find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. März 2006
Ich habe schon viele Sachbücher über die Antarktis gelesen. Das ist das beste und umfassendste. Wer wirklich in einem einzigen Buch Bilder von jedem interessanten Standort der Antarktis sehen will, schaut sich dieses Buch an. Ob es um die Position einer Forschungsstation, um die Entdeckungsreisen oder um die Verbreitung einer Tierart geht - stets ist eine adäquate Karte an Ort und Stelle vorhanden. Natürlich kostet es nicht wenig, aber es ist das Geld wert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2004
Das Buch "Die Welt der Antarktis und Arktis" von McGonigal ist sehr empfehlenswert. Es berichtet über die Entstehungsgeschichte, Lage, Klima, Flora und Fauna der beiden Kontinente. Es schildert, wie sich Pflanzen und Tiere an diese extremen Bedingungen angepasst haben. Das Buch erklärt die Umwelt an den Polen, wie durch die Antarktis das Weltklima aufrecht erhalten wird, gibt einblicke in die Ökologie der beiden Regionen, zeigt Nahrungsketten des jewieligen Gebietes, und noch vieles mehr. Das Buch berichtet auch über die Entdeckungsreisen, die in die Arktis oder Antarktis unternommen wurden und geht auf den Antarktis-Vertrag ein. Ich finde dieses Buch, besonders für wissenschaftliche Arbeiten, Referate etc. sehr gut, denn es ist für die Leser leicht verständlich und bietet doch eine große Fachkompetenz. Für alle Leute, die sich gerne mit der Antarktis oder Arktis befassen, und die dieses Themengebiet interessiert: ein absolutes muss!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hier, in diesem groß angelegten Werk, das zu einem Standardwerk für die Allgemeinheit der an Polarforschung Interessierten werden könnte, wird auf über 600 Seiten anhand von Bildern, Berichten und Karten dargelegt, woraus und wie die Welt der Pole unserer Erde besteht.
Aber es ist weit mehr noch. Jedem, der nur je etwas vom Weddelmeer, Eisbergen, Walen, Eisbären, Pinguinen und Robben gehört oder gelesen hat( vielleicht sogar das Abenteuer vom weißen Wal "Mobby Dick" mitverfolgt hat) oder in letzter Zeit etwa vom Ozonloch über der Antarktis gehört hat, wird, wenn er nur die leiseste Neugier mitbringt, gut entlohnt mit diesem großartigen Buch.
Was wird geboten?
Zuerst einmal eine Menge übersichtlicher Karten von der Antarktis und der Arktis und den angrenzenden Räumen. Auf ihnen kann man die Großartigkeit, aber auch das Interesse der Nationen an diesen Erdteilen ablesen. Wieviele Stationen gibt es nicht schon auf der Antarktis und was machen sie wohl dort alle? Gilt und hält das Abkommen, der Vertrag über speziell diesen Erdteil noch und wie lange?
Die deutsche Station Neumayer z.B., sie wird Schluß des Buches besonders erwähnt und allein dieser Bericht ist hochinteressant und daher lesenswert.
Die Tier- und Pflanzenwelt der arktischen Räume, die Erwärmung dort und ihre Entwicklung, die herrlichen Naturbilder, die Karten, die lange Zeit der Erforschung dieser Räume mit all ihren Abenteuern, das alles wird aus der Sicht von Fachleuten beschrieben und bebildert. Und vor allem die historische Entwicklung der Erforschung dieser Gebiete.
Wer kennt nicht den Wettlauf zwischen Amundsen und Scott? Wer hat nicht schon von Shackleton und seinen Männern gehört? Dies alles und noch viel mehr wird von den Anfängen bis heute berichtet, daß einem vor Staunen die Zeit verrinnt beim Lesen.
Aber es wird auch gemanagt (und wie!). Der Tourismus hält Einzug und im Vorwort, das kein geringerer als Sir Edmund Hillary geschrieben hat, empfiehlt dieser sogar den Besuch der Antarktis mit den heutigen Möglichkeiten.
Unter allen diesen an Überraschungen reichen Seiten, gefallen mir persönlich die herrlichen Naturbilder und die ausführlich besprochenen und bebilderten Expeditionen am meisten. Wer nicht weiß, wie Krill in Massen aussieht, hier wird er informiert, wer über die Antarktis und Arktis und ihre angrenzenden Räume umfassend informiert werden möchte, der hat hir mit diesem Buch die Möglichkeit, sich ausführlich und genussvoll zu informieren.
Es geht in diesem Werk um die Lösung der Frage, ob wir als Menschen unsere herrliche Natur ehren und lieben, oder ob wir sie fast nur noch als ausschlachtungsbereites und ausbeutungsfähiges Reservoir betrachten.
Alles ist möglich und die Hoffnung auf einen Erhalt ist nicht die geringst einzuordnende.
Dieses herrliche Werk in Großbuchformat eignet sich besonders auch als Geschenk.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2008
Warhaft, ein überwältigendes Riesen-Buch! Mir persönlich ist bisher noch kein umfassenderes, vollständigeres und zudem vom fotografischen Standpunkt her, anspruchvolleres Werk zu dieser Thematik vor die Augen gekommen! Es ist mir ein Rätsel, wie es momentan zu diesem geradezu lächerlichen Betrag von unter 30€(!) angeboten werden kann.
Mein unbedingter Tipp: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!
...ich würde sogar 10 Sterne geben, wenn ich könnte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken