Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 5,62
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das Mehr: Roman Taschenbuch – 16. Mai 2006

3.9 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch, 16. Mai 2006
EUR 0,34
21 gebraucht ab EUR 0,34 1 Sammlerstück ab EUR 4,49

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Glück ist manchmal überaus einfach. „Der Garten duftet nach Blumen, Bienen summen, Vögel zwitschern und von meinem Liegestuhl aus kann ich meine beste Freundin durch das offene Badezimmerfenster beobachten. Sie steht im Slip vor dem Spiegel, cremt sich ein und wirft dem Spiegelbild dabei prüfende Blicke zu. Wie immer wenn ich sehe, wie eine Frau sich pflegt, bin ich fasziniert von der Ernsthaftigkeit, der flüchtigen Intimität und der uninszenierten Schönheit.“. So jedenfalls steht es in Michael Birbæks Roman Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das Mehr. Derartige Sätze hätte man von dem Ex-Gagschreiber von Harald Schmidt und Stefan Raab wohl kaum erwartet.

Der hier spricht, ist Viktor, gerade von seiner Freundin verlassen. Sie hat die Chance, so etwas wie die neue deutsche Marilyn Monroe zu werden. Jetzt ist die Freundin weg -- und doch ständig da. Auf Bildern in Zeitschriften, auf Plakaten, in Bussen und im Kino. Wie soll da überhaupt noch so etwas wie Glück möglich sein? Dann fährt Viktor ans Meer, und da scheint „Miss Right“ auf ihn zu warten. Aber kann sich der Ich-Erzähler von Birbæks Roman überhaupt noch einmal verlieben? Hiervon handelt der Roman. Und das ist genauso witzig, als wäre man in eine Show von Harald Schmidt geraten. Nur romantischer eben. Und für einfaches „Glück ohne Fragen“. -- Isa Gerck -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ein Mann auf der Suche nach der wahren Liebe. Was gibt es Besseres als an einem verregneten Sonntag etwas über ein solch brisantes Thema zu lesen? Definitiv nichts!
Ich hab dieses Buch an einem Wochenende regelrecht verschlungen. Und ich kann es nur empfehlen. Frauen, Männer, Jugend lest dieses Buch! Ihr werdet es nicht bereuen. Ich habs mehr zufällig in der Buchhandlung gefunden, weil ich das Cover so schick fand. Und da ich meinen Büchergutschein noch einlösen musste, hab ich die Gelegenheit gleich genutzt. Und es hat mich einfach vom Hocker gehauen. Die Art mit der Viktor uns durch sein Leben führt, lässt einen schmunzeln, weinen und mitfühlen. Und man hofft so sehr, dass er die Frau fürs Leben findet. Weil er einfach so sympathisch ist und man ihn als Frau am liebsten selbst haben möchte. Aber meine Damen, ich kann Ihnen sagen, dass er seine wahre Liebe findet. Und die war näher als er gedacht hat! In diesem Sinne: LESEN!
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Tolles Buch, das einen sehr guten Schreibstil, viel Humor und eine gute Story vereint. War nach dem ersten Roman von Michel Birbaek total von ihm begeistert, das zweite Buch ist zwar weniger verrückt, trotzdem hat es mir persönlich noch besser gefallen. Der Protagonist und sein Leben sind ziemlich abgefahren und crazy. Bin mir sicher, dass diese Buch Männer und Frauen gleichermaßen begeistert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nur weil ein Autor gut schreiben kann, kann er noch lange nicht gut lesen. Warum hat ihm das niemand gesagt? Kann das Hörbuch leider nicht empfehlen...so schlecht gelesen und das von demjenigen von dem die Zeilen stammen! Furchtbar!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Einfach Toll geschrieben, ein Buch was sein Geld Wert ist.

Ich habe nicht viel gelesen in meinem bisherigen Leben, jetzt habe ich viel Zeit und lese regelmäßig. Mir passierte genau das was unserem Protagonisten "Viktor" widerfuhr, er verlor sein Leben das er so liebte.

Vorurteilsfrei kaufte ich mir das Buch, ohne wirklich zu Wissen was für Parallelen auf mich zukommen würden.

Die erste Buchhälfte verpasste mir Gänsehaut, es war als würde ich meine eigene Liebeskummergeschichte, schwarz auf weiß lesen.

Man fiebert, lacht und hofft mit "Vik" das er genau das findet was Ihm so sehr fehlt.

Die rührenden Momente am Ende des Buches, ertränkten auch meine Augen. Der Abschluss war unerwartet und überraschend.

Ein jeder der eine dicke Narbe auf seinem Herzen trägt wird dieses Buch lieben und sollte es unbedingt lesen, es gibt einem wieder Hoffnung.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich hatte schon Birbaeks "Was mich fertig macht..." gelesen und war sehr angetan.
Dort kratzt er allerdings nur an der Oberfläche während er mit "Wenn das Leben..." eine höhere Ebene erreicht.
Sein Stil ist ungemein witzig und unterhaltsam und der Inhalt ist Balsam für die geschundene Seele aller Verlassenen.
Da ich selbst dazu gehöre fühlte ich mich besonders angesprochen.
Ich identifizierte mich so komplett mit der Hauptfigur, dass es fast schon erschreckend war. So vieles war mir vertraut.
Ich litt mit Vik und freute mich mit ihm.
Und bei der Passage "Ich wünsche jedem Verlassenen so ein Bomben-Comeback..." war ich mit ihm glücklich.
Klingt komisch, ist aber so ;)
Am Ende hätte ich mich anders entschieden als er, trotzdem konnte ich mit "unserer" Entscheidung gut leben.

Das Buch hat mich berührt wie lange keines mehr.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wollte ich ein Buch über jemanden lesen, der Liebeskummer hat und in seinem Leben momentan nicht zurecht kommt? Nein, eigentlich nicht. Die Alternative wäre ein weiterer Ratgeber gewesen, wie ICH in meinem Leben zurecht komme. Danke.

Aber nachdem ich bereits das Erstlingswerk des Autors "Was mich fertigmacht, ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen" (sehr empfehlenswert, unbedingt lesen!) gelesen hatte, wusste ich, dass ich gut unterhalten werde und mir nichts passieren kann. Ich würde dieses Buch nicht wiederholt genervt in die Ecke legen und mich über einen langweiligen Schreibstil und uninteressante Geschichten ärgern.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Denn: Auch das zweite Buch des Autors ist einfach nur genial. Dialoge, bei denen einem manchmal das Lachen im Halse stecken bleibt; ausgeklügelte Formulierungen, die auch diesmal meinen Sprachnerv kitzelten und tiefe persönliche Konflikte, die der überaus menschliche und sympathische Protagonist zu verarbeiten hat, machen diese Buch zu einem tollen Liebeskummer-Verarbeitungs-Roman.

Ich war magnetisiert, zutiefst gerührt, fühlte mit. Und verstand.

Schade, schon alle. Aber auf seiner Homepage tröstet der Schriftsteller den ungeduldigen Leser mit der Hoffnung auf seine nächste Neuerscheinung im Jahr 2007. Ich bin gespannt und extrem vorfreudig.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich lese soooo viele Bücher, bin bestens informiert und dann....stolpere ich zufällig an diesem Buch vorbei! Zuerst der Gedanke: Naja, wahrscheinlich das gleiche Gesülze wie von seinen (meist) weiblichen Autorenkollegen und damit bekannt und letztendlich fade. Dann der zweite Gedanke: Mal sehen, wie ein Mann (in meinem Alter)erzählt, wie ein Mann mit Liebeskummer umgeht. Also mehr zur Bestätigung all der nächtelangen Liebeskummergesprächen mit vielen guten männlichen Freunden. UND ES ÜBERTRAF JEDE ERWARTUNG!!!! Es stimmt alles. Mutig erzählt Michel Birbaek wie es wirklich ist, als "Liebeskranker" durch die Nacht zu ziehen. Hat jede Menge (Sex)-Angebote von attraktiven Frauen und --- kann nicht, will nicht, denkt lieber an seinen Seelensex.(Sehr gut Viktor! Sex kommt einem irgenwann zum Hals raus, wir wollen mehr als Sex - Seelensex eben)

Das kennen wir alle, egal ob männlich oder weiblich. Er beschreibt den Sex, den er dann doch hat, genauso wie es wirklich ist. Und um diesen Sex beneidet ihn keine(r), man/frau hat beim Lesen eher Mitleid. Und am Ende kommt alles ganz anders..... Auf den letzten 150 Seiten habe ich permanent gedacht: Gehe bloß nicht zu dieser Dummbratze zurück....

Also---unbedingt lesen!!!!! Ich habe es (ohne Liebeskummer) praktisch in einem Rutsch durchgelesen und kann mir vorstellen, dass das Buch von Frauen UND Männern mit akutem Liebeskummer noch schneller gelesen wird... Viel Spaß dabei!!!!!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden