Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,03
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wenn du es eilig hast, gehe langsam (Sonderausgabe): Mehr Zeit in einer beschleunigten Welt Taschenbuch – 11. August 2008

4.3 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,82
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99 EUR 0,99
4 neu ab EUR 13,99 8 gebraucht ab EUR 0,99

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Lothar J. Seiwert ist ein Kenner in Sachen progressiven Zeitmanagements. Seine Ratgeber wurden Bestseller, weil er mit anderen Regeln als bisherige Experten aufwartet. Das Hörbuch, das auf dem Bestseller Wenn du es eilig hast, gehe langsam basiert, ist durch die sonoren und klaren Stimmen der Sprecher Olaf Bison, Matthias Ponnier und Susanne Grawe sehr angenehm. Die Tempi sind nicht zu schnell, sodass ausreichend Zeit zum Mitschreiben bleibt.

Das ist auch gut so, denn die Fachausdrücke wie extrensisch, intrinsisch, monochronisch oder polychron werden nicht jedem sofort in ihrer Bedeutung in Fleisch und Blut übergehen. Hinzu kommt, dass viele praktische Ratschläge gegeben werden, wie das Aufmalen von Visionen und Zielen. Es ist folglich sinnvoll, ab und zu auf die Pausetaste zu drücken und sich vor Beginn Papier und Stift bereit zu legen.

Positiv ist, dass jeder Track einzeln angesteuert werden kann. Eine durch und durch gelungene Adaption der Buchvolage, die gekürzt und dramaturgisch gekonnt bearbeitet wurde. --Corinna S. Heyn

Hörbuch-Seminar, gekürzte und berabeitete Buchfassung, 2 CDs, Spieldauer ca. 115 Minuten. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

01.02.2004 / Psychologie heute:
Höchste Zeit

"Das Hörbuch ist gut gemacht: Komposition, Musikeinblendungen und drei Sprecher lassen ein stimmiges, dichtes Werk entstehen." -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Was Lothar Seiwert hier geschrieben hat, ist wohl weit mehr als ein herkoemmliches Buch ueber Zeitmanagement. Besonders im ersten Teil des Buches geht er sehr analytisch auf die Fragen ein, warum manche Menschen ganz bestimmte Probleme mit ihrem Zeitmanagement haben.
Diese Zusammenschau der Dinge unter Hinweis auf den unterschiedlichen Einsatz unserer Hirnhaelften (Links/Rechts-orientierte Menschen), auf unterschiedliche Motivationslagen (intrinsische/extrinsische) und den unterschiedlichen Umgang mit Zeit (monochronisch/polychronisch)machen in dem Buch zwei Dinge sehr klar:

Erstens die Ursachen, warum manche Menschen eher notorische Zuspaetkommer sind, dafuer aber viel mehr Empathiefaehigkeit haben als die immer Puenktlichen, die aber dafuer oft Probleme mit vielen parallen Vorgaengen haben aufgrund ihrer monoschronischen Zeitorientierung.
Und Zweitens macht Seiwert sehr gut deutlich, dass Zeitmanagement nicht etwas ist, das man quasi als Kochrezept nachmachen kann. Man muss es sich erarbeiten. Eben wiederum genau aus dem eingangs erwaehnten Grund: Menschen sind verschieden. Der eine kann eben mit To-Do-Listen umgehen, fuer den anderen verschlimmern sie die Situation nur noch mehr.

Neben vielen sehr praktischen Checklisten und Anleitungen fuer sein persoenliches Zeitmanagement bietet das Buch aber auch viele Einsichten in Konflikte von Arbeitsteams, die aus diesem unterschiedlichen Umgang mit der Zeit resultieren. Und es finden sich in Teams meistens Menschen mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften (auch im Hinblick auf ihren Umgang mit der Zeit) zusammen.

Einige dieser Hilfen - sowohl die analytischen alsauch die praktisch fuer sich selbst anwendbaren - konnte ich ausprobieren und ich kann das Buch daher nur bestens empfehlen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Februar 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Wenn man - wie ich - jahrelang versucht hat, konventionelle Zeitorganisation zu betreiben, um daran jedes Mal kläglich zu scheitern. Wenn man sich jahrelang Wichtiges vorgenommen hat, um sich dann in der Mühsal der alltäglichen Anforderungen zu verzetteln. Wenn man alles vor sich herschiebt, um es dann in allerletzter Sekunde und im Schweiße seines Angesichts zu erledigen. Dann ist die Idee, wie sie Seiwert präsentiert, eine Erleichterung. Die Unterscheidung zwischen divergentem u. konvergentem Denken, zwischen monochromem und polychromem Zeitverständnis, zwischen Wichtigkeit und Dringlichkeit etc. bilden die Grundstruktur für ein pyramidenartiges Zeitstruktur-System, das den individuellen Vorstellungen und Anforderungen des/r SelbstmanagerIn Rechnung trägt. Die Analyse von Zielen und Wertigkeiten sowie Zeitökologie sind nicht bahnbrechend neu, aber gut dargestellt und pointiert formuliert. Schritt für Schritt wird dann ein Lebens-Jahr-Wochen-Tag-Plan erklärt, um die Lücke zwischen Makro-Idee (Lebensziel) und Mikroplanung (Tagesprogramm) zu schließen.
Das Programm ist nicht nur theoretisch überzeugend. Ich habe in einer Woche erledigt, was ich vorher monatelang aufgeschoben habe. Ich habe ohne Stress und größeren Aufwand ein Beruflich-privates Chaos in Ordnung gebracht. Mit Hilfe dieses Plans bin ich meinem langgehegten Ziel binnen weniger Tage näher gerückt als all die Jahre zuvor.
Kommentar 115 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 14. Mai 2003
Format: Audio CD
Mut oder Marketing? Jedenfalls finde ich es gewagt, ein Arbeitsbuch als Hörbuch zu edieren. Aber vielleicht sind das auch nur die Befürchtungen eines sich im Wagen auf dem Weg zur Arbeit weiterbildenden, seminargeprüften und schulgeschädigten Skeptikers. Da richtig lange Stauerscheinungen selbst in der beschaulichen Schweiz zum Alltagsbild gehören und ich den CD-Wechsel nicht auffüllte, bekam ich Seiwerts Worte gleich mehrmals in der Hörfassung mit. Und so ist's wahrscheinlich auch gemeint. Denn sogar einzelne Übungen blieben mir haften. Zudem bin ich auch glücklicher Besitzer der schriftlichen Vorlage. Ich bin also Seiwert-Experte und nicht repräsentativer Mehrfachhörer. Was mit besonders gefällt, ist die Einsicht des Autors, dass es gar kein Zeitmanagement geben kann, weil sich die Zeit gar nicht managen lässt. Man kann nur versuchen, sein Leben einigermassen in den Griff zu bekommen. Aber auch da scheine ich eine Ausnahme zu sein. Immer wenn ich glaube, ich sei auf Kurs, kommt das Schicksal und gibt mit neue Koordinaten vor. Diesem Umstand trägt der Autor zu wenig Rechnung. So planbar ist das Leben nicht, wie sein Konzept uns weismachen will. Dennoch kann ich dieses Hörbuch allen empfehlen, die jeden Morgen mit dem Gedanken aufstehen, ihr persönlich verursachtes Chaos in den Griff zu kriegen. Auch wenn sie nicht alle sieben Schritte nach Vorgabe schaffen werden, sind kleine Veränderungen möglich. Wer mehr erwartet überschätzt sich und die Kraft des Wortes. Der Sprecher dieser leicht gekürzten Hörfassung des Buch-Bestsellers hat einen angenehmen Ton, der stellenweise knapp am Einschläfern vorbeischrammt. Das ist jedoch besser als militärisch zackige Befehlsdramaturgie. Den besonders motivierten Chaosfeinden empfehle ich Buch und CD. Das bringt mehr und kommt noch immer günstiger als ein Wochenendseminar.
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was liegt näher, wenn einem die Zeit zum Lesen fehlt, als sich die Hörbuchversionen von Bestsellern zu besorgen? Wenigstens kann man die Zeit an Flughäfen oder im Auto sinnvoll verbringen. Und damit bin ich beim zentralen Thema dieses zweiteiligen Hörbuchs. Zeit kann man kaum managen, höchstens sich selbst. Das Einzige, was einem dann übrig bleibt, ist mit der Zeit umgehen zu lernen. Lothar Seiwert nimmt den Hörer in diesen zwei CDs sozusagen an die Hand" und erklärt sehr anschaulich, wie jeder mehr aus seiner vorhandenen Zeit machen kann. Die CDs sind nicht belehrend, es werden keine Patentlösungen angeboten, sondern eher Impulse gegeben. Diese CDs integrieren die Erkenntnisse aus der Gehirnforschung und berücksichtigen die unterschiedlichen Zeittypen. Es gibt nämlich nicht nur den einen direkten Weg zum erfolgreichen Zeitmanagement. Jeder geht aufgrund seiner Persönlichkeitsstruktur unterschiedlich mit der Zeit um. Insofern sind pauschale Empfehlungen von geringem Nutzen. Besonders Zeitchaoten werden von diesen neuen Erkenntnissen profitieren können. Die Sprecherstimmen sind sehr angenehm, so dass es für den Hörer einfacher ist, den Stoff aufzunehmen. Als Hörbuch-Fan empfehle ich die Hörbuchfassung als Ergänzung zum Buch. Somit kann der Lerngewinn noch verstärkt werden. Aus Leerzeiten kann der Hörer dann Lehrzeiten machen.
1 Kommentar 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen