Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Weber 10013 One-Touch Premium, Holzkohle-Kugelgrill, Johann Lafer Edition, 57 cm, Schwarz

3.7 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • 57 cm Durchmesser Grillfläche
  • One-Touch System aus Edelstahl
  • Abnehmbarer Arbeitstisch
  • Deckelgriff mit Hitzeschutz und isolierter Lüftungsschieber
  • Johann Lafer Edition

Grills & Zubehör
von den Top-Marken Outdoorchef, Rösle und Char-Broil direkt von Amazon können Sie hier entdecken.


Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht
Teilenummer10013
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB003155ZNI
Produktgewicht inkl. Verpackung19 Kg
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Modellnummer10013
Im Angebot von Amazon.de seit17. Dezember 2009
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.7 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 113.420 in Garten (Siehe Top 100)
  
Feedback
Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?
 

Produktbeschreibungen

weber_logo


Weber 10013 One-Touch Premium, Johann Lafer Edition, 57 cm, Schwarz

Ausgewählt vom Sternekoch: Der Weber Klassiker mit tollen Extra-Features! Mit seiner Erfahrung bestimmte Johann Lafer für alle Feinschmecker des Holzkohlegrillens die besonderen Zutaten für diese attraktive Sonderedition. Die integrierte Halterung für den Grilldeckel oder der praktische Arbeitstisch sind die Helfer, die Grillbegeisterte strahlen lassen.

Features:

- Perfekte Arbeitshöhe: bei Durchmesser 57cm
- One-Touch System aus Edelstahl: leichtes Auskehren der Asche und Temperatursteuerung ohne lästiges Höhenverstellen des Grillrostes
- Integriertes Deckelthermometer: zur Temperaturkontrolle
- Deckelgriff mit Hitzeschutz: für sicheres Arbeiten am Grill

griff










- Isolierter Lüftungsschieber: aus rostfreiem Aluminium

schieber










- Emailliertes Logo: Johann Lafer Edition

logo

- Deckelhalter Tuck-Away: für komfortables Ablegen des Deckels
- Holzarbeitstisch Side-Kick
- Innen angeschweißter Deckelhaken
- Extragroßer Aschetopf: nur gelegentliches Entleeren notwendig

asche








 

- Verchromter Grillrost: klappbar, zum einfachen nachlegen von Briketts
- Brikett-Portionierer: genaues Abmessen der Brikett-Menge
- 2 Holzkohlehalter: geeignet für die indirekte Grillmethode

Weber2 
 
















Ausstattung

Deckelthermometerfest im Deckel integriert x
Deckel & Kessel: porzellanemailliert (P), Aluguss (A), Edelstahl (E) P
Hitzeschutz am Deckelgriff x
Deckelhalter: Deckelhaken (DH), Tuck Away (TA) TA
Duroplastgriffe 2
One-Touch Reinigungssystem:
Aluminium (A), Edelstahl ( E)
E
Lüftungsschieber:
Aluminium isoliert (I), Aluminium (A), Stahl (S)
I
Ascheschale / Aschetopf
(AS) Aluminium, (AT) abnehmbar & extragroß
AT
Holzkohlehalter / Char-Basket Holzkohlekörbe
(HH), (HK)
2 HH
Grillrost, klappbar: verchromt (C), Edelstahl (E) C
Brikett-Portionierer x
Arbeitstisch: Side-Kick S

Grillfläche
 
Hauptfläche (in cm) Ø 57

Maße
 
Höhe (cm) bei geöffnetem Deckel 107
Breite (cm) 60
Tiefe (cm) 88,5
Gewicht (in kg) 15,7
Farben Black

Garantie
(in Jahren)
 
Kessel & Deckel 10 J
Arbeitsfläche 2 J
Griffe 10 J
One-Touch Reinigungssystem 10 J
Holzkohle- & Grillroste 2 J
alle anderen Teile 2 J
 


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe diesen Grill vor etwa zwei Jahren im Baumarkt gekauft. Es ist mein erster Kugelgrill, ich habe auch keinen Vergleich zu anderen Fabrikaten. Da hier sehr unterschiedliche Beurteilungen vorliegen und ich mich vor einem Kauf auch gerne an derartigen Beurteilungen orientiere, möchte ich auch meine Sicht einbringen.

Vorweg: Der Grill ist brauchbar, man kann damit mit gutem Erfolg grillen.

Aber: Im Detail zeigt er leider auch einige Schwächen, die ich von einem Weber-Grill nicht erwartet hätte.

Das Fahrwerk wurde hier bereits von einigen Rezensenten bemängelt, dieser Kritik schließe ich mich an. Bei meinem Grill sind zwar noch keine Räder abgegangen, aber er ist beim Fahren auf ebenem Terrassenboden bereits einmal umgekippt, die Geometrie des Fahrwerks ist nicht optimal und das Gestänge recht wackelig.

Als echten Murks würde ich das kleine Tischchen bezeichnen. Das Holzbrett ist lediglich auf eine Drahtkonstruktion aufgelegt, die Abstützung auf lediglích ein Bein des Fahrwerks ist unstabil, die vorgesehene Befestigung direkt unter dem Griff ist zudem ausgesprochen unpraktisch. Ich habe dieses Drahtgerüst daher seitlich angeordnet und mit Draht an der Deckelhalterung befestigt, das ist zwar nicht schön, aber wenigstens einigermaßen brauchbar.

Bei einem Griller dieser Preisklasse hätte ich jedenfalls einen Edelstahl-Grillrost erwartet (den es von Weber ja auch gibt), von der Verchromung der Roststäbe ist nur noch ganz am Rand etwas übrig. Die Klappen im Rost erachte ich als entbehrlich, ein steckbarer Griff für den Grillrost, wie es ihn bei Konkurrenzprodukten gibt, wäre sinnvoller.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Der Grill ist insgesamt einwandfrei verarbeitet und schindet Eindruck bei den Grillgästen durch den Schriftzug des Sternekochs Johann Lafer auf dem Deckel. Warum aber ein Sternekoch gerade dieses Modell empfehlen sollte, bleibt unklar. Der Unterschied zu den anderen Ausstattungsvarianten dieses Grills ist wohl der mitgelieferte, kleine, aufsetzbare Holztisch. Hier kann man Grillgut oder Salz/Gewürze etc. ablegen. Die Befestigung ist aber recht wackelig, sodaß ich diese Ablage lieber nicht benutze, sondern einen kleinen Beistelltisch nehme.

57cm Grilldurchmesser ist schon reichlich und man kann problemlos für 6 Personen grillen oder auch ein ganzes Hähnchen bzw. einen größeren Braten.

Über einen Schieber am Boden und am Deckel kann man die Luftzufuhr eher grober steuern und die Innentemperatur am Thermometer im Deckel in Grad ablesen. Ein Thermometer sollte jeder Grill haben, da man sonst die Temperatur leicht falsch einschätzt. Sie ist oft im Regelfall deutlich höher als man denkt! Nicht umsonst hat jeder Backherd eine ablesbare Temperatureinstellung! Das Thermometer ist jedoch nicht bester Fertigungsqualität und die Gradeinteilung verblasste schon teilweise in der 1. Grillsaison. Auch erwies sich das Thermometergehäuse nicht 100% wasserdicht beim Abspritzen des Deckels mit einem Wasserschlauch. Das ist in dieser Preisklasse nicht akzeptabel. Die Temperaturregulierung funktioniert ganz gut, wobei man insbesondere darauf achten muß, daß es nicht zu heiß wird im Kessel. Mit einer guten Holzkohle erreicht man sehr schnell 250 Grad und mehr. Da wird Fleisch schnell trocken. Und Fisch mag das überhaupt nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sebi am 19. Oktober 2012
Grillen mit einem Kugelgrill ist schon super und wenn er dann auch noch groß ist, wird das Grillen zum Erlebnis und man kann plötzlich eine ganz neue Welt des grillens erschließen. Für mich heißt es auf jeden Fall: Nie mehr Schwenkgrill, ich geb mir die Kugel ;-)
Indirektes Grillen wird möglich, man kann Räuchern, langsam gaaren (100° Grilltemperatur, z.B. Pulled Pork) oder die direkte Hitze nutzen.

Kugelgrills hat man schon oft gesehen, sie stehen im Baumarkt zu Hauf und glaubt man Weber, so haben sie ihn erfunden. Ganz wichtig: einen großen Kugelgrill kaufen. 57cm sind top. Man bekommt viel (das meiste Zubehör) dafür und man hat massig Platz für alle möglichen Gerichte.

Weber oder nicht? Ich habe mich auch auf Grund des vielen Zubehörs für Weber entschieden und erhoffe mir eine gute Qualität und Langlebigkeit des Grills (kann ich nach ca. 4 Wochen und 6 Einsätzen noch nicht beurteilen).

Wo hat Weber gespart? Ganz klar:
- kein Edelstahlrost (aber Klappbar, das ist Top zum Kohle nachlegen)
- Tischgestell erscheint mir etwas dünn, könnte Alublech sein. Die Manschette für das Bein lässt sich aber nicht so fixieren, dass sie nicht mehr rutscht. Tisch hält trotzdem, auch höheres Gewicht (ca. 3kg Schweinenacken, Teller mitgerechnet, hat er schon ohne Probleme ausgehalten). Leider Verdeckt der seitliche Griff des Grills einen Teil des Tisches. An anderer Stelle kann der Tisch nicht angebracht werden, da sich dort die Deckelhalterung befindet... Die Abbildung zeigt das hier etwas anders, aber das war zumindest bei meinem Grill nicht so. Bei dem hier gezeigten Grill fehlt die Deckelhalterung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden