Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
19
4,8 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:14,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Sprachliche Spannung, literarisches Genie, ab der ersten Seite! T.C. Boyle erzählt ohne alle Tabus das Leben des Entdeckers Mungo Park, der Ende des 18 Jahrhunderts den Verlauf des Nigers erkundet. Dabei beschreibt er Situationen und Personen so sprachgewaltig und deskriptiv, daß man wirklich meint dabei gewesen zu sein: die manische Obsession des Entdeckers trotz schlimmer Krankheiten, erniedrigendster Umstände und tiefer Liebe zu seiner Ehefrau Ailie wird dem Leser glaubwürdig und überzeugend nahegebracht - man wird in den Sog einer unglaublichen Sprachgewalt gebannt - dass man fast körperlich mitzuspüren scheint.

Ich bin begeistert von der Klarheit und Überzeugungskraft der vielen Personen und Nebenpersonen, die T.C. Boyle beschreibt. Sei es die Ehefrau Ailie, die in der Sekundärliteratur nur als Name existiert, sei der Gauner Ned Rise oder die Nebenrolle der Fanny oder der traurigen Gestalt des Georgie Glegg. Alle erweckt Boyle zu Leben, gibt ihnen überzeugende und tiefe Charactere mit Bedeutung für den Verlauf der Dinge. Im Zusammenspiel runden die Figuren die Geschichte ab und stellen die Verbindung zwischen dem exotischen Afrika, dem dreckigen London der Dickens Zeit und dem abgelegenen Schottland sicher.

Ein anderer Rezessent war enttäuscht, daß Boyle sich so stark an die Fakten aus Mungo Parks "Travels through the interior of Africa" gehalten hat. Ich habe das Buch dann auch sofort gekauft und quergelesen und kann nur sagen, daß bei mir der Effekt genau umgekehrt war. Eben daß er sich so treu an die Fakten hält aber die Situationen und Personen durch so viel Kreativität, Fantasie und schriftstellerische Kunst zum Leben erweckt ist für mich einer der Gründe, warum ich das Buch für ganz große Literatur halte. Er hat sich von den Fakten ausgehend eine ganze Geschichte zusammengesponnen mit einem Netzwerk an Personen und Verflechtungen, die durchaus so passiert sein können...aber vorgelegt wurde ihm das nirgends.

Ich kann nur sagen - lesen und entführen lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Sprachliche Spannung, literarisches Genie, ab der ersten Seite! T.C. Boyle erzählt ohne alle Tabus das Leben des Entdeckers Mungo Park, der Ende des 18 Jahrhunderts den Verlauf des Nigers erkundet. Dabei beschreibt er Situationen und Personen so sprachgewaltig und deskriptiv, daß man wirklich meint dabei gewesen zu sein: die manische Obsession des Entdeckers trotz schlimmer Krankheiten, erniedrigendster Umstände und tiefer Liebe zu seiner Ehefrau Ailie wird dem Leser glaubwürdig und überzeugend nahegebracht - man wird in den Sog einer unglaublichen Sprachgewalt gebannt - dass man fast körperlich mitzuspüren scheint.

Ich bin begeistert von der Klarheit und Überzeugungskraft der vielen Personen und Nebenpersonen, die T.C. Boyle beschreibt. Sei es die Ehefrau Ailie, die in der Sekundärliteratur nur als Name existiert, sei der Gauner Ned Rise oder die Nebenrolle der Fanny oder der traurigen Gestalt des Georgie Glegg. Alle erweckt Boyle zu Leben, gibt ihnen überzeugende und tiefe Charactere mit Bedeutung für den Verlauf der Dinge. Im Zusammenspiel runden die Figuren die Geschichte ab und stellen die Verbindung zwischen dem exotischen Afrika, dem dreckigen London der Dickens Zeit und dem abgelegenen Schottland sicher.

Ein anderer Rezessent war enttäuscht, daß Boyle sich so stark an die Fakten aus Mungo Parks "Travels through the interior of Africa" gehalten hat. Ich habe das Buch dann auch sofort gekauft und quergelesen und kann nur sagen, daß bei mir der Effekt genau umgekehrt war. Eben daß er sich so treu an die Fakten hält aber die Situationen und Personen durch so viel Kreativität, Fantasie und schriftstellerische Kunst zum Leben erweckt ist für mich einer der Gründe, warum ich das Buch für ganz große Literatur halte. Er hat sich von den Fakten ausgehend eine ganze Geschichte zusammengesponnen mit einem Netzwerk an Personen und Verflechtungen, die durchaus so passiert sein können...aber vorgelegt wurde ihm das nirgends.

Ich kann nur sagen - lesen und entführen lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 1998
I enjoyed reading this book and I thought it was quite good, until I discovered Mungo Park's (the book's main character) own "Travels in the Interior of Africa" (1798) written after his first expedition to Africa. Most of the things that I thought were clever and imaginative in Boyle's book come straight from Park's first hand account. Boyle should have acknowledged Park's book in his novel and made it more clear what he invented himself and what Park actually wrote. If you are seriously interested in history and adventure travel, read Park's book.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2011
ist der 1982 erschienene erstling von t.c. boyle.
die beiden reisen des schottischen forschers mungo park ende des 18.
und zu beginn des 19. jahrhunderts auf der suche nach dem niger
und seinem verlauf bilden boyles' historischen rahmen für ein
festival kleiner und größerer katastrophen, bei deren lektüre
der leser dennoch ununterbrochen vor sich hin schmunzelt.
das viktorianische england sowie das noch kaum erforschte
westafrika bieten freund t.c. reichlich tummelplatz für die
dinge, die menschen anderen menschen antun.
gleichzeitig ist dieser roman brillant recherchiert, sodass
der geschichtliche und kulturgeschichtliche hintergrund in
bunten farben vor des lesers auge entfaltet wird.
für boyle-fans ein absolutes muss, für alle, die gute bücher
schätzen, ebenso.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 1998
I found this book by chance in a bookshop in Norway in 1983 - and once I'd started reading it, I was hooked. Whenever I've travelled abroad to stay away from home for a while, I've packed my "Water Music", just because I've felt the need to have it with me, if I should ever need something good to read suddenly. As it turns out, I never did read it again, until last week. I had to go into the hospital for some horrible surgery, and had to spend a week in bed - and all I packed with me when I left home was "Water Music". And what a week it turned out to be. All my pain was forgotten, and I drifted off into the darkest interiors of Africa (as well as the darkest interiors of London). I still absolutely love this book - EVERYONE should read it!!! If there is one book that should be in everyone's bookshelf it is this one! Thank you T.C.!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 1998
I picked up "Water Music" out of fascination with the Niger River and the European who went there to "discover" it, but finished it for a completely different reason. In combining the stories of two very different people brought together by fate, Boyle does an amazing job of taking the reader on a journey of discovery not only from Europe to Africa, but from one protagonist to another. All the while writing a sad and funny story that's impossible to put down. It was a pleasure to read, and far exceeds his other novels.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
I did not expect too much from this book because I simply did not know anything about it. Boyle nearly knocked me off my chair with this witty, funny, tragic and most of all masterly composed story of a handful of people somehow connected with each other.

If you did not read this book, do not think any further. Read it!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 1999
I read this when it was first published, and loved every page. Successive re-readings have only confirmed my affection for it. If none of Boyle's work since has had quite the energy and intelligence of this one, well, let's be grateful for this big overstuffed treasure chest.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 1998
read it man, seriously...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 1998
T.C. Boyle tells this story with attention and ease. The book draws the reader as deep into the novel as Mungo Park and Ned Rise, its protagonists, are drawn into the heart of Africa. The tale is flush with compelling characters, a riveting story line and a unique marriage of marvelous fiction and fascinating history.
Water Music is at once simple in its illucidation of two men's quests for explicit and vague goals, and complex in its rich weave and stitch of subplots, motivations and perverse parallelism. Neglecting the deference and influence of the writer, Boyle is a post-modern Twain or Swift, combining polemicism and ribauld wit with a gentle love of parable and unmistakable passion for language. The plot is as plausible and exciting as any set in West Africa and London circa 1800 and has a cadence and credibility that teaches as much as it hypnotizes the reader.
Water Music is a relentless human adventure over unexplored terrain and into the essential question of individual purpose, meaning and place. The book is a vessel, its course and its wake, all in one.
T.C. Boyle's novel is a gift as he continues his validation of modern fiction writing. We should all glimpse the talent evident in this skillful-spun yarn.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
5,29 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken