Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,46
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Weapon of Flesh (Weapon of Flesh Series Book 1) (English Edition) von [Jackson, Chris A.]
Anzeige für Kindle-App

Weapon of Flesh (Weapon of Flesh Series Book 1) (English Edition) Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
Buch 1 von 5 in Weapon Of Flesh Series (5 Book Series)
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,46

Dieses Buch war Teil der Kindle AusLese
Jeden Monat vier ausgewählte Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Forged from flesh…and magic. Made to kill…but not to feel.
He was made for one purpose: To be the most efficient killer, the most lethal assassin the world had ever seen. But something has gone wrong with the plan.
The Master is gone… The weapon is free… And in a dangerous world, a weapon does what a weapon is made to do. Or does he?
Without even a name, the weapon chooses one: Lad. And so the weapon begins to become a person… All he has been told is that his destiny awaits him, so he seeks it out, though he knows not what that destiny is.
But the one who paid for the weapon to be forged awaits his prize…impatiently. The Grandfather of Assassins has invested nearly two decades and a fortune in his perfect weapon, and when it does not arrive on time, he begins to search. His hunters are seeking Lad, and Lad is seeking his destiny.
There is only one problem: No one thought a weapon of flesh would fall in love.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

CHRIS A. JACKSON is the author of the Pathfinder Tales novels "Pirate's Honor" and "Pirate's Promis"e. His self-published and small-press work includes the Scimitar Seas and Weapon of Flesh series, which have won three consecutive gold medals in the Forewords Reviews Book of the Year awards, as well as becoming Kindle best sellers. Jackson has also written a novella set in Privateer Press's RPG fiction line. He lives on a sailboat in the Caribbean.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 950 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 370 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Jaxbooks (28. August 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B005JS6FW0
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #99.408 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Kurz und bündig, die Qualität des Buches ist für mich "Popcorn Fantasy".

Warum?

Der Anfang liest sich sehr gut ohne künstliche verlängerte Anlaufphase.
Dabei geht die Tiefe leider aus meiner Sicht ein Stück verloren. Es vermindert allerdings nicht unbedingt den Lesespaß.
Zudem lässt die Ausarbeitung der Charaktere für mich durchweg zu wünschen übrig. Einen Epos sollte man also nicht erwarten.

Die fehlende Detailtiefe lässt sich gut daran erkennen, dass man emotional bedingt Anteil an den ständigen Gemetzeln teilnimmt.
Das waten durch Hektoliter Blut gehört eben irgendwie dazu. Wer in diesem Buch, siehe vorherige Rezension, also philosophische oder ethische Denkanstöße sucht, sollte eher andere Lektüre vorziehen.
Wer lange sucht, findet schließlich auch im "Bild Feuilleton" Metaphysik...

Die Idee einer Person als magischen Waffe finde ich originell, hält auch dadurch öfter die Spannung und die Naivität der Hauptperson wirkt authentisch.

Trotz des recht geschmeidigen "Durchlesens" sind leider keine subtilen Wendungen oder Details enthalten.
Der rote Faden und allgemeine Plot wird ab einem gewissen Zeitpunkt (noch nicht mal Halbzeit) leider so vorhersagbar, dass das Ende schon nicht mehr spannend oder interessant war.

Ein Punkt Abzug für diese, nennen wir es mal "Gradlinigkeit".
Einen halben Punkt weniger im Sinn habe ich für die etwas schwachen Nebencharaktere.

Aber, der Preis ist mehr als fair und für das Geld bekommt jeder, der nebenbei ohne viel Tamtam ein interessantes Fantasy Szenario lesen will ein solides Buch.
Von meiner Nörgelei muss man sich dabei nicht unbedingt abschrecken lassen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Tief verborgen in der Festung Krakengut Keep, hat der Magier Corillian die perfekte Waffe erschaffen. Ein junger Mann, von den besten Meistern der Kampfkunst trainiert, durch Magie gehorsam und gefügig gemacht, ohne Gefühle, Schmerzen oder moralische Skrupel. Als die Waffe 16 Jahre alt ist, ist der Zeitpunkt gekommen, sie an ihren künftigen Meister auszuliefern, den Anführer der Assassinen-Gilde in der Stadt Twailin, täuschend liebevoll "Grandfather" genannt. Unterwegs geht jedoch etwas schief...

Anfangs hat mich das ausdrucksstarke Cover neugierig gemacht, hinter dem ich allerdings eher eine SF-Story oder eine Dark-Fantasy-/Horror-Geschichte vermutet hätte. Bereits nach den ersten Seiten der Leseprobe war ich gefesselt und habe mir diesen offensichtlichen Fantasy-Leckerbissen heruntergeladen und wurde nicht enttäuscht.

WEAPON OF FLESH enthält alles, was man sich von einer Fantasy-Geschichte nur wünschen kann. Die Kulisse ist klassisch-mittelalterlich, mit Adligen, Handwerkern, Soldaten, und natürlich den Gilden der Mörder und Diebe, die im Verborgenen ihr Unwesen treiben und die Stadt heimlich beherrschen, wobei Magie ein wichtige Rolle zukommt. Die fleischgewordene Waffe, die bis zum Ende der Geschiche keinen Namen trägt und sich selbst als "Lad" bezeichnet, wirkt äußerlich täuschend harmlos - ein etwas magerer junger Mann, der außer Töten nichts gelernt hat und nichts vom Leben und Überleben kennt. Er weiss nicht einmal, was Vater, Freunde und Familie sind.

Seine Ahnungslosigkeit wirkt entwaffnend und lässt ihn verletzlich und schutzbedürftigt wirken.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zugegeben, ich hatte einen Night-Angel-Verschnitt erwartet und meine Hoffnungen an dieses Buch waren daher ziemlich niedrig. Aber - Überraschung! - es war erstaunlich dicht geschrieben, spannend, nachvollziehbar, mit zwar nicht wahnsinnig tiefgängigen Charakteren, aber doch nachvollziehbaren Charakteren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
what makes this story stand out and has received such a high mark is that the characters in this novel act mostly in logical ways, and none are drawn to stupid or Intelligent to be unbelievable but the story still has it's surprising moments.
And you do not only have the usual good and bad people but also some where one cannot be sure in which directions they may turn in later volumes.
what was annoying for me in the end, and i red the e-book version so it might not be a problem with a print, is that the formation of the text seems to be off somehow since the letters of the passages differ in size.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover