Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Welcome 2 My Nightmare (L... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Audio-CD. Universal (Universal), 2011. Sehr gut erh.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 27,53
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Welcome 2 My Nightmare (Limited Deluxe Version) Limited Edition, Deluxe Edition

4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 29,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Limited Edition, 16. September 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 29,99
EUR 21,50 EUR 14,99
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch inandout und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
8 neu ab EUR 21,50 6 gebraucht ab EUR 14,99

Hinweise und Aktionen


Alice Cooper-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Welcome 2 My Nightmare (Limited Deluxe Version)
  • +
  • Welcome To My Nightmare [+Bonustracks]
Gesamtpreis: EUR 37,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. September 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Deluxe Edition, Limited Edition
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B005F908TY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 155.410 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. I Am Made Of You
  2. Caffeine
  3. The Nightmare Returns
  4. A Runaway Train
  5. Last Man On Earth
  6. The Congregation
  7. Ill Bite Your Face Off
  8. Disco Bloodbath Boogie Fever
  9. Ghouls Gone Wild
  10. Something To Remember Me By
  11. When Hell Comes Home
  12. What Baby Wants
  13. I Gotta Get Outta Here
  14. The Underture
  15. We Gotta Get Out Of This Place
  16. No More Mr. Nice Guy (Live at Download Festival)
  17. The Black Widow (Live at Download Festival)

Produktbeschreibungen

Alice Cooper kehrt zurück, mit neuem Album und neuem Albtraum!

Die lang ersehnte Fortsetzung des Klassikers von 1975, Welcome To My Nightmare, jetzt: Welcome 2 my Nightmare!

Auf dem neuen Album gibt es eine ganze Reihe von musikalischen Partnern und Kollaborationen, u. A. mit den alten Bandmitgliedern Denis Dunaway, Michael Bruce und Neal Smith, die auf drei Tracks wieder vereint sind. Außerdem Superstar Ke$ha, Rob Zombie, Kip Winger, Keith Nelson (Buckcherry) und der legendäre Gitarrist Steve Hunter (Alice Cooper, Lou Reed), der zu Alices aktueller Liveband gehört und auch schon auf dem ersten Nightmare-Album eine große Rolle gespielt hatte.

Das Album ist musikalisch extrem vielseitig und reicht von Garage Punk zu Trash Disco, Pop-Balladen und einem Rocksong ganz im Geiste der Rolling Stones. Und dann wäre da noch die Ballade Something To Remember Me By, die Alice als den "schönsten Song, den wir je veröffentlicht haben" beschreibt.

Dieses Jahr ging die ursprüngliche Alice Cooper Band in die Hall of Fame des Rock n Roll ein und Alice wurde mit dem Kerrang! Icon Award in Großbritannien und dem Revolver Golden God Award in den USA bedacht.

Deluxe Digipak CD mit dem exklusiven, nirgendwo sonst erhältlichen „Ticket to Hell", sowie Poster und die Bonustracks „We Gotta Get Out Of This Place", „No More Mr. Nice Guy (live beim Download Festival)", „Black Widow (live beim Download Festival)"


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dass Alice Cooper in vielen musikalischen Genres zu Hause ist, beweist er wieder einmal mit seinem neuen Album "Welcome 2 My Nightmare", das an Vielfalt und Abwechslungsreichtum kaum zu übertreffen ist. Nach dem etwas sperrigen Vorgänger, dem Konzeptalbum "Along Came A Spider" (2008), gibt sich der Meister des Grauens anno 2011 wieder etwas zugänglicher und - naja, eine Spur kommerzieller, was dem ganzen aber nicht im geringsten abträglich ist. Gut aufgelegt, fit wie nach einer Frischzellenkur und mit einer gesunden Portion Humor, präsentiert der mittlerweile 63-Jährige Schockrocker eine späte Fortsetzung seines 1975er Klassikers "Welcome To My Nightmare". Mit Unterstützung von Songschreiber Bob Ezrin, jeder Menge Gastmusiker (Rob Zombie, Kip Winger, Ke$ha, Steve Hunter) und der originalen Alice Cooper Band (Denis Dunaway, Michael Bruce, Neal Smith) ist dabei ein recht ansprechendes Album rausgekommen.

Den Einstieg zu Alice Coopers neuestem Alptraum liefert das grossartige "I Am Made Of You", eine mit Voicetuning hochgestylte Power-Ballade, die sich langsam aufbaut und steigert. Mit viel E-Gitarren und eingängigem Refrain wird bei "Caffeine" das Tempo deutlich angehoben. Die schaurigen Halloween-Klänge von "The Nightmare Returns" bauen die Überleitung zu dem speedig-rockigen "Runaway Train". Witzig und eher untypisch: "The Last Man On Earth", ein Song im New Orleans-Stil, instrumentiert mit Geige, Tuba und Banjo, der auch von einem Tom Waits-Album hätte stammen können. Dann zwei definitive Highlights des Albums: "The Congregation" ist treibender 70er-Hardrock pur; Gary Glitter lässt grüssen! Und DER Hammer schlechthin: Das fetzige, in bester Stones-Manier arrangierte "I'll Bite Your Face Off".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Vor Monaten vorbestellt, heute pünktlich am Erscheinungstag bei mir eingetroffen, das Albumhighlight 2011!
Zu diesem Album kann man eigentlich nur eines sagen, GENIAL! Bin ich mit dem letzten Album, "Along Comes A Spider", anfangs nicht richtig warm geworden, zündet dieses Album schon beim ersten durchlauf. Ein Ohrwurm jagt den nächsten, einzelne Songs hervor zu heben, geht nicht, da sie alle Hammer sind. Anfangs war ich etwas Skeptisch, als ich hörte, das Alice Cooper einen Song mit Keasha auf nimmt, dieser ist auch etwas Kommerziel geraten, ist aber irgendwie doch typisch Alice Cooper. Auch das mitwirken, der original Alice Cooper-Band hat mich richtig gefreut:) Auch ist das Album abwechslungsreich, wie kein anderes, hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Wie gesagt, einzelne Songs möchte ich jetzt nicht hervorheben, da Alice Cooper-Fans sich das Album sowieso zulegen werden, und zu 100% begeistert sein werden.
Jetzt kann ick das Konzert am 14.11 in Berlin kaum noch abwarten und hoffe, das noch weitere Alben (und Touren) folgen werden:) Alice Cooper hats wieder mal geschafft, ein Hammeralbum abzuliefer, das jeden zufriedenstellen wird!!!
9 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Alice Cooper ist ein echtes Phänomen. Schon an die 40 Jahre am Start und immer noch nicht müde. Und anders als viele andere seiner Zeitgenossen, die ihrem eigenen Erfolgsrezept treu bleiben (als Beispiel seien mal AC/DC genannt), hat the Coop immer wieder kräftig experimentiert. Nach den turbulenten 70ern startete Onkel Alice in den 80ern sein Comeback und surfte auf dem Höhepunkt der Hair Metal Welle erfolgreich mit, um dann mit leichter Grunge Schlagseite die letzte Versuchung zu vertonen, danach 2 CDs lang Modern Metal mäßig unterwegs zu sein und anschließend für weitere 2 CDs auf den Garage Rock der ganz frühen 70er zurück zu greifen, bevor er mit "Along Comes a Spider" das erste Konzeptalbum seit langer Zeit rausbrachte und auf diesem noch etwas sehr unentschlossen tönte. Nun das zweite Konzeptalbum in Folge (er bleibt also den 2er Serien treu), aber das erste Mal mit direkten Verweisen auf die eigene Vergangenheit. In meinen Augen seit langer Zeit mal wieder ein Alice Cooper Album, welches trotz erheblicher stilistischer Bandbreite mehr nach dem typischen Cooper (wenn es den denn gibt) klingt als alles in den letzten 20 Jahren. "Welcome 2 my nightmare" ist stilistisch enorm breit gefächert, recht modern produziert, atmet aber trotzdem an vielen Stellen authentisches 70er Flair. Hört sich spannend an? -Ist es auch. Aber der Reihe nach:

"I am mad of you": klassische Cooper Ballade zum Start, allerdings in top modernem Gewand, mit Autotune Effekten im Gesang. Schöner Kontrast dazu: das klassische Gitarrensolo von Steve Hunter - einfach nur göttlich. In meinen Augen einer der besten Cooper Songs aller Zeiten. Setzt die Messlatte für das Album verdammt hoch. 10/10

"Caffeine": es wird glam rockig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da ist er wieder, inzwischen 63 Jahre alt und jetzt so ein frisches Album. Seinerzeit das große Killer-Album in 1971, damals war Alice als Elternschreck unterwegs. Viele Alben später ruft er sich 1997 mit A Fistful of Alice in Erinnerung, allerdings reproduzierte er sich damit nur. Als u. a. Vorgruppe von Deep Purple in 2005 geraten seine ururalten Horrorshows geradezu peinlich.
Das neue Album ist eine tolle und begeisternde Überraschung. 17 wirklich abwechslungsreiche Nummern, schnelle Rocktitel mit soliden Gitarrenläufen, Balladen, die seine Stimme präsentieren, gepflegter melodiöser und auch hard- Rock. Alte und neue Cooper- Fans: Nix wirklich Neues, aber einfach richtig gut. Bekannter Alice Cooper- Sound, klasse aufbereitet und nicht zu wenige moderne Einflüsse, teils auch ein bisschen kommerziell.
Für mich drängt sich der Eindruck auf, dass Alice Cooper & Band mit ganz viel Selbstironie und Vergnügen an der Arbeit waren. Das fängt schon beim Cover an, für mich eine ironische Pflege des Images. Horror- oder Gruselshow hin oder her, die Produktion hat wohl mächtig Spaß gemacht, der auch rüber kommt, und... am Heimweg samma alle wieder ganz normal. (Ein Blick in You Tube- Interviews und Ausschnitten zeigt das auch.)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...