Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Wenn du noch lebst: Thriller von [Clark, Mary Higgins]
Anzeige für Kindle-App

Wenn du noch lebst: Thriller Kindle Edition

2.8 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 368 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mary Higgins Clark ist eine perfekte Erzählerin." (The Washington Post)

"Die Grande Dame unter den amerikanischen Thrillerautoren." (Los Angeles Times)

"Die Meisterin der Hochspannung." (The New Yorker)

Kurzbeschreibung

Deine Liebe kann tödlich sein


Die Innenarchitektin Lane Harmon, alleinerziehende Mutter der vierjährigen Katie, erhält einen großen neuen Auftrag: Sie soll das Stadthaus der Bennetts neu ausstatten. Diese Familie hat – wie Lane bald herausfindet – eine dunkle Geschichte: Der Senior, Peter, verschwand vor zwei Jahren bei einem Segelausflug spurlos – und nur wenig später kam heraus, dass aus dem von ihm gemanagten Fonds fünf Milliarden Dollar veruntreut wurden. War es Selbstmord? Oder hat er sein Verschwinden inszeniert? Nur seine Familie glaubt fest an seine Unschuld. Und Lane ist zusehends hin- und hergerissen, denn sie hat sich in den attraktiven Sohn des Hauses verliebt. Sie ahnt nicht, wie sehr sie sich und ihre kleine Tochter dadurch in Gefahr bringt ...




Deine Liebe kann tödlich sein



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 853 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (26. Oktober 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00XSQGU5W
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #10.617 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von sk1 TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. November 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Parker Bennett war ein erfolgreicher Finanzmanager mit einer großen eigenen Firma. Bei einem Segelausflug verschwindet er spurlos. Und mit ihm auch fünf Milliarden Dollar, um die seine Kunden betrogen wurden. Doch das Geld und auch Parker tauchen nicht auf. Aber auch die Leiche wird nicht gefunden.
Zwei Jahre später lässt seine Familie ihr Haus neu einrichten und die Angestellte der Innenarchitektin - Lane Harmon - soll sich um alles kümmern. Dabei wird sie vom Sohn Parker Bennetts sehr umgarnt und beginnt, sich in ihn zu verlieben. Entgegen der Presse und aller geprellten Kunden von Parkers Firma hält sie ihn jedoch für unschuldig, am Verschwinden seines Vaters beteiligt gewesen zu sein. Zu gerne würde sie es beweisen.

Eigentlich freue ich mich immer, wenn MHC neue Bücher heraus bringt, denn in der Regel sind dies zwar keine Thriller, sondern Krimis, aber dennoch immer spannend.
Dieses Mal hab ich immer wieder gedacht "naja, jetzt muss ja mal langsam was passieren". Und wieder tat sich nichts. Auch nach 280 Seiten ist immernoch keine Spannung aufgetreten. Dann geht es 20 Seiten lang zur Sache und danach ist 10 Seiten Geplänkel von Friede, Freude, Eierkuchen.
Nene, dieses Mal ist das nichts geworden, absolut langweilig.

FAZIT: Keine Kaufempfehlung von mir
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Für die leichte Ablenkung zwischendurch ok. Die Story wirkt leider abgehakt erzählt, die Personen sind alle ohne wirklichen Tiefgang konstruiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
3 Dinge, die mir spontan zum Buch einfallen:
endlich ein neuer Thriller von MHC!, tolles Cover, die Protagonistin heißt Weg, auch nicht schlecht

Das sagt der Verlag über das Buch:
Die Innenarchitektin Lane Harmon, alleinerziehende Mutter der fünfjährigen Katie, erhält einen großen neuen Auftrag: Sie soll das Stadthaus der Bennetts neu ausstatten. Diese Familie hat – wie Lane bald herausfindet – eine dunkle Geschichte: Der Senior, Peter, verschwand vor zwei Jahren bei einem Segelausflug spurlos – und nur wenig später kam heraus, dass aus dem von ihm gemanagten Fonds fünf Milliarden Dollar veruntreut wurden. War es Selbstmord? Oder hat er sein Verschwinden inszeniert? Nur seine Familie glaubt fest an seine Unschuld. Und Lane ist zusehends hin- und hergerissen, denn sie hat sich in den attraktiven Sohn des Hauses verliebt. Sie ahnt nicht, wie sehr sie sich und ihre kleine Tochter dadurch in Gefahr bringt …

Meine bescheidene Meinung:
Beim großen A kommt der aktuelle Thriller von Mary Higgins Clark nicht so gut weg – was bin ich froh, dass ich nicht auf die Meinungen dort gehört habe – mir wären ein paar sehr unterhaltsame, spannende (wenn auch nicht super-thrillige) Lesestunden verwehrt geblieben.

Zu allererst muss ich sagen, dass es sich bei Wenn du noch lebst (im Original noch besser: The Melody Lingers on) nicht wirklich um einen Thriller im herkömmlichen Sinn handelt: es wird weder blutig noch übertrieben spannend noch großartig lebensbedrohlich. Doch genau das ist, was mir so gut gefallen hat: Higgins Clark setzt dieses Mal auf eine sehr subtile Art kleine Akzente, die ihre Wirkung nicht verfehlen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Rebekka am 25. Februar 2016
Format: Gebundene Ausgabe
Ich lese schon seit vielen Jahren die Bücher von mhc, wartete schon immer wenn das neue Rauskommt. So auch diesmal ...aber ich fand es total langweilig und langezogen.Es hat in dem Buch auch sehr viele leere Seiten. Ich hab mal nach gezählt ..das Buch hat 348 seiten abzüglich den leerseiten sind es nur noch 280 Seiten. Und passiert ist auch nicht viel. Völlig unrealistische Handlungen. Nein, entweder ist bei ihr die Luft raus, oder das Buch hat ein anderer geschrieben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das übliche. Wohlhabende Menschen, ohne realistische Bezüge zum normalen Leben. Ein Verbrechen. Altmodische Moralvorstellungen. Alkes ok. Man kennt die Autorin und weiß, dass das kommt. Und es war auch sonst oft nett zu lesen.

Aber hier kommt einiges zusammen. Z. B. dass es Minikapitel gibt (fiel der Autorin nicht mehr ein?), das Ende total übereilt war nachdem vorher sonst wie lange ausgeholt wurde, die Wandlung der einen Person total lächerlich (musste irgendwie noch ein Täter her?) und einiges mehr.

Werde von der Autorin nichts mehr kaufen. Von Buch zu Buch lässt sie mehr nach.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Im Gegensatz zu den 1 Stern Rezensenten fand ich, dass MHC mit diesem Krimi endlich wieder zu ihrem alten Stil zurueckgekehrt ist.
Mir gefielen weder die beiden Laurie Moran Baende sonderlich(und wie es aussieht wird sie da noch weitere schreiben), noch mochte ich Willy oder Alvirah und erst recht nicht das zu religioese Buch "The Lost Years" (konnte den dt. Titel nicht finden).
Mir hat es ausgesprochen gut gefallen und ich hoffe, sie wird von nun an wieder mehr stand alone books schreiben, anstatt nur Laurie Moran oder Alvirah stories.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Innenausstatterin Lane arbeitet für die nur für besonders wohlhabende Kunden tätige Branchengröße Glady Harper, die gerade mit einem ganz besonderen Auftrag konfrontiert ist: Sie soll kostenlos die bescheidene neue Wohnung von Anne Bennett in New Jersey einrichten. Vor 10 Jahren hatte sie an der New Yorker Villa der Familie Bennett hervorragend verdient. Vor zwei Jahren war Parker Bennett, der als Fondsmanager 5 Milliarden Dollar veruntreute, angeblich beim Segeln ums Leben gekommen. Eine Leiche wurde nie gefunden. Lane lernt Annes Sohn Eric kennen, der sich gegen den Verdacht der Beteiligung wehren muss und ihr bald nicht mehr gleichgültig ist ...

Mary Higgins Clark (*1929) baut in ihrem 2015 erstmals veröffentlichten Thriller in bewährter Weise einen Spannungsbogen auf, der den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern lässt. Das Katz- und Maus-Spiel um einen flüchtigen Betrüger ist nicht wirklich neu, wird jedoch durch einige unerwartete Wendungen spannend aufbereitet. Trotz Erzählung aus wechselnden Perspektiven wird die jung verwitwete alleinerziehende Mutter Lane als Hauptfigur zur Identifikation aufgebaut, die den Sohn des Betrügers gern lieben möchte und inständig hofft, dass dieser mit den Geschäften seines Vaters nichts zu tun hatte. Natürlich bleibt auch diese Frage nahezu bis zur letzten Seite offen.

Der HEYNE VERLAG legt den Thriller unter dem Titel WENN DU NOCH LEBST in sehr guter deutscher Übersetzung von Karl-Heinz Ebnet vor. Für Leser psychologisch akzentuierter Spannungsromane ohne plakative Brutal-Effekte sehr empfehlenswert!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover