Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Welten im Zusammenstoss ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Welten im Zusammenstoss Taschenbuch – 28. November 2005

4.4 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,19
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,95
EUR 18,95 EUR 6,24
67 neu ab EUR 18,95 6 gebraucht ab EUR 6,24

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Welten im Zusammenstoss
  • +
  • Menschheit im Gedächtnisschwund
  • +
  • Erde im Aufruhr
Gesamtpreis: EUR 46,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Welten im Zusammenstoss ist ein besonderes, ein aussergewöhnliches Buch - nicht nur durch seinen Inhalt, sondern auch von der Resonanz her, die es erfahren hat. Es ist eines der wenigen wissenschaftlichen Sachbücher der letzten Jahrhunderte, das gleichzeitig eine direkte tiefgreifende Bedeutung für Mensch und Gesellschaft hat. In der Tat ist es ein Buch, das unser gegenwärtiges Weltbild auf ein völlig neues Fundament stellt, und zwar nicht in abstrakten, vom praktischen Leben weit entfernten Spezialdisziplinen, sondern gleichzeitig in so weit gefächerten Domänen wie Astronomie, Kosmologie, Physik, Geologie, Paläontologie, Biologie, Geschichtswissenschaft, Archäologie, Literaturwissenschaft, Völkerkunde, Religionswissenschaft, Mythologie, Psychologie und darüber hinaus in bedeutungsvoller Tragweite für das individuelle und gesellschaftliche Selbstverständnis der Menschen. Zum ersten Mal seit langer Zeit hat hier ein Wissenschaftler nicht den direkten Weg zu seinen spezialisierten Fachkollegen gewählt, um seine Forschungserkenntnisse zu vermitteln, sondern hat sich in einfacher, klarer Sprache und Darstellung an die Öffentlichkeit gewandt - wofür er vom wissenschaftlichen Establishment bitter gestraft und gepeinigt wurde. Gerade diese Reaktionen aus den Reihen der "objektiven" Wissenschaft, die selbst manchen mittelalterlichen Praktiken kaum nachstehen, zeigen, dass dieses Buch tief an den Grundfesten unseres Wissens - und Glaubens - rüttelt. Weil dieses Buch so besonders ist, ist es vielen Menschen tief ins Bewusstsein eingedrungen, andere allerdings haben - oder wollen - es vergessen. Und aufgrund dieses gezielten Vergessens ist es gerade einer jüngeren Generation nicht einmal mehr bekannt, obgleich es heute - fast 60 Jahre nach seinem ersten Erscheinen - nicht an Aktualität verloren, sondern durch neue Forschungsergebnisse und auch aktuelle geologische und klimatische Entwicklungen stark an Bedeutung gewonnen hat. Auch dies ist etwas Besonderes in der Flut kurzlebiger literarischer und wissenschaftlicher Eintagsfliegen der heutigen Zeit. Es ist wichtig für jeden von uns und für die Wissenschaft, sich mit diesem Buch auseinanderzusetzen, und deshalb sind wir froh, die verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen zu dürfen, nicht nur dieses Buch, sondern das Gesamtwerk Immanuel Velikovskys zum ersten Mal vollständig in deutscher Sprache in unveränderter Form der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen, wobei die Herausgabe dieses Buchs - und auch das ist leider etwas Besonderes für ein Sachbuch - wieder verlegerischen Mut erfordert hat (und erfordert?), den wir bewusst und gerne aufbringen.

Autorenkommentar

Welten im Zusammenstoss ist ein Buch von Kämpfen in der Himmelssphäre, die sich in geschichtlicher Zeit abspielten. An diesen Kämpfen nahm auch unsere Erde teil. Dieses Buch schildert zwei Akte eines grossen Dramas: einen, der sich vor fünfunddreissig bis vierunddreissig Jahrhunderten, in der Mitte des zweiten Jahrtausends vor unserer Zeitrechnung abspielte, und einen anderen im achten oder zu Beginn des siebten Jahrhunderts vor unserer Zeitrechnung vor sechsundzwanzig Jahrhunderten. Dementsprechend besteht dieser Band aus zwei Teilen, denen ein Prolog vorausgeht. Harmonie und Beständigkeit in den irdischen und himmlischen Bereichen bilden den Ausgangspunkt der heutigen Weltanschauung, wie sie in der Himmelsmechanik Newtons und der Evolutionstheorie Darwins zum Ausdruck kommt. Sind diese beiden Männer der Wissenschaft sakrosankt, dann ist dieses Buch Ketzerei. Die moderne Physik der Atome und der Quantentheorie beschreibt jedoch dramatische Veränderungen im Mikrokosmos - im Atom - dem Urbild des Sonnensystems; eine Theorie, die nicht unähnliche Vorgänge im Makrokosmos - im Sonnensystem - annimmt, überträgt demnach die modernen physikalischen Grundvorstellungen auf kosmische Bereiche. Dieses Buch ist gleichermassen für Fachleute und für Laien geschrieben. Keine mathematische Formel und keine Hieroglyphe wird sich denen in den Weg stellen, die sich anschicken, es zu lesen. Wenn sich gelegentlich geschichtliche Tatsachen und wohlformulierte Gesetze nicht miteinander in Einklang bringen lassen, so sollte man sich vor Augen halten, dass ein Gesetz nichts anderes als eine Schlussfolgerung aus Erfahrung und Experiment ist und demzufolge die Gesetze mit den geschichtlichen Tatsachen übereinstimmen müssen und nicht umgekehrt ...

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Vergangenheit ist ein Rätsel. Historiker auf der ganzen Welt suchen, recherchieren und ziehen Schlüsse aus dem was Archäologen ausgegraben haben. Allerdings scheinen die wenigsten forscher ihre Funde und Schlüsse miteinander zu vergleichen. Parallelen zwischen den Überlieferungen der Völker auf den Planeten werden nicht gesucht. Was sollen denn die Inkas denn auch mit den Chinesen gemein gehabt haben?

Nun ein mutiger Forscher ging mal nicht davon aus das die Mythen und Legenden der Alten von Leuten stammen die gerade auf einen Pilztrip waren sondern das sie etwas reales und sehr gewaltiges erlebt und, in Ermangelung physikalischer Kenntnisse, es eben göttlichem Tun zugeschrieben haben.

Und Siehe da: er fand Parallelen. Die Chinesen, Indianer, die nordischen Völker, Ägypter, Juden und die Ureinwohner Mittel- und Südamerikas, also Völker auf der ganzen Welt, berichten über etwas was den biblischen Plagen entspricht.
Dr. Velikovsky versucht auch Theorien über die Art und Ursache einer solch weltumspannenden Katastrophe zu präsentieren. Diese Schlussfolgerungen sind zum großen Teil auch für den Laien nachvollziehbar. Er geht davon aus das die Erde eine Beinahe-Kollision mit einem sehr massereichen Kometen hatte. Das würde zum Beispiel eine gewaltige Gezeitenwirkung hervorrufen welche Meere leeren kann (Moses).

Das Buch ist sehr spannend und vollgestopft mit Quellennachweisen sodass auch skeptische Leser die Chance haben Dr. Velikovskys Informationen nachzuvollziehen.
Nach der Lektüre könnte der Leser eine neues Weltbild haben.

Gruß MacMarx
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Velikovsky geht mit der Betrachtung aus seinem Blickwinkel neue Wege...Das sicherlich viele Menschen mit seinen Betrachtungen an die Grenzen der eigenen Vorstellungskraft geführt werden, ist nur logisch. Denn was wäre wenn ... tatsächlich nur 30-50% dieser angeführten Kausalketten, welche sich ja nun unzweifelhaft in den Schriften alter Kulturen finden, stimmen... Aber selbst dazu äußert sich Velikovsky im Buch, denn er war sich durchaus dessen bewußt, mit welcher Tragweite die Informationen in diesem Buch einhergehen.
Das Buch kann man lesen,wie man möchte, als Roman oder als wissenschaftliche Abhandlung... Ob es von der allgemeinen wissenschaftlichen Welt anerkannt ist, sei hier zunächst nebensächlich... Selbst wenn es nur dazu führt, den Sternenhimmel und selbst den täglichen Sonnenaufgang nicht mehr mit der gleichen Selbstverständlichkeit zu betrachten, ist das Ziel dieses Werkes erreicht...

Es ist wie vorbeschrieben sicherlich eines der wichtigsten Bücher des letzten Jahrhunderts, denn nach der Reise durch dieses Buch sieht die Welt einfach nicht mehr so aus wie zuvor. Man kann sich dessen bewußt werden, wie klein die Erde im Spiel des Kosmos ist und durchaus auch nur Spielball aus der Sichtweise viel größerer Ereignisse sein kann... Oder man hat am Ende ein sehr gut geschriebenes fiktionales Werk gelesen, welches selektiv Legenden aus allen Weltkulturepochen herauspickt und einfach frech miteinander verknüpft...

Jedem sei das Urteil hier selbst überlassen, aber es kann durchaus sein, daß irgendwann die Wissenschaftswelt genötigt sein wird, sich mit den Thesen des Buches wieder auseinander zu setzen...

Zusammenfassend ein großartiges kurzweiliges Buch, welches dazu einlädt, sich auch mit den anderen Werken des Autors zu beschäftigen...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist vom Inhalt her erwartungsgemäß sehr interessant und auch an sich in einem guten Zustand. Die Person, die es eingepackt hat, hat jedoch gepfuscht. Das Buch war nicht "gesichert", also einfach in den Karton gelegt, so daß es darin umherrutschen konnte, und deshalb ein schönes großes Eselsohr am Einband durch den Transport bekommen hat. Man weis doch schließlich, wie die Post o.ä. mit den Paketen umgeht!
Ich verstehe nicht, wie man so hirnlos und lieblos einpacken kann!
Wegen des interessanten Buches trotzdem 4 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dr. Velikovsky präsentiert im vorliegenden Buch eine Theorie über vor allem astrophysische Ereignisse in einer Zeit von vor zirka 2700 Jahren bis ca. 600 Jahre nach Christi Geburt. Er stützt seine Theorie vor allem auf seine Analysen von (Schöpfungs-)Mythen aus ganz unterschiedlichen Kulturen und arbeitet hier Gemeinsamkeiten heraus, die er mit seinen astronomischen und astrophysischen Erkenntnissen zusammenbringt. Dadurch schafft er ein Bild unserer Geschichte, das wesentlich von dem der "gängigen" Wissenschaft abweicht. Das nachfolgende Buch "Erde im Aufruhr", liefert offenbar weiteres geologisches, paläontologisches und anthropologisches Material, das seine Theorie weiter untermauern soll. Dieses Nachfolgebuch habe ich allerdings nicht gelesen.
Für mich sind die Argumente des Autors sehr überzeugend und er schafft es m.E. in seinem Buch auch, ein in sich konsistentes Bild der Ereignisse (Katastrophen) in dem behandelten Zeitabschnitt zu zeichnen. Die Theorie von Dr. Velikovsky ist sehr beeindrucken, weil dafür ein umfassendes Wissen aus sehr unterschiedlichen Wissensgebieten (Astronomie, Geschichte, Mythologie, Chemie, Physik, Sprachen wie Hebräisch etc.) vorhanden sein muss und Dr. Velikovsky seine Theorie aufgrund einer sehr umfassenden Datenlage trotz allem offenbar alleine ausgearbeitet hat. Genau dieses umfassende Verständnis bzw. eine Theorie, die auf einer derart umfangreichen Wissensbasis fußt, zumal von einem einzelnen Wissenschaftler, ist mir kaum untergekommen.
Ob seine Theorie und seine Erkenntnisse "wahr" oder "richtig" sind, will ich in dieser Rezension nicht beurteilen, das ist m.E.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen