Facebook Twitter Pinterest
Weber: Der Freischütz (Ge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von stw9999
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Deutschland, keine Umwege über das Ausland etc. - auf Lager, wird sofort verschickt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Weber: Der Freischütz (Gesamtaufnahme) (Aufnahme Berlin September 1995) Doppel-CD

4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 30,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 6. September 1996
"Bitte wiederholen"
EUR 30,99
EUR 16,91 EUR 6,78
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
8 neu ab EUR 16,91 19 gebraucht ab EUR 6,78

Hinweise und Aktionen


Nikolaus Harnoncourt-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (6. September 1996)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Teldec (Warner)
  • ASIN: B000000SPW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 203.360 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Ouvertura - Der Freischütz
  2. Introduction "Viktoria, Viktoria, der Meister soll leben" - Der Freisch¿tz
  3. Terzetto con Coro "O, diese Sonne" - Der Freisch¿tz
  4. Walzer ed Aria "Nein, nicht länger" - "Durch die Wälder"
  5. Lied "Hier im ird'schen Jammertal"
  6. < Schweig, schweig, damit dich niemand warnt < - Der Freischütz
  7. Duetto "Schelm! Halt fest!"
  8. Arietta "Kommt ein schlanker Bursch gegangen" - Der Freisch¿tz
  9. Scena ed Aria "Wie nahte mir der Schlummer" - "Leise, leise"
  10. Terzetto "Wie? was? Entsetzen!" - Der Freisch¿tz

Disk: 2

  1. Die Wolfsschlucht: < Milch des Mondes fiel aufs Kraut < - Der Freischütz
  2. Entre Act - Der Freisch¿tz
  3. Cavatina "Und ob die Wolke sie verhülle"
  4. Romanza ed Aria "Einst träumte meiner sel'gen Base" - Der Freisch¿tz
  5. < Horch, da kommen < - < Wir winden dir den Jungfernkranz < - Der Freischütz
  6. Jägerchor "Was gleicht wohl auf Erden" - Der Freisch¿tz
  7. Finale "Schaut, o schaut!" - Der Freisch¿tz


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Als Warnung gleich vorweg: Bei diesen CDs handelt es sich um eine Live-Aufnahme, was gemeinerweise erst im Booklet verraten wird. Glücklicherweise war die Aufführung konzertant, so dass dem Hörer das Gerumpel auf Bühnenbrettern erspart bleibt und die Sänger in gleicher Entfernung zum Mikrophon stehen. Auch das Publikum zeigt sich von guter Gesundheit: Nur wenige Huster stören das Hörvergnügen.
Und trotz "live" ist diese Aufnahme ein solches, vor allem Dank der Sänger. Matti Salmines Bass ist so brutal und gut wie immer. Allein das schon lohnt die Anschaffung. Die anderen Rollen sind gleichfalls gut und stimmungsvoll besetzt und werden gut verständlich ausgesungen: Am Orchester ist ohnehin nichts auszusetzen.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. Januar 2004
Format: Audio CD
Der Freischütz unter Harnoncourt klingt, wie zu vermuten, anders, gegen den Strich gebürstet. Hier existiert keine einfache, schöne heile Welt, hier sind alle Figuren etwas tiefer angelegt. Kein wackerer Schütz Max, kein völlig durchtriebener Kaspar, aber ein absolut gruseliger, mit seinem Auftritt für Gänsehaut sorgender, Samiel. Für alle die mit dem Freischütz nicht (nur) die glückliche, heile Welt verbinden, eine sehr zu empfehlende Aufnahme.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich erhielt diese CD vor 2 Tage als Weihnachtsgeschenk.

Nikolaus Harnoncourt zählt zu meinen Lieblingsdirigenten, doch gebe ich zu, bevor ich diese CD hörte, befürchtete ich er könnte zu schnell oder zu langsam an die Sache herangehen. Dies trifft jedoch nicht zu. Mit sicherer Hand leitet er die Berliner Philharmoniker, die Tempi passen meiner Meinung nach genau und in den richtigen Momenten (Ouverture, Wolfsschlucht, Finale, ...) ist die Spannung gerade noch erträglich.

Zu den Sängern:

Endrik Wottrich (Max) war für mich ebenso wie Luba Orgonasova (Agathe) vor dieser CD ein Fremdwort (wobei ich gleich anmerken möchte, dass ich im Genre Klassik erst seit 1-2 Jahren Erfahrungen sammle, dafür sehr intesiv), doch kann man ihnen nichts schlechtes nachsagen. Beide singen ihre Rollen sehr solide, wenngleich sie auch nicht an Rudolph Schock und Elisabeth Grümmer herankommen.

Christine Schäfer (Ännchen) begeisterte mich (und nebenbei Tausende andere) 2006 als Cherubino in Salzburg. Zwar kann sie in dieser Rolle nicht ganz so glänzen, doch wüsste ich nichts was ich zu bemängeln hätte.

Matti Salminen (Kaspar) ist einer der zwei besten Sänger auf dieser CD. Vor allem seine zweite Arie (Schweig, damit dich niemand warnt) fährt einem in Mark und Bein - sein fast unendlich langer Atem ist einfach überwältigend. Besser kann ich mir diese Arie nicht vorstellen.
Als Vergleich steht mir hier nur eine Kinder CD (Der Holzwurm der Oper erzählt: Der Freischütz) zur Verfügung, auf welcher sich Ausschnitte von Eugen Jochums Aufnahme aus dem Jahre 1960 befinden. Selbst an den großen Kurt Böhme kommt Salminen mit seiner Darbietung heran.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das große Plus dieser Aufnahme sind der Dirigent und der Orchesterklang. (Harnoncourt erlaubt sich meiner Meinung nach nur eine misslungene Nummer. In "Oh, diese Sonne..." (Akt 1) sind einfach zu viele der von ihm so geliebten Generalpausen, als daß man hier die Spannung aufrecht erhalten könnte.) Was die Sänger betrifft, so schlagen sich alle tapfer, müssen sich aber im Falle des "Freischütz" an vielen namhaften und zumeist besseren Kollegen messen lassen. Ein sängerischer Totalausfall ist jedenfalls nicht zu beklagen, aber eben auch keine wirklich überragende Leistung.

Fazit: In seiner Gesamtwirkung bleibt der Carlos Kleiber "Freischütz" nach wie vor unübertroffen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren