Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,85
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Weltreise: 4300 Tage unterwegs auf fünf Kontinenten Taschenbuch – Juli 2005

4.0 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,90
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99 EUR 0,84
1 neu ab EUR 14,99 14 gebraucht ab EUR 0,84 1 Sammlerstück ab EUR 5,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Schon der Volksmund weiß: Wenn einer einer Reise tut, dann kann er was erzählen. Und wie, kann man im Falle Dieter Kreutzkamps sagen, der bislang bereits 25 Bücher über seine diversen Reisen vorgelegt hat. In diesem hier berichtet er allerdings nicht über irgendeine Reise, sondern von der Weltreise, die für ihn und seine Frau längst schon zu ihrer eigentlichen Lebensform geworden und nach dem hier vorgelegten Bericht noch lange nicht zu Ende ist.

Ursprünglich wollten Kreutzkamp und seine Frau nur für drei Jahre quer durch sämtliche Kontinente fahren. Bis zum Abschluss des Buches sind nun schon 4.300 Tage daraus geworden: 66.000 Kilometer mit dem VW-Bus durch Afrika, 12.000 Kilometer mit dem Fahrrad durch Australien, 13.000 Kilometer mit dem Kanu durch Kanada und mit dem Hundeschlitten 6.000 Kilometer durch Alaska. Und manche Strecken ist man auch noch geflogen.

Zwischendurch waren die Kreutzkamps auch mal für eine kurze Zeit zu Hause. Doch dort hält es sie nicht lange. Zum zweiten Teil der Reise sind sie dann schon gemeinsam mit der kleinen Tochter aufgebrochen. Und so kommt es, dass Dieter Kreutzkamp im Alleingang ohne seine Frau den Kilimandscharo und den Fudschijama besteigt. Auch wenn das Töchterchen bei diesen Gipfelstürmen nicht dabei sein konnte: Wenn sie mal in die Schule kommt, dürfte sie die Weitgereisteste in ihrer Klasse sein.

Was die Familie als ganze betrifft darf man bezweifeln, dass sie jemals noch einen ganz normalen Urlaub wird machen können. Uns soll es recht sein. Schließlich dürfte man sich von einem gewöhnlichen Urlaub auch nicht einen solch ungewöhnlichen Reisebericht erwarten. --Hasso Greb -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Das Buch eröffnet faszinierende Einblicke und lässt Abenteuer, Freiheit und grenzenlose Reiselust spürbar werden." (Trekkers World)

"Eine moderne Odyssee." (Focus)


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Rein zufällig bin ich auf dieses Buch gestoßen und da ich selber gerne Reise, hat mich die Inhaltsangabe dieses Buchs zum Kauf gebracht.
Dieter Kreuzkamp berichtet hier über die Reisen die er zusammen mit seiner Frau und später auch mit seiner Tochter unternommen hat.
Das Buch ist leicht zu lesen und der Autor schreibt, was mir persönlich sehr gefällt, oft über seine Gefühle und Gedanken.
Allerdings ist dieses Buch nur ein grober Umriss um alle Reisen. Es wird keine Etappe ausführlich beschrieben. So finden sich oft große Sprünge in den Texten wieder. Gerade noch in Bangkok und jetzt in Australien.
Sicherlich wäre dieses Buch mehr als 1000 Seiten lang, wäre der Autor auch nur etwas konkreter geworden, aber an vielen Stellen hätte es doch ein bisschen mehr Information sein können.
Mir persönlich ist das Buch dadurch zu oberflächlich, zumal auch nicht auf die einzelnen Characteristica einzelner Städe / Regionen eingegangen wird.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Den Spruch "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen!" - den kennen Sie ganz bestimmt auch - wieviel jedoch ein Mensch zu erzählen hat, der 12 Jahre "unterwegs" gewesen ist, das können Sie hier im Verlauf der 30 gebotenen Kapitel in Erfahrung bringen.

Die bereits 1975 begonnenen und hier beschriebenen Weltreisen des Globetrotter-Paares Kreutzkamp entführen von Beginn an in Winkel dieser Welt, die inzwischen (teilweise) längst wieder aus dem Focus Reisender verschwunden sind - so z.B. Afghanistan oder diverse Länder Afrikas, wie z.B. Mauretanien- andere waren hingegen damals noch längst nicht so touristisch erschlossen, wie es diese Reiseziele heutzutage sind - z.B. Australien, Neuseeland, Kanada oder Alaska...

Sicherlich kann man auf ca. 340 Seiten kein 12 Jahre dauerndes Abenteuer minutiös beschreiben - ein einzelnes Buch, welches die gesammelten Erfahrungen und Eindrücke einer solch langen und somit zwangsläufig abwechslungsreichen Reise wiedergeben möchte, wird es nie über den Status einer Zusammenfassung hinaus schaffen - muss es aber auch nicht - mir hat es völlig gereicht, dass mich die kurzweiligen Berichte der Weltenbummlerfamilie Kreutzkamp fesselten und nicht zuletzt die zahlreichen Farbfotos eigene ReiseTRÄUME in mir wachrüttelten.

Manche hier geschilderte "Episode" hat in mir den Wunsch geweckt noch mehr Details über diesen oder jenen hier beschriebenen Winkel der Erde in Erfahrung zu bringen - und sei es wieder nur aus Reiseberichten - so durfte ich z.B. feststellen dass Dieter Kreutzkamp zahlreiche weitere Bücher veröffentlicht hat - das ein oder andere werde ich sicherlich in naher Zukunft lesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Autor beschreibt zwei Weltreisen in einem Taschenbuch- das wird eng. Es beginnt mit der Reise in den 70er Jahren in einem 34PS VW Bully und endet viele Jahre und Reisen später. Man wird hervorragend von einem Erlebnis ins andere geführt und bedauert eingentlich, dass es gerade an dieser Station nicht noch mehr ins Detail geht. Der Autor gibt sich Mühe, auch die Gefühlssituation und den Kontakt zur Heimat nicht aus den Augen zu verlieren. Der fünfte Stern fehlt, weil die Bruchstücke gegen Ende des Buches doch sehr grob werden und ich den Eindruck bekommen habe, dass hier nun das Buch langsam fertig werden sollte.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Man begleitet ein Paar bzw. später eine kleine Familie bei mehreren jahrelangen Weltreisen und nimmt somit teil an den verschiedensten Erlebnissen auf allen Kontinenten. Kanu-Touren in Kanada, Fahrt entlang der Panamericana, Aufstieg auf den Kilimandscharo, Fahrten mit dem Fahrrad durch Australien, abenteuerliche Touren mit dem VW-Bully durch Afghanistan, Indien, Zentralafrika usw.

Auch wenn das Buch rein vom Erzählstil her nicht überragend ist, kommt absolut keine Langeweile auf. Es passieren ständig unvorhersehbare Zwischenfälle, die die Planungen vollkommen auf den Kopf stellen oder zumindest um Monate verzögern. Nicht das Abklappern der üblichen Touristenattraktionen, sondern das Kennenlernen der fremden Kulturen steht hier ganz oben.

Leider wird durch die Masse an bereisten Gebieten alles nur recht kurz gestreift. Man springt ständig von einem Kontinent zum nächsten, hier hätte man bei der Unmenge an Erlebnissen sicherlich mehr und ausführlicher beschreiben können.

Alles in allem dennoch ein Buch, das Lust aufs Reisen macht und einem manch ein bisher unentdecktes Land schmackhaft machen kann.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Da ich mich sehr für Reisen und andere Länder und Kulturen interessiere, habe ich mir dieses Buch gekauft. Zuvor hatte ich bereits einige andere Bücher von Kreutzkamp gelesen, sodass ich wusste, dass er interessant und kenntnisreich schreibt. Von vornherein war mir auch klar, dass man eine solch lange Weltreise nicht ausführlich in einem Buch beschreiben kann. Mich störte es daher nicht, dass zu Beginn einzelne Episoden ausführlicher erzählt wurden und dann ein Sprung zur nächsten Episode erfolgte. Einiges von dem, was fehlte, kann ich ja zudem schon aus anderen Büchern.
Der zweite Teil des Buches gefiel mir dann nicht mehr besonders. Hier ging es fast nur noch um Kanada und Alaska, dazwischen erfolgten riesige Sprünge und wurde z. B. ganz Südamerika auf einer Seite abgehandelt. Das hat dann nichts mehr mit der Beschreibung einer Weltreise zu tun.
Insgesamt ein solider Reisebericht, der gerade noch 4 Sterne bekommt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen