Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,67
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Weniger ist Mehrwert: Mehr Erfolg durch Fokussierung und Flexibilität. Ein Denkanstoß Gebundene Ausgabe – 28. Mai 2002

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 38,00 EUR 0,67
1 neu ab EUR 38,00 9 gebraucht ab EUR 0,67

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Deutschen drehen jeden Cent um und gefährden durch ihr Sparverhalten den eigenen Wohlstand. So stand es jüngst in der Zeit. Mit neuen Produkten und innovativen Strategien, mit Cost Cutting und Knowledge Management sei der deutschen Wirtschaft nicht geholfen. Damit Unternehmen ihren Umsatz steigern könnten, bräuchten sie Verbraucher, die lustvoll durch die Innenstädte streifen.

So weit, so gut. Doch warum die Deutschen in den Konsumstreik treten, liegt nicht nur an der Mentalität der Bundesbürger, die mit ihrer Sparquote von sieben Prozent EU-Spitzenreiter sind. Es liegt auch nicht nur am Euro, an der Wirtschaftskrise, am Terrorismus oder an der Rezession. Es liegt genauso an den Produkten und am Service. Die neuen Kunden sind nicht nur kritischer und misstrauischer, sie sind auch überfordert. Im überbordenden Angebot des immer Gleichen fühlen sie sich verloren. Die Freiheit der Wahl, jahrzehntelang vom Handel zum Kulturgut hochstilisiert, wird zur Fessel des Alltags.

Markus Stolpmann fordert deshalb in seinem neuen Buch Weniger ist Mehrwert keine neuen Marketingstrategien, keine neuen Werbebanner und auch keine neuen Klick-mich-Spiele. Er fordert nur eins: die Rückbesinnung auf die eigenen Kunden. Und: die Rückbesinnung auf die eigene Nische. Riecht nach Kernkompetenz, zurück zu den Wurzeln und alles Innovative über Bord? Nein. Für Stolpmann bedeutet Nische einen sicheren Ort, an dem kleine Unternehmen ihre Ideen entwickeln und optimieren können.

Wir leben in einer geteilten Welt. Neben isolierten Informationsempfängern, die passiv vor ihrem Fernsehgerät sitzen und bereitwillig Werbebotschaften konsumieren, fordern die neuen Verbraucher One-to-One-Marketing. Statt Ware zum kleinsten Preis wollen sie Originale, statt Massenartikeln individuelle Lösungen, statt Anonymität Präsenz. Und genau in diesem Segment liegt die Chance für die Kleinen. Sie sind flexibel genug, die konsumwilligen und anspruchsvollen Kunden zu bedienen. Der Gewinn: loyale Kunden und ein relativ sicherer Absatzmarkt. Der Preis: Die Seifenblase vom Bigbusiness, vom Garagenunternehmen zum Großkonzern muss platzen.

Auf 192 Seiten beschreibt der Autor die Spielregeln der Nische. Nicht alle Aspekte sind neu. Einige Kapitel können Kenner der bereits erschienen Stolpmann-Bücher überspringen. Doch gerade für Unternehmen, die vor der Entscheidung stehen, wachsen oder nicht, Kooperationen schließen oder nicht, könnte sein Denkanstoß durchaus hilfreich sein. --Heike Littger

Pressestimmen

Gerade für Unternehmen, die vor der Entscheidung stehen, wachsen oder nicht, Kooperation schließen oder nicht, könnte dieser Denkanstoß hilfreich sein. (changeX 2002)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Von Markus Stolpmann hab ich schon andere Bücher gelesen, aber dieses Buch fällt doch ein wenig aus dem Rahmen. Es ist leichter zu lesen, hat aber trotzdem viel Inhalt. Und es lohnt sich das Buch mehr als einmal zu lesen. Viele Anregungen zum Nachdenken über das statische Management vieler Unternehmen, der Einfluss des Internets auf Unternehmen und ebenso die Änderungen, die im Augenblick im Internet sichtbar werden, machen nachdenklich.
Die kurzen Kapitel sind jeweils schnell gelesen und regen durch Fragen dazu an, einen wirklichen Gewinn für sich selbst aus dem Buch zu ziehen. Markus Stolpmann hinterfragt vieles in seinem Buch und lässt eine neue Sicht auf Mitarbeiter, Kunden, entstehen.
Ein Buch wirklich zum Nachdenken und dann noch einmal Lesen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Markus Stolpmann beschreibt, was die Kleinen stark macht: Flexibilität, Innovation, Kundenorientierung und -nähe, das operieren in unsichtbaren Marktnischen.
Stolpmann plädiert für die Nische, für Kompetenz, Mut, Fokussierung und Vertrauen. Abseits der Preisschlachtfelder können sich Spezialisten, die ihren Kunden echte Lösungen liefern zu unverzichtbaren Partnern ihrer Abnehmer machen. Echte Problemlöser, die das Leben der Konsumenten leichter machen; nicht komplizierter.
Das ganze Schreibt Stolpmann im unterhaltsamen Plauderton einer nachmittäglichen Unterhaltung. Das Buch ist kein bisschen trocken. Wie auch? Stolpmann vertritt seine Ansichten mit Begeisterung und Überzeugung. Und begeisterte Menschen langweilen nicht; sie reissen mit.
Wer die 30 Kapitel des kleinen Büchleins verinnerlicht hat, dürfte am Markt kaum mehr scheitern können, es sei denn er möchte Kühlschränke an Eskimos verkaufen (aber dann hätte er nicht alle Kapitel verstanden).
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin total begeistert von diesem kurzen, prägnanten, aber umfassenden Marketingbuch! Vor allem für selbständige UnternehmerInnen sehr empfehlenswert mit vielen Denkanstößen und Möglichkeiten sein eigenes Unternehmen kritisch zu hinterfragen. Und: es ist sehr angenehm & leicht zu lesen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. August 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Das Wörtchen "neu" kam mir ja in dem neuen Stolpmann ein wenig oft vor, denn so neu sind manche Gedanken nicht. Aber Stolpmann nutzt selbst Anführungszeichen und es ist gut, viele eigentlich bekannte Ideen zum (Über-) Leben in der Nische hier in einem knappen und sehr gut lesbaren Büchlein zusammengetragen zu wissen. Ein sehr brauchbares Buch, auch wenn es einem das Denken nicht abnimmt, sondern vielmehr zum Nachdenken auffordert.
"Weniger ist Mehrwert" eignet sich daher nicht nur zum Selberlesen, sondern auch sehr gut als Geschenk. Da man es aber irgendwie nicht mehr hergeben möchte, verschenkt man dann doch ein anderes Exemplar. Insgesamt sehr empfehlenswert!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden