Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free PrimeMusic longss17

  • Wein
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
39
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:49,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Oktober 2001
sehr übersichtlich gegliedertes Buch, hervorragendes Bildmaterial. Besonders empfehlenswert sind die einzelnen Winzerportraits
sowie die Vorstellung diverser Etiketten. Auch ist es gelungen die sog. Exoten vorzustellen und
auch die Sparte Biowein und deren Erzeuger kommt
nicht zu Kurz. Für Lehrunterweisungen oder Wein-
vekostungsabende nehme ich dieses Buch sehr gerne
zur Hand. Leider ist es recht schwer und füllt meinen Aktenkoffer sehr gut aus.
Jedenfalls kann ich dieses Buch mit gutem Gewissen
dem Laien, bzw. Einsteiger genauso empfehlen wie
dem Profi.
0Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
In diesem Buch kann man viel über Wein nachschlagen. Es ist klar strukturiert und somit prima zu handhaben. Für Liebhaber von Weinen aus aller Welt ein tolles Geschenk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2008
Als Laie mit wenig Erfahrungen aber mit Interesse an Wein, habe ich mich für dieses Werk entschieden und habe es nicht bereut.

Diese Ausgabe ist grossformatig, auf schwerem, hochwertigem Papier gedruckt, was dem gesamten Werk zurecht eine wertige Erscheinung gibt. Die Gestaltung, speziell die Bilder und Grafiken beweisen eine Liebe für das Detail. Je ein Abschnitt wird auf einer Doppelseite abgehandelt. Aber das sind nur die Äusserlichkeiten.

Inhaltlich gliedert sich das Buch in drei Abschnitte: Im ersten Teil wird die gesellschaftliche Rolle des Weins, seine Geschichte und sein Genuss abgehandelt. Im zweiten Teil geht es um die Weinerzeugung, vom Weinanbau bis zur Abfüllung in Flaschen. Der grösste Teil des Buches befasst sich mit der "Geografie" des Weines, also seine Anbaugebiete und die hierfür typischen Eigenheiten, sowie wichtige Marken. Abschliessend findet sich noch ein Glossar, eine Übersicht der besten Jahrgänge von ausgewählten Regionen und eine Übersicht bedeutender Weingüter und Erzeuger.

Ich habe auch einen vergleichenden Blick in den "Grossen Johnson" geworfen, der gerade im Teil zu den Weinanbaugebieten hauptsächlich eine Aufzählung zahlreicher Erzeuger bietet.

Auch wenn das Buch äusserst umfangreich ist, kommen gerade in den ersten Teilen einige Informationen zu kurz oder gar nicht vor, was mich etwas enttäuscht hat und wofür ich auch einen Stern abgezogen habe. So fand ich keine Informationen, wo der Unterschied zwischen einem Rose-Wein und einem Weissherbst liegt (beides ist nicht erklärt), inwieweit sich Schraubverschlüsse oder Kunststoffkorken als Ersatz des klassischen Korkens (nachteilig) auswirken (dafür wurde aber dem Korkenzieher ein ganzes Kapitel gewidmet), wie einzelne Böden auf den Geschmack wirken... Natürlich können Erfahrungen nicht durch ein Buch ersetzt werden und Sinneseindrücke nur schwer mit Worten beschrieben werden, dass muss jedem klar sein. Aber gerade Informationen, die man mal von "Experten" gehört hat erwecken eine Neugier oder die man als Basics empfindet und hier vergeblich in über 1000 Seiten sucht, enttäuschen dann doch etwas. Zudem hätte ich mir einen besseren Überblick über die verschiedenen Weinsorten gewünscht. Um herauszufinden, dass zum Beispiel der Zinfandel dem Primitivo entspricht, muss man schon einige Seiten durchblättern, der Silvaner heisst auch mal Sylvaner, auch zur Namensgebung von Weinen wird nichts gesagt (Benennung nach Rebsorte oder Erzeuger, ebenso warum aus einer Rebsorte mehrere Weinsorten entstehen können und worin der massgebliche Unterschied liegt).

Im Grossen und Ganzen aber bin ich mit diesem Buch zufrieden. Auf das gute Preis-Leistungsverhältnis muss nochmals hingewiesen werden, deshalb habe ich nicht zwei Sterne abgezogen, was ich rein inhaltlich für gerechtfertigt gehalten hätte. Ich werde es auch verschenken, in der Hoffnung, dass es auch andere Interessierte erfreut.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2001
Wenn Sie was über Wein wissen möchten, hier finden Sie alles was das Herz begehrt. Die Einsteiger werden auf den Geschmack gebracht und der Insider ist in der Lage über "seinen" Tropfen die Hintergrundinformationen nachzulesen. Perfekt!
Ebenso perfekt ist das Preis-/Leistungsverhältnis.
Es macht Spaß in diesem Buch einfach nur zu schmökern, es macht richtig Appetit.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Im Laufe der vergangenen Jahre habe ich gut drei Dutzend Bücher über Wein gelesen. Andre Domines Nachschlagwerk wurde nicht umsonst in Frankreich als das beste Weinbuch ausgezeichnet. Ich schließe mich der Beurteilung der Franzosen ohne Vorbehalte an.

Beginnend mit der Geschichte des Weines, wird in der Folge der Umgang mit Wein erläutert. Muß ein Wein zwingend dekantiert werden? Wie alt sollte er sein? Wie wird er serviert? Über die Farben des Weines , über Blume und Bukett, und die richtigen Gläser kann man sich hier informieren und natürlich auch über die korrekte Lagerung.

Die Weinreben und ihre Sorten werden umfangreich beleuchtet und man befasst sich ausgiebig mit dem so genannten Terroir. Auch die Bewirtschaftung und die Rebkrankheiten werden thematisiert ,um schließlich irgendwann die Grundlagen der Weinbereitung detailliert zu erläutern. In diesem Zusammenhang bekommt man alles über Fässer erklärt und weiß hinterher genau wie gutes Fasssholz beschaffen sein muß.

Ab Seite 160 bis Seite 885 erfahren sie alles über die Weine dieser Welt. Die besten Franzosen, Italiener, Spanier, Portugiesen, Griechen, Österreicher, Schweizer, Osteuropäer schließlich die Deutschen werden ebenso präsentiert, wie Südafrikaner, Australier, Südamerikaner u.s.w.u.s.f.........

Da ich gerne Rioja trinke, habe ich mit großer Neugierde die Geschichte des Riojas gelesen und mich über gute Erzeuger informieren lassen, das gleiche funktioniert bei allen anderen Weinregionen und Weinen auch. Jetzt ein schöner Bandol oder vielleicht besser noch einen kühlen,leckeren Veltliner aus dem Kremstal! Wunderbar!

Wenn man mich auf einer einsamen Insel aussetzen würde,( gäbe es einen Grund? Hoffentlich nicht! ) und ich mich auf zehn Bücher beschränken müsste, wäre dieses Buch ganz gewiß auf meiner Wunschliste!

Dass man sogar in Indien und China Wein anbaut, wäre mir zuvor nie in den Sinn gekommen!

Hinterher weiß man halt mehr!

5 Sterne Empfehlung!
0Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als mir der Postbote das Paket mit diesem Buch in die Hand drückte, war ich von seinem Gewicht etwas überrascht. Ich hatte es mir zwar so groß (A4), aber bei diesem Preis niemals so dick vorgestellt. Aufmachung und Qualität dieses Werkes überraschten dann beim Aufmachen des Pakets ein zweites Mal. Für diesen Preis sind Papier- und Druckqualität unglaublich gut.

Das erste Kapitel befasst sich mit der Geschichte des Weins und der Art, ihn zu genießen. Auch wenn man selbst nun nicht gerade ein Weingut besitzt, dafür aber in seinem Garten einige Reben anbaut, so ist das folgende Kapitel (Weinberg und Weinkeller) sehr informativ. Wir lernen die wichtigsten Sorten und nahezu alles kennen, was wir über den Weinanbau praktisch wissen müssen. Das fängt bei der Bodenpflege an und hört bei der Lese auf. Dazwischen werden uns der alljährliche Schnitt und Schädlinge der Weinstöcke erläutert. Für Besitzer eines Weinberges oder solche, die es werden wollen, folgen dann die Grundlagen der Weinbereitung und die Abfüllung.

Auf den restlichen knapp 800 (!) Seiten werden uns dann die verschiedenen Anbaugebiete in aller Welt und die dortigen Erzeuger in einer unglaublichen Detailliertheit vorgestellt. Das geht bis hin zu den Flaschenetiketten.

Das Buch enthält jede Menge Fotos und Karten. Wenn einige über den kleinen Maßstab einiger Karten meckern, ist das wohl eher lächerlich. Wenn man die einzelnen Weingüter besuchen möchte, wird man sich wohl eine Autokarte kaufen. Die Karten im Buch erfüllen ihren Zweck sehr wohl. Man bekommt einen Überblick.

Fazit.
Das ist ein unglaublich gutes Buch zu einem fantastischen Preis. Ich habe schon Taschenbücher in der Hand gehabt, die fast genauso viel kosteten. Ich weiß nicht, was man hier noch besser machen kann. Das Buch eignet sich auch hervorragend zum Verschenken.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2005
Wirklich ein herausragendes Buch über Wein. Auf fast 1000 Seiten werden alle Weinbaugebiete der Welt beschrieben (mit Geschichte, Traditionssorten, Klima, representativen Winzern und ihren Spezialitäten, usw.). Dazu gibts Einführungen in die Geschichte des Weins, die Lagerung, Dekantierung, Wein&Essen und sogar fortgeschrittene Themen wie Bodeneinflüsse, Hanglagen, Fass- und Flaschenherstellung, etc. Besonders bemerkenswert ist dabei dass sogar bei kleinen Winzern aus Chile steht welche Anbauhänge besonders gute Weine hervorbringen...
Einziges Manko, das zum Abzug des 5. Sterns führte, ist, dass manche Begriffe leider trotzdem nicht erklärt werden. Obwohl das Buch an manchen Stellen sehr detailliert auf Themen eingeht werden etwa Auslese, Spätlese, Beerenauslese nicht erklärt (obwohl etwa die Bestimmung des Zuckergehalts der zur Einteilung führt beschrieben wird). Auch über den Ausbau von Wein hätte ich gerne etwas gelesen (was ist Ausbau? wie wird ein Wein trocken ausgebaut, etc?) - ist ebenfalls nicht zu finden.
Wenn man jedoch mit einigen (zugegeben sehr wenigen) Begriffen vertraut ist erfährt man alles über Rebsorten und welche sich besonders wozu eignen, Anbaugebiete, Spezielitäten und Geschichte.
Insgesamt: Umfassend und gut in Gliederung und Aufmachung, jedoch mit kleinen Lücken die nicht sein müssten (etwa die Wein-Lesearten und -zeiten erklären und dafür die Glas- und Stoppelherstellung auslassen...)
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2001
Ein wohl fast perfektes Buch! In diesem gut 1000 seitigen Buch steht so ziemlich alles, was man über Weine und Champagner, über deren Herstellung wissen kann. Ausführlich wird dabei auf den Anbau, auf die verschieden Rebsorten, die Handhabung eingegangen. Der größte Teil des Buches befast sich aber mit den einzelnen Anbaugebieten und denen dazu gehörigen Weinen auf der ganzen Welt. Wobei schöne, kleine Karten dieses auch sehr anschaulich machen. Ein hervorragendes Buch nicht nur für Weinkenner, sondern auch für solche, die entlich auch mal etwas mehr über Wein erfahren wollen. Übrigens der Preis für dieses Buch ist meiner Ansicht sehr sehr günstig. Ideal auch zum Verschenken geeignet!!!!
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2003
Das Buch ist ein muss für jeden, der grundlegende Informationen liebevoll aufbereitet und wunderschön bebildert rund um das Thema Wein sucht.
Mit rund dreieinhalb Kilo und 1000 Seiten ist es das mit Abstand schwerste und umfangreichste Weinbuch, das ich kenne. Das Buch stellt eine gute Ergänzung zum grossen Johnson oder dem Sotheby's dar. Andre Domeni geht nicht so sehr auf die einzelnen Chateaus, Jahrgänge usw. ein, sondern nimmt einen auf die Reise durch die Weinwelt. Wer weiter über den Tellerrand als nur Weinjahrgänge und Preise hinausschauen möchte kommt an dem Buch nicht vorbei.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Buch "Wein" von André Domine ist sehr umfangreich und verfügt über sehr viele Bilder, Zeichnungen und Tabellen. Es ist übersichtlich gegliedert und bietet sowohl dem Laien als auch dem Profi einen schnellen Zugriff auf viele (umfassende) Informationen rund um den Wein. Es behandelt Weinregionen, Winzer, Weinsorten, Weinproduktion, Lagerung und vieles mehr. Einziges Manko: Die aufgrund des Umfanges gewaltige Masse dieses Kompendiums macht es relativ unhandlich. Dennoch ein hervorragendes Preis/Leistungs-Verhältnis.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden