Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,15
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Welche Farbe hat die Zeit?: Wie Kinder uns zum Denken bringen Gebundene Ausgabe – 21. Januar 2010

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 5,48
12 gebraucht ab EUR 5,48
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Kalenderdeals
Kalender 2018, jetzt reduziert Hier entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

1. Die Kunst des Fragens

Wie uns Kinder an die Grenzen des Wissens bringen


Kinder stellen das Leben infrage, und das in doppeltem
Sinne. Da gibt es natürlich die obligatorischen Kinderfragen
- ein Trommelfeuer, dem wir Erwachsene von morgens
bis abends ausgesetzt sind. Es gibt aber auch Fragen,
die in uns aufkeimen, wenn wir Kinder in ihrer Entwicklung
aufmerksam beobachten. Beginnen wir mit den
Kinderfragen.

"Mama, was hat der Esel da unten am Bauch? Ist das
ein Pinsel?" oder: "Was ist eigentlich ein Luftschiff?"
Das sind einfache Fragen, die sich ohne große Mühe beantworten
lassen. Doch es gibt auch andere Kaliber. Mich
persönlich erwischt es meistens auf dem Fahrersitz unseres
alten Volvos. Von hinten, dort wo meine beiden Töchter
sitzen, brandet ein steter Strom kindlicher Laute an
mein Ohr. Manchmal ist es unmöglich, das Auto konzentriert
durch den Verkehr zu navigieren. Während die jüngere
Tochter noch in einer Endlosschleife monologisiert,
kultiviert die ältere bereits die Kunst des Fragens:
"Papa, wenn ich hier direkt rechts aus dem Auto
schaue, ist die Welt verwischt. Gucke ich aber nach links,
zur anderen Seite heraus, sehe ich klarer. Also fährt das
Auto rechts schneller als links, und wir müssten eigentlich
eine Kurve machen. Wir folgen aber der Straße und
die ist gerade. Kannst du mir das erklären?"

Oder so: "Schau mal bitte geradeaus aus dem Fenster!
Welche Farbe hat die Luft?"

"Sie ist durchsichtig."

"Richtig. Jetzt schau mal kurz nach rechts und dann
nach links! Welche Farbe hat die Luft?"

"Sie ist immer noch durchsichtig."

"Richtig. Jetzt schau mal nach oben zum Himmel!

Was siehst du?"

"Der Himmel ist blau!"

"Papa, fällt dir denn nichts auf? Warum wird die klare
und durchsichtige Luft blau, wenn man nach oben
guckt? Ist das Weltall blau?"

Da ist guter Rat teuer. Trotzdem muss man betonen,
dass auch solche Fragen noch zu den dankbaren gehören.
Man bildet sich zumindest ein, halbwegs plausible Antworten
zustande zu bringen, wenn man über die Funktion
des Auges oder die Natur des Lichts nachdenkt.(1) Wesentlich
komplizierter wird es in folgendem Fall, in dem
es anfangs um die Vermehrung der Pfeilschwanzkrebse
geht. Pfeilschwanzkrebse gab es schon, bevor Dinosaurier
unsere Erde bevölkerten. Einige Arten sind noch heute zu
finden, wobei sie sich vergleichsweise wenig verändert
haben. Diese kleinen Urweltkrebse können von wissbegierigen
Kindern in eigens dafür hergestellten Beobachtungsbecken
aufgezogen und mit ein wenig Glück auch
vermehrt werden. In der Natur haben die Pfeilschwanzkrebse
einen bemerkenswerten Lebenswandel. Gemeinhin
kommen sie in Pfützen vor, wo sie nach Wolkenbrüchen
massenhaft auftreten können. Da man sich im
Mittelalter nicht zu erklären wusste, weshalb die Krebse
so plötzlich im Wasser wimmeln, vermutete man, dass
der Herrgott selbst sie vom Himmel regnen ließ. Doch
für das blitzartige Auftreten der Krebse gibt es auch eine
andere Erklärung: ungehemmte Gier und ihre magischen
Eier. Letztere sind auf den ersten Blick nicht von einem
gewöhnlichen Sandkorn zu unterscheiden, und sie können
jahrzehntelang in staubigem Boden liegen, ohne ihr
innewohnendes Potenzial zu entfalten. Doch kommt ein
lebensspendender Regenguss, entwickelt sich plötzlich
eine explosive Dynamik. Aus dem Ei schlüpft die Larve,
mit einer Lupe gerade zu erkennen. Diese Larve frisst unglaubliche
Mengen und wächst mit rasanter Geschwindigkeit.
Aus einem zuckenden Pünktchen wird in kürzester
Zeit ein gut sichtbarer Krebs, der sich dann zu einem
Tier von etwa drei Zentimeter Länge auswächst. Würden
sich menschliche Kinder ähnlich schnell entwickeln, hätten
sie binnen weniger Tage die Größe eines Elefanten erreicht.
Der gierige Krebs stürzt sich auf alles, was essbar
ist. Das ist verständlich, wenn man bedenkt, unter welchem
Zeitdruck er steht. Für die Nachkommenschaft
muss gesorgt sein, bevor die Pfütze vertrocknet. Solange
noch Wasser in der Pfütze ist, muss der Krebs also schlüpfen,
wachsen und schließlich selbst wieder Eier legen.


Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 18. November 2010
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2007
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2007
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Cyber Monday

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?