Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Wenn ich dich nicht erfunden hätte von [Dibbern, Julia]
Anzeige für Kindle-App

Wenn ich dich nicht erfunden hätte Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99

Länge: 386 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Endlich achtzehn!
Leo ist aufgeregt, aber bester Dinge, als sie fürs Studium allein nach Hamburg zieht. Doch die Unabhängigkeit stellt sich als gar nicht so einfach heraus, denn plötzlich muss Leo mit einem Biotop im Badezimmer und dem vermeintlichen Hammermörder als Nachbarn klarkommen.
Und dann trifft sie auch noch auf Loris, was nur halb so kompliziert wäre, hätte sie nicht das Gefühl, ihn längst in- und auswendig zu kennen: aus den Geschichten, die sie schreibt, seit sie einen Stift halten kann.
Doch wie ist das zu erklären? Kann es Seelenverwandtschaft wirklich geben?
Und … wie soll sie mit den Seiten von Loris umgehen, die sie nicht erfunden hat? Den dunklen Seiten. Die Loris zerstören könnten - und Leo mit ihm.

"Keine Fantasy, keine 0/8/15-Schnulze, keine Komödie. Dafür aber ein grundsolides, bewegendes und facettenreiches Jugenddrama" (Online-Magazin CulturalNoise)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 940 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 386 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Ink Rebels (1. Januar 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01M6B53T6
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #37.156 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)
  • Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen. Ich bin längst keine 18 mehr, so wie die Protagonistin dieses Buches und bin vom Charakter her eher das genaue Gegenteil, weswegen mir manche Handlungen der Protagonistin zu schnell gingen - aber dennoch wirkt Leo, die Hauptperson des Buches, nie unglaubwürdig. Im Gegenteil, sie und auch alle anderen Personen des Buches wirken sehr authentisch.

Das Buch liest sich flüssig, es ist so geschrieben, dass es Jugendliche anspricht. Viele Wörter aus dem Sprachgebrauch meiner Teenager Tochter finde ich hier wieder, ohne dass es gekünstelt wirkt. Das hat mir gut gefallen.

Ich mag die Magie des Buches, ich mag, wie sich am Ende alles klärt. Es ist realistisch, behält aber seinen Zauber.

Was mir besonders gefällt ist die Botschaft des Buches: es ist nicht leicht, erwachsen zu werden. Und es ist nicht leicht, jemanden zu lieben. Und egal wie stark eine Liebe ist, sie alleine reicht nicht, um jemanden zu retten, der sich nicht retten lassen will. Und man muss sich auch selbst schützen, selbst wenn das die schwerste Aufgabe von allen ist.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Als ich den "Klappentext" dieses Buches las, nahm ich an, dies sei eine leichte Abendlektüre die man mal eben vor dem Schlafengehen mit einem wohligen Gefühl liest- nett, lieb, aber nicht überraschend.
Weit gefehlt! Letztendlich habe ich bis tief in die Nacht (bis 3) das Buch in einem Schlag durchgelesen, und habe danach noch eine Weile gebraucht um in den Schlaf zu finden.

Kein Buch, was ich in letzter Zeit gelesen habe, hat mich so überrascht, bewegt, emotional mitgenommen, wütend gemacht.

Holy shit. Anfangs hatte ich nur totalen Hunger auf Kekse weil so oft Oreos erwähnt werden :D.. Aber dann, emotionale Achterbahn und "Nein tu das nicht!"-Ausrufe und Angst um die Protagonisten.... Hammer. Aber echt. Ich war teilweise echt schockiert, weil sich da ganz andere Welten aufgetan haben, mit denen ich nur sporadisch indirekt mal Kontakt hatte.

Wer ein klasse Buch lesen will, wo nicht nach 5 Seiten klar ist wie die Geschichte wohl enden wird: Absolute Kaufempfehlung.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von kittekatze VINE-PRODUKTTESTER am 31. Januar 2017
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch zu rezensieren fällt mir tatsächlich verdammt schwer. Das liegt überhaupt nicht daran, dass es mich gespalten zurücklässt, überhaupt nicht. Es ist eine emotionale Zitronenpresse - und ich die Zitrone (und zwar ohne Drama-Overkill wie gestorbene Geliebte, süße Kinder, Hündchen ... - sondern mit lebensnahem, echten Drama, das jeder zweite da draußen kennen müsste).
Das Problem ist, dass ich, um auszudrücken, was mir so verdammt gut an diesem Buch gefallen hat, vieles verraten müsste, was der Leser lieber selbst herausfinden sollte.

Ich versuche es einmal sehr kryptisch.
Mir gefällt vor allem, dass Julia Dibbern ihre Figuren nicht schönt und - im übertragenen Sinne - auch ihre Helden zur Toilette schickt. Wenn die Szene in einem Drama einer ungesunden Liebe hässlich werden, blenden Autorinnen oft aus, um ihre Helden nicht schmutzig zu zeigen. JUlia Dibbern hält drauf, nimmt uns mit, dorthin, wo eine Liebe hässlich wird, die unter anderen Umständen vielleicht perfekt hätte sein können. Und zeigt das ganze Bild. Konsequent und ehrlich und mit viel Träumerei. Und Realität.

Ein Buch über den Traum vieler Frauen, mit Liebe heilen zu können.
Bewegend, aufwühlend und tröstend. Sollte man sich trauen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Leo, Ei vom Land und gerade erst zum Studieren nach Hamburg gezogen, stolpert dort während ihrer Flucht aus ihrer ersten eigenen Wohnung, einer widerwärtigen Bruchbude, in ihre erste richtige Beziehung - die schön und aufregend und romantisch sein könnte, würde sie diese nicht ausgerechnet mit Loris führen wollen, einem höchst widersprüchlichen Charakter und nur schwer vorstellbar der Mann fürs Leben. Wer weiß, ob sie sich überhaupt auf ihn eingelassen hätte, wenn sie ihn nicht bereits zu kennen glauben würde, aus ihren Geschichten, die sie schreibt, seit sie denken kann.

„Wenn ich dich nicht erfunden hätte“ ist kein Buch, das einen kaltlässt, Inhalt und Charaktere fordern dazu auf, eine Position einzunehmen. Wer erwartet, hier auf den Standard-Bad-Boy zu stoßen, wird enttäuscht sein, und wer den Figuren eines Buches nur schwer menschliche Fehler verzeihen kann, ebenfalls.
Eine Geschichte mit Tiefgang und tiefen Gräben, mit abrupten Handlungsumschwüngen, m und vielen Momenten, in denen man in die Geschichte hineinspringen und den ein oder anderen Protagonisten schütteln möchte - von mir die volle Punktzahl für dieses nicht alltägliche Jugendbuch!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ich habe mein Exemplar des Romans direkt von Julia Dibbern zugeschickt bekommen, nochmals vielen Dank!

Das Cover des Romans ist, wie alle der Ink Rebels, sehr schön gemacht und lädt den Betrachter geradezu dazu ein, das Buch aufzuschlagen. Was ich auch sehr mag, ist, dass nichts verraten wird. Oftmals sieht man schon die Protagonisten oder Schauplätze auf dem Cover, doch hier kann der Betrachter nur munkeln und sich überraschen lassen.

Dieser Roman hat mich häufig zum Lachen gebracht und genauso oft zum Schmunzeln. Da ich dieses Jahr selbst Abitur mache, weiß ich genau, wie sich Leo, die Protagonistin, fühlt. Doch nicht nur dies hat mich immer zum Weiterlesen animiert.
Die Magie der Fantasie spielt in "Wenn ich dich nicht erfunden hätte" eine wichtige Rolle und doch kann man hierbei nicht von einem Fantasy Roman sprechen. Denn existiert die Magie der Fantasie wirklich?
Wie Ihr sicher schon bemerkt habt, ist es sehr schwer, die Besonderheiten des Romans zusammenzufassen und zu übermitteln, deshalb: Überzeugt Euch selbst!

Wie ich schon gesagt habe, konnte ich mich mit Leo sehr gut identifizieren, da auch auf mich bald die Uni wartet. Auch finde ich es sehr schön, wie sie ihre Gedankengänge aufbaut und den Leser daran teilnehmen lässt, genauso wie an ihrer Fantasie.

Julia Dibbern bringt die Situationen und Geschehnisse auf den Punkt und das durch eine vielseitige und angenehme Sprache. Beim Lesen werdet Ihr nie gelangweilt sein, da die Wortwahl so unterschiedlich ist und sich Julia Dibbern trotzdem treu bleibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover