Facebook Twitter Pinterest
From Welcome to Goodbye ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von derwawi
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: sofort lieferbar vom deutschen Lager - neu und ungespielt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

From Welcome to Goodbye

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,45 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
EUR 18,45
EUR 14,99 EUR 13,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 14,99 1 gebraucht ab EUR 13,99

Hinweise und Aktionen


Zar-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • From Welcome to Goodbye
  • +
  • Hard to the Beat
Gesamtpreis: EUR 24,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Toi Toi to (edition wawi)
  • ASIN: B000024WVL
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 207.917 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Rezension

Auf Gastprominenz am Mikro können die Stuttgarter Hardrocker Zar ver- weisen: Ex-Uriah-Heep-Sänger Jon Lawton beließ es freilich auf "From Welcome ... To Goodbye" bei nur einem Aufritt ("Eagle's Flight). Mu- sikalisch schlägt das Quintett vertraute Töne an und präsentiert ein solides, aber zu konventionelles Album.

© Stereoplay -- Stereoplay

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Endlich ist es auch zum Download erhältlich: "...From Welcome To Goodbye ", das dritte - und wohl inspriierteste Album der Stuttgarter Hardrock-Heroes ZAR. Album Nr. 1 - eingespielt mit Ex-Uriah Heep - Sänger rockte zwar sehr stimmig und melodiös über die Boxen, verkaufte sich ansprechend und überzeugte - nicht zuletzt auch durch Lawtons bekannt-charismatische Stimme viele Mainstream-Rock-Fans. Album Nummer 2 "Sorted Out" , mit neuem Sänger Tommy Bloch, kam um einige grade härter ans Ohr, erhielt zwar durchaus gute Kritiken, verstörte jedoch einige der Fangemeinde und enttäuschte vom Verkauf. Wohl nicht zuletzt deshalb weil es keine Live-konzert gab und die Songs auch für Rock-Radios meist zu hart waren. Eine angesetzte Tour mit Krokus wurde kurzfristig abgesagt, und Drummer Kumpf, später bei Anyone's Daughter, stieg verärgert aus. Mit Album Nummer 3 aber hatte die Band ihre musikalische Mitte gefunden. Die Masterminds und Gündungsmitglieder der Band, Gitarrist Tommy Clauss und Keyboarder Jerry Schäfer schrieben nun ihrem neuen Sänger Thommy Bloch absolut hochklassiges auf die rauen Stimmbänder. Das Album, engagiert vertrieben vom Intercord-Record-Service, gilt das rundeste der Band. Die Balance zwischen harten und melodischen Elementen kam auf den Punkt, verkaufte sich gut und sorgte auch für eine Veröffentlichung in Japan. Mit "How Many Tears", gelang der Band zudem ein eingängiger Rocktrack, der in den Rockclubs rauf und runter gespielt wurde und beide Fan-Lager, sowohl die Mainstream - als auch Metalfans bestens bediente.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Ein tolles Hardrock-Album einer Stuttgarter Band, die in den 90er Jahren zu unrecht den Durchbruch nicht schaffte, aber durchaus zu den Geheimtipps des Melodic-Rock gehört. Die Songs sind klasse produziert - und vor allem die Vocals und die sensationelle Gitarrenarbeit fallen auf. Zudem gehen Songs richtig ins Ohr.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden