Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecher--thoene
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebraucht - Sehr gut Sehr gut: ACHTUNG!! BITTE LESEN!! Unbenutztes MÄNGELEXEMPLAR mit leichten äußeren Lagerspuren (z.B. Einband berieben, Ecken oder Buchkanten bestossen), daher mit einem Stempel MÄNGELEXEMPLAR am unteren Buchrand gekennzeichnet. Ansonsten vollständig und in sehr gutem Zustand. Sofort versandfertig. alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wer hat Himmy Jimmy lieb? Gebundene Ausgabe – 17. Januar 2013

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95 EUR 1,88
2 neu ab EUR 14,95 7 gebraucht ab EUR 1,88 1 Sammlerstück ab EUR 11,78

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 27. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Wer Bilderbuchgeschichten besonders mit eher ausgefalleneren Tierdarstellungen mag, der liegt mit diesem exotischen Buch genau richtig. Oder kennen Sie viele Bücher, in denen ein Tapir-Junge eine Hauptrolle spielt und Erdmännchen, Kängurus, Schmetterlinge, Eulen, Stachelschweine oder auch der Kussfisch wundersame Nebenrollen? In der mittlerweile sehr beliebten Collagentechnik, bei welcher Druckerzeugnisse, Selbstgemaltes bzw. -gezeichnetes und anderes ausgezeichnet miteinander kombiniert werden, erlebt man die Geschichte des kleinen Tapir-Jungen Himmy Jimmy, der morgens früh im Zoo aufwacht und seine Mutter vermisst.
Der Tapir-Junge ist darüber natürlich sehr traurig und begibt sich auf die Suche nach jemandem, der ihn lieb haben könnte. Bei seiner Suche trifft er im Zoo auf ganz verschiedene Tiere, welche recht unterschiedliche Art und Weisen haben, ihrem Gegenüber die Zuneigung deutlich zu machen. Himmy Jimmy ist hierüber sehr verwundert und macht den Tieren klar: "Tapirkinder finden was anderes toll!"
Trotz dieser nicht immer ganz gleichen szenischen Wiederholungen, gibt es doch einige Variationen; so dass die Geschichte niemals langweilig wird.
Schlussendlich findet Himmy-Jimmy endlich seine Tapir-Mama, die ihm das Fell hinter den Ohren kratzt und sagt: "So machen wir Tapire das, wenn wir jemanden ganz doll lieb haben!"
Eine sehr schöne Geschichte über Vertrauen und Vertrautheit, Unterschiedlichkeit und dem Wunsch danach, wohl Bekanntem zu begegnen.
Dabei wirkt das Buch niemals "platt", sondern salzt das Grundmuster der Geschichte immer wieder mit einer frischen Prise Humor; beispielsweise, wenn die Schildkröte Minuten braucht, um zuzuwinkern oder die Kängurus ihn in die Tasche stecken wollen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Kleine Bären, Hasen, Schafe – es gibt unzählige Bilderbücher für Kinder mit solchen Tierfiguren. Dass ein kleiner Tapir im Mittelpunkt eines Bilderbuches steht, habe ich in den letzten Jahren nicht erlebt. Martin Fuchs und Nina Helbig haben das in ihrer rührenden und komischen Geschichte von Himmy Jimmy gewagt, und es ist ihnen gut gelungen.

Erzählt wird von dem kleinen Tapirjungen Himmy Jimmy, der, in einem Zoo geboren, eines frühen Morgens seine Muter nicht mehr findet. Wie jedes dieses schöne Buch betrachtende Kind gut nachfühlen kann, fühlt sich Himmy Jimmy allein, „und er fürchtete, dass ihn nun niemand mehr lieb hatte.“

Er macht sich auf den Weg durch den Zoo, um jemanden zu finden, der ihn lieb hat. Er begegnet bekannten und auch unbekannten Tieren. Zuerst dem Kussfisch, dann dem Stachelschwein, dem Löwen und der Eule, einem Schmetterling, den Kängurus, den Erdmännchen und einem Schwan. Bei jedem Zoobewohner zeigt Himmy Jimmy Interesse an deren Lebensweise, doch zum Schluss wiederholt er jedes Mal: „Wir Tapirkinder finden etwas anderes toll!“

So geht es ihm am Ende auch mit dem Elefanten und seinem Jungen und mit der Schildkröte.
Müde und traurig kehrt Himmy Jimmy in seine Gehege zurück. Durch den ganzen Zoo war er gelaufen und hatte festgestellt, dass ihn niemand so lieb hatte wie seine Mutter. Niemals würde er so jemand auf der ganzen Welt finden.

Doch als er am Gehege ankommt, ist auch seine Mutter wieder da. Wegen Zahnschmerzen musste sie in der Tierklinik behandelt werden. Und sie weiß auch, was Tapirkinder toll finden und kratzt ihrem Sohn das Fell hinter den Ohren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden