untertitel) und bietet damit für an Werbung Interessierte einen reichen Fundus an "Anekdötchen".

Das Buch ist in die Kapitel Übersetzungsfehler, Pannen und Missgeschicke, Peinliche Autonamen, Mythen, Versteckte Botschaften, Namenspannen, Kulturelle Missverständnisse, Miese Tricks und Markengeschummel sowie Verschwörungstheorien gegliedert.

An manchen Stellen wiederholt sich der Autor, doch das kann man ihm sicher nachsehen, denn zum "Durchlesen am Stück" ist das Buch wohl weniger gedacht. Die einzelnen Beiträge sind meist nur ein bis zwei Seiten lang und eignen sich somit wunderbar für die kurze Lektüre zwischendurch. Der Sprachstil ist locker und leicht zu lesen, der Ton durchaus humorvoll. Gestört hat mich, dass das jedem Beitrag vorangestellte Statuslabel "wahr" "falsch" oder "unbewiesen" manchmal meiner Meinung nach nicht sehr sorgfältig zugewiesen wurden und missverständlich sind.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Auf 180 Textseiten (plus hilfreichem Register mit den Markennamen inkl. Kurzbeschreibung) finden sich 97 spannende Markengeschichten, die Wolfgang Hars auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft hat. Bei vielen lautet übrigens der Status "falsch", z.B. was den Verkaufserfolg des Chevy Nova in spanischsprachigen Ländern betrifft. Unterteilt sind die knapp 100 Werbegeschichten in 9 Kapitel, z.B. "Übersetzungsfehler", "Peinliche Autonamen" und "Kulturelle Missverständnisse". Zudem sind gut die Hälfte aller Texte durch 52 meist kleinformatige Schwarz-Weiß-Abbildungen angereichert. Für mich eines der kurzweiligsten Büchlein über Markennamen, Werbeanzeigen & Co. für zwischendurch. Lesenswert!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Peer Sylvester TOP 1000 REZENSENT am 31. März 2013
Format: Taschenbuch
"Wer trinkt die wächsernde Kaulquappe" geht Werbemythen auf den Grund, wie (angeblich) versteckten Botschaften im Cola-Schriftzug oder missglückte Kampagnen wie dem Beispiel des arabischen Waschmittelherstellers die angeblich verkehrt herum wahrgenommen wurde. Das geschieht wie Christoph Drössers "Stimmt's?"-Kolumne in der Zeit: Kurze Fragen und eine Einschätzung in Falsch oder Wahr. Dabei hat der Autor (soweit nachprüfbar) gut recherchiert und räumt mit so mancher Legende auf - auch wenn manchmal die Datenlage wohl etwas dünn ist (bei der Frage, ob Coca Cola den Weihnachtsmann gestaltet hat, kommt er übrigens zu einem anderen Schluss als Drösser). Ich habe mich beim Lesen amüsiert und habe auch einiges Neues erfahren, z.B. dass unser Mars-Riegel in den USA Milky Way heißt.
Allerdings gibt es doch einige Dopplungen und z.T. ist es etwas ermüdend über die verschiedensten angeblichen Namenspannen zu lesen. Aber wie die Stimmts-Bücher eine nette Lektüre für Zwischendurch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden