Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
234
4,3 von 5 Sternen
Preis:23,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 17. Juli 2015
Das Kreatin von Weider ist reines "Kreatinmonohydratt" hergestellt in Deutschland. Das allein ist mir schon einen gewissen Preisaufschlag wert, denn die Hygieneauflagen in Deutschland sind sehr hoch und das verspricht Sicherheit.
Am Produkt selber kann man nicht festlegen, dass es besser ist als ein anderes Kreatinmonohydrat, schliesslich geht es um die selbe chemische Substanz.

Ich persönlich habe eine gute Wirkung damit erzielen können. Die Trainingserfolge konnten sich sehen lassen. Bereits nach einer Woche der Einnahme kann man von einer deutlichen Leistungssteigerung sprechen. Von daher war ich sehr zufrieden. Was ich allerdings nicht mit anderen Rezesenten teilen kann betrifft die Löslichkeit des Pulvers. Bei mir hat es sich nie gut gelöst, weshalb ich es immer mit einem Löffel und und einem Schluck Wasser aufgenommen habe.

Beachtet bitte noch bei Einnahme von Kreatinmonohydrat viel Wasser zu trinken! Ausserdem wird Wasser in den Muskeln gespeichert, weshalb diese aufgepumpter aussehen, lasst euch durch diesen Effekt nicht täuschen und reduziert deswegen nicht euer Training ;-)

Viele Grüsse!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Da ich bei Nahrungsergänzungsmitteln sehr vorsichtig und skeptisch bin, möchte ich vorweg nehmen, dass ich mich gründlich in die Thematik eingelesen habe und deshalb auch ganz neutral an die Sache herangegangen bin.

Ich habe viele verschiedene Pulver (Kapseln sind nur für unterwegs praktisch, aber völlig überteuert und kommen deshalb nicht in Frage) verglichen und habe mich - aufgrund der positiven Bewertungen und da es in Deutschland produziert wird - hierfür entschieden.

Ich trainiere seit 3 Jahren 2 - 3 x die Woche Ausdauer und Kraft. Ich habe kein konkretes Trainigsziel, möchte aber fit bleiben und die Muskeln etwas aufbauen. Da die Empfehlungen wann, wie und wieviel Creatin eingenommen werden soll sehr stark auseinander gehen, habe ich für mich zu folgendem entschieden:

6 Wochen jeden Tag 1 Meßlöffel (3,2 Gramm) gleich nach dem Aufstehen auf "nüchternen Magen" in einem Glas Wasser + Fruchtzucker (z.B. Traubenzucker, Apfelsaft oder auch Honig) einrühren. Der Grund: Frühmorgens ist der Körper nach der Nacht extrem aufnahmebereit und der Fruchtzucker beschleunigt den Transport in die Zellen. Da sich Creatin nicht auflöst empfehle ich kräftig zu rühren, das halbe Glas auszutrinken; nochmal rühren und runter mit dem Rest. Eine kleine Menge bleibt immer im Glas, das ist normal.

Zusätzlich 1 1/2 Stunden vor jedem Training nochmals die gleiche Menge. Der Grund: Der Körper braucht etwa 1 - 2 Stunden bis durch den Stoffwechsel das Creatin ins Blut gelangt. Bis trainiert wird, ist es im Blut und der Körper/die Muskeln ziehen sich ihren Bedarf gleich direkt aus dem Blut.

Nach den 6 Wochen eine Pause von 4 Wochen einlegen.

Das Ergebnis:
In meinem Studio werden von jedem einzelnen Gerät (Kraft + Audauer) die Ergebnisse über einen Chipschlüssel festgehalten, d.h. ich kann genau verfolgen, wieviel Gewicht ich bei jedem Training insgesamt angehoben habe. Ich wähle meine Gewicht so, dass ich am Ende jeden Satzes (ich trainiere 2 - 3 Sätze, je nach Gerät) das Gewicht abgelegen MUSS.

Nach etwa einer Woche merkte ich, dass sich nach jedem Satz die Muskeln schneller erholten und nach zwei Wochen mußte ich das Gewicht erhöhen, da ich einfach die Kraft dazu hatte! Ich konnte jede Übung mit höherem Gewicht noch völlig sauber und im richtigen Tempo ausführen!! Das hat mich dann doch positiv umgehauen!! Zusätzlich fühlen sich die Muskeln nach dem Training richtig schön fest an und mir macht das Training dadurch gleich nochmal mehr Spaß.

Durch die höhere Belastung der Muskeln und die schnelle Erholung, hat sich meine Muskelmasse sichtbar erhöht!

Da - wie oben erwähnt - ein Chipschlüssel die Gewichte registriert, habe ich konkrete Zahlen:
VOR der Einnahme von Creatin lag das angehobene Gesamtgewicht (Summe der gehobenen Gewichte aller Geräte) zwischen 9.000 und 10.000 kg je Training.

Ab etwa 2 Wochen MIT der Einnahme von Creatin, lag es zwischen 11.000 und 12.000 kg. Das entspricht einer nachweislichen Steigerung von 20%!! Auch wenn folgendes durch Studien nicht belegt ist, ist mir aufgefallen, dass sich meine Ausdauerleistung ebenfalls erhöht hat.

Punkt Creatin und Trinken: Ich habe meine Flüssigkeitszufuhr durch die Einnahme von Creatin nicht extra erhöht, da ich täglich mindestens 1,5 l Wasser trinke und mit anderen Getränken summiert sich das bei mir auf etwa 2 Liter.

Ich bin mehr als zufrieden und werde mir das Produkt wieder kaufen.
1414 Kommentare| 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2010
Das Pure Creatin von Weider wird mit allerhöchster wahrscheinlichkeit von AlzChem (Degussa) in Deutschland produziert und ist daher sicher und ungefährlich. Ein besseres und reineres Herstellungsverfahren existiert meinen Wissens nicht.

Hatte mir zuvor einmal billiges Kreatin unbekannter Herkunft (Hersteller)gekauft. ("Weiterverkäufer" war Olymp). Auf der Packung stand: Qualitätüberprüfung mit HPLC (ein chemisches Analyseverfahren). Das hat mich beruhigt. Trotzdem habe ich von dem Billigkreatin nach ein paar Tagen der Einnahme starke Schmerzen in den Muskeln und auch in inneren Organen (?) bekommen. Dann habe ich es abgesetzt. Beim ersten mal dachte ich noch, das wird wohl etwas anderes sein. Aber während der 2. "Kur", als die Nebenwirkungen abermals auftraten war ich mir sicher. Die Nebenwirkungen sind aufgetreten, weil es nicht sicher produziert worden war und daher kontaminiert war. Die Packung habe ich entsorgt, an gesundheitliche Risiken und ev. unbekannten Nachwirkungen möchte ich gar nicht denken.

Hiermit möchte ich an eure Vernunft apellieren: Die Erhaltungsdosis an Kreatin beträgt pro Tag ca. 5g, d.h. man gibt nicht viel mehr als 20 Cent pro Tag für Kreatin aus. Was ist das schon, für Gefühl, ein reines und daher ungefährliches Produkt einzunehmen.
Wer jetzt so knausrig ist und sich vielleicht die Hälfte oder ein Drittel von den 20 Cent sparen möchte und zu einem Produkt unsicherer Herkunft greift, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Ich habe es am eigenen Leib erfahren, welche Risiken und Gefährdungspotentiale in dem Billigkreatin stecken kann.

Allgemein: Die wirkung ist toll, wie man sie von reinem Kreatin auch zu erwarten hat. Der Preis ist wirklich gut. Ich nehme es jetzt schon länger und habe keine unerwarteten Nebenwirkungen verspürt.
Da kann man nicht viel falsch machen.

Ps: Auch die Energieversorgung des Gehirns wird durch Einnahme von Kreatin verbessert.
Aber nicht vergessen: Viel trinken!
1212 Kommentare| 108 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
Die Qualität von diesem Creatine ist sehr hochwertig und wird gut vom Körper aufgenommen, aber der Preis ist sehr unverschämt, bei anderen Firmen findet man Creatine in dieser Qualität für einen Bruchteil.
Das Produkt ist Top, der Preis ein Flop
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
Das Wissen rund um Kreatin und der Einnahme desselben werde ich in dieser Rezension aussparen, dies kann sich jeder binnen weniger Minuten über das Internet aneignen.

Zum Produkt selbst: Es handelt sich um reines Kreatin ohne weitere Zusätze, wobei die gewünschte Menge Pulver mit Flüssigkeit vermengt getrunken wird. Dabei löst sich das Produkt nicht vollständig auf, was aber im Großen und Ganzen nicht weiter stört - ich sehe darin mehr ein Mittel zum Zweck. Oder auf Deutsch ausgedrückt: Wer sich in Hinarbeit auf seinen Wunschkörper morgens seinen Haferschleim reindreht, der wird auch an einem Gläschen Brackwasser nicht eingehen.

Da ich Weiders Pure Creatine in regelmässigen "Kuren" einnehme, kann ich den Pump-Effekt und Leistungszuwachs, welche viele Rezensionen während der Benutzung versprechen, guten Gewissens bestätigen. Diese Effekte gehen nach rund drei bis vier Wochen nach der Kur verloren. Was bleibt, ist die in dem Zeitraum aufgebaute Muskelmasse und ein Teil des Wassers, welches man während der Kreatineinnahme eingelagert hat.

Unverträglichkeiten im Magen- und Darmtrakt konnte ich an meiner Person während der Einnahme - glücklicherweise - nicht beobachten. Hierbei kommt man um den Eigenversuch nicht herum. Sollte der Körper wider Erwarten rebellieren, könnte man verschiedene Flüssigkeiten mit unterschiedlicher Temperierung durchtesten.
Sollten der geneigte Leser hingegen an Verstopfung leiden, so wird das Produkt in diesem Falle möglicherweise den täglichen Toilettengang erleichtern. Dies liegt sicher an dem erhöhten Wasserkonsum parallel zur Einnahme (bitte unbedingt beachten!) und normalisiert sich, sobald sich der Körper darauf eingestellt hat.

"Weider Pure Creatine, Neutral, 600 g" - lohnt der Kauf?
Wenn Sie wie ein Mann essen und wie ein Mann trainieren, aber Ihre Leistungen längere Zeit keinerlei Steigerungen erfahren haben, so sollten Sie es ruhig einmal mit der Einnahme von Kreatin versuchen. Für 23,26 € kann man hier nicht allzu viel falsch machen und die 600g reichen - je nach individuellem Nutzungsprofil - für ein Weilchen.

Definitiv nicht verunsichern lassen sollte man sich bezüglich von Bewertungen à la "nutzlos", "verursacht Krankheiten", "x und y viel besser" etc.
Es handelt sich hier um eine Ergänzung(!) der eigenen Ernährung, um beim Training seine derzeitigen Grenzen leichter durchbrechen zu können. Wenn alles andere stimmt, so kann Kreatin in einer Stagnationsphase den kleinen Schubs ausmachen, der einen schwerere Gewichte bewältigen lässt und somit das Weiterkommen ermöglicht.

Hierbei handelt es sich weder um ein Wundermittelchen, noch um Voodoozauber oder anderweitigen Hokus-Pokus. Manch einer scheint aber genau das zu erwarten. Dieses Pulver kann einen auch nicht krank machen, entweder brütet man bereits im Vorfeld etwas aus, oder man trinkt während der Einnahme zu wenig und ist aufgrund trockener Schleimhäute und Flüssigkeitsmangel ein attraktiveres Ziel für Erreger.

Ich hoffe, dass dieser Bericht trotz seiner Kürze aufschlussreich war. Gib alles und hab viel Spaß beim Trainieren!
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2015
Tolles Kreatin, maximale Reinheit. Top Produkt wie man es von Weider erwarten kann. Ich finde es jetzt auch nicht teuer für diese Qualität. Kann mir vorstellen das einige Leute Dosierungsprobleme mit dem beigelegten Löffel haben. Ich nutze meine Feinwaage.

Der Nachteil am Löffel ist das er zwischen 2,3 - 3,4 g fasst, je nachdem wie man ihn gerade füllt. Etwas ungenau. Für mich nicht tauglich da ich auf meine 5g / d gehe. Bin nicht so der Kapsel und Tabletten Freund und hau mir das pulver einfach direkt in meine postworkout shakes, löst/verbindet sich gut mit dem Whey
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
Für mich als Hobby- Kraftsportler eine neue Erfahrung. Ich hielt mich an die Produktempfehlung eines Vorgängers und dosiere morgens auf nüchternen Magen in warmem Wasser (mehr wie 37 Grad, da es dann angeblich besser vom Körper absorbiert wird) und ca. 1 Stunde vor dem Sport noch einen Dosierlöffel. Je nach Gefühl der Frische & Kraft ergänze ich durch 0,5-1 Stück Traubenzucker damit a) es noch besser absorbiert und b) ich mehr Power zum training habe.

Ich kombiniere es mit Whey nach dem Training.
Hätte mir jemand früher gesagt das der Kraftzuwachs so enorm ist hätte ich vor einem Jahr schon damit angefangen.
Klare Kaufempfehlung

Nach 3 Monaten Dauereinnahme folgende deutliche Steigerungen:
Negativ Bankdrücken von 80 auf 110
Dips von 10 schlechten auf 30 gute mit 10kg Zusatzgewicht
Klimmzüge von 5 schlechten auf 20 gute
etc.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Das Produkt nehme ich seit zwei Wochen und bislang zeigten sich keinerlei Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten.
Es ist zu empfehlen, reines Creatin zu verwenden daher habe ich mich für Creapure von Wieder entschieden.
Von einer Auflagephase halte ich nichts, da ich überzeugt bin, am Ende der Kur bleibt das Ergebnis dasselbe, es verschiebt sich
nur der Zeitraum. Mein Gewicht hat sich seither um 2,5kg erhöht, was für mich sehr ordentlich ist.
Viel Wasser zu sich nehmen ist aus meiner Sicht nie ein Fehler, erst recht nicht bei Creatineinnahme.

Fazit:
Absolut empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Meine ersten Erfahrungen mit "Creatin" habe ich mit diesem Produkt gemacht und war vorallem in den ersten Tagen begeistert.
Abgesehn davon das "Creatin" die "Massephase" super unterstützt ( Durch Einlagerung von Wasser in den Muskeln, aber erst
nach regelmäßiger einnahme von 2-3Wochen ) ist es vorallem als Regenarationshilfe super.

Zudem reichen die 600g für knapp 24€
weit über 6 Monate aus ( bei einer einname von 3g pro Tag ) was umgerechnet 12cent pro Tag Creatinwert entspricht.

Einen Abzug gab es trotzdem, da die Wasserspeicherung, in den Muskeln, nach absetzung des Creatins, schon nach 1-2 Wochen
spürbar und schneller abfällt als bei anderen Produkten [ Dies ist jedoch ein extrem pinglinger abzug eines Sterns meinerseits ]
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2015
Versand sehr schnell (2 tage).
Das Pulver löst sich nicht im wasser.
Meine Empfehlung: morgens nach dem aufstehen (da der Körper da am aufnahmefähigsten ist) einen Messlöffel in ein Schnapsglas geben, einen schluck Wasser in den Mund nehmen dann das Pulver rein schütten und runter damit. Dann mit 2-3 gläsern Wasser runter spülen und das selbe Dann nochmal 1 Stunde vor Trainings Beginn.
Das ganze 6 Wochen lang und danach 2 Wochen pausieren. Dann wieder 6 Wochen lang einnehmen dann 2 Wochen pause usw.
Jederzeit gerne wieder!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)