find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
387
3,8 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 4|Version: Bonus Edition|Ändern
Preis:24,95 €+ 5,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Mai 2015
Halli hallo,

Dieses Spiel ist einfach der Hammer... Erinnert mich bisschen an GTA und früher an Driver. Packende Action garantiert. Auch die Fahrweise und das Laufen ist sehr einfach. Wo es bei mir etwas schwierig wird ist das mit dem Lokalisieren der Handys u.s.w. Aber das Spiel ist super, macht ganz schön süchtig. Was ich auch total toll finde ist, das die Spiele auf der PS4 allgemein endlich mal auf Deusch sind, also mit deutsche Sprache. Was ich allerdings nicht so toll finde ist, das die Spielfigur nicht normale Sachen kaufen können, wie Klamotten und so. Auch das die Figuren sich nicht im Cafè hinsetzen können, sondern stehen müssen wenn die sich etwas gekauft haben, find ich nicht gut, genauso wenig wie bei GTA..

Ich fasse zusammen:
GUT:
Die Grafik des Spiels
Endlich ist das mit den Spielen auch mal in deutsche Sprache
Packende Geschichten, die manchmal wirklich sehr interessant sind
Die Fahrweise ist wie bei Mafia 2 (PLayStation 3)
Das Lokalisieren mit dem Handy ist manchmal auch echt witzig
Und die Stadt ist auch sehr gut aufgebaut

Nicht so gut
Manchmal hab ich Schwierigkeiten mit dem Lokalisieren
Wenn man sich etwas kauft, wie beim Imbiss, kann man sich nicht hinsetzen (GTA Ähnlich)
Schade ist, das man sich nicht mit Passanten unterhalten kann!!!!

Aber das Spiel ist empfehlenswert :) Klasse Spiel!!!!
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2017
Ein guter Konkurent zu GTA. Der erste Teil der WD Serie ist durchaus ein Hit in seiner Liga. Den zweiten Teil hätten sie sich allerdings schenken können
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 8. September 2015
alles andere wiederholt sich einfach viel zu oft.

Die Story handelt von dem Hacker und seinem Verlust - die Aufarbeitung seiner Probleme und dem ein oder anderen Komplott, welches wir mit Hilfe unserer Bekannten und verbündeten Häcker lösen müssen. Die Story ist dabei cool erzählt, mich stören aber diese gewollten Grafikfehler im Stil der Erzählung, warum, das muss nicht sein- das hat nichts mit Hacking zu tun.

Das Hacking selbst gestaltet sich in der Form von kleinen Minigames, wo verschiedene Verbindungen vor Ablauf der Zeit geschaffen und Hindernisse überwunden werden müssen. Das ist allerdings nur ein kleiner Teil. Das eigentliche Spielgeschehen spielt sich online ab, wir können wie in Dark Souls andere Spieler überfallen oder aufdecken, Hacker oder Killer enttarnen und Rennen fahren. Die Stadt, bzw. die gesamte Szenerie ist riesig und gut designed. Meiner Meinung nach ist die Welt allerdings kleiner als bei GTA 5, man hat aber keine Möglichkeit sich einen Jet zu schnappen und deshalb fährt man um einiges länger, vom einen bis zum anderen Ende der Karte.

Es werden im Spielverlauf immerwieder einige wenig abwechselnde Minievents getriggert, man muss allerdings auf diese Aktionen nicht reagieren, das annehmen und positive Abschließen dieser Ereignisse gibt dir, als Spieler, aber Rufpunkte. Städter fürchten sich am Anfang vor dir, mit deinen Handlungen kannst du die Bewohner dieser Welt aber vom Gegenteil überzeugen und darlegen, dass du der Held in dieser Geschichte bist. Einen großen Einfluss auf das Spielgeschehen hat es aber nicht.

Es gibt Talentbäume, die sich mit der Zeit freischalten lassen können und dem Spieler weitere Fähigkeiten, schnelleres Hacken, bessere Waffen und Kampffertigkeiten zu Gute kommen lassen.

Das Spiel in sich fühlt sich meiner Meinung, obwohl man viele Passanten Hacken und sehr viel über die Personen erfahren kann, leer an. Vieles ist einfach zu repetitiv, was schnell langweilig und ermüdend wird. Was ich richtig cool fand, waren die Murdercases, in denen man ermitteln und Serientäter schnappen musste. Coole Nebenstories.

Die gesamte Problematik, dass sich die Grafik von der Entwicklung hin zum fertigen Spiel so verschlechtert hat, kann ich auf der einen Seite verstehen, andererseits ist es mir, wenn alles andere stimmt, aber relativ egal, wie ein Spiel aussieht. Da Watchdogs aber vor allem wegen des Realismus und der gigantischen Grafik gehyped wurde, war auch ich erst enttäuscht. Ich hatte mir aber nur bedingt Sorgen und die grafischen Details im Vergleich zum PC gemacht, denn das der PC, welcher auch mal locker 2000€ kosten kann, bessere Grafik liefert ist sowieso klar.

Ich habe das Spiel nach ca. 2 Wochen Spielzeit durchgehabt, allerdings nicht die 100%, denn da gab es einige wirklich fiese Mini-Games, wo ich einfach keinen Nerv mehr für hatte (Trinkspiel usw). Ganz ehrlich? Ich habe es auch nicht mehr angerührt. Ich habe null Anreiz, dieses Spiel nochmal zu spielen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2015
War ein Geschenk für meinen Freund. Von Versand bis Qualität ist alles super. Über den Spielspaß lässt sich debattieren, aber wenn es ihm gefällt, bin ich doch zufrieden. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich ihn von der PS4 wieder loskriege xD

Eine Anmerkung vielleicht noch: Wer das Spiel online spielen will, muss sich ein jährich oder monatlich zahlungspflichtiges Konto anlegen. Würde ich persönlich für diese Wucherpreise nicht machen, aber online ist das Spielerlebnis natürlich größer. Jedem das seine :)
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2016
Kein gutes Spiel eher langweilig und nicht wirklich gute/ interessante Story.Hatte mir mehr darunter vorgestellt.Schade aber was soll man machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Das Spiel macht Spaß und die Idee dahinter ist gut, dass einzige was mich gestört hat war die teilweise sehr melodramatische Story.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2016
Hallo zusammen,

In dieser Rezension werde ich auf die aus meiner Meinung nach guten und auch weniger guten Punkte des Spiels eingehen...natürlich OHNE Spoiler und aus der Sicht eines Gelegenheitszockers. Das heißt, ich werde hier lediglich meine persönliche Meinung zu dem Spiel abgeben um anderen die Kaufentscheidung vielleicht ein wenig zu erleichtern.
Ich habe die Hauptstory des Spiels komplett durchgespielt und auch etliche Nebenmissionen und Minispiele usw. gespielt.

Gameplay:
Das Gameplay ist wirklich sehr sehr geil. Die Idee einer Stadt, in der man alles und jeden hacken und somit kontrollieren kann ist richtig genial. Darum macht das Spiel auch so viel Spaß! Die Möglichkeiten sind wirklich fast unbegrenzt...von Ampel umschalten über Brücken hochfahren bis zu Straßenbahn anhalten usw. ist alles mit dabei. Auch die Steuerung und die Anzeigen sind sehr gelungen.
Die Missionen der Hauptstory sind äußerst abwechslungsreich! Ich war begeistert von der Vielfalt der Ideen, die Ubisoft hier hatte. Ich wurde wirklich immer wieder aufs neue überrascht und war äußerst motiviert. Dabei hat man auch immer die Wahl, ob man die Missionen mit Hilfe des Hackings oder mit purer Gewalt löst. Es sind nämlich auch viele Schusswaffen erhältlich, was natürlich so auch zu mehr Möglichkeiten führt. Bemerkenswert ist auch die Vielzahl an Fahrzeugen. Ihr könnt quasi jedes Fahrzeug fahren, das ihr findet: von schnellen wendigen Motorrädern mit hin zu großen und schweren Betonmischern kann alles benutzt werden.
Das Spiel beinhaltet natürlich auch typische Open-World-Attribute. Beispielsweise müsst ihr Türme hacken und bekommt so Informationen über die umliegenden Missionen und Sammelobjekte (ja, erinnert an Assassins Creed :P)
Zu sammeln und zu erledigen gibt es dabei sehr sehr viel und das nicht nur direkt in der Stadt, sondern auch im angrenzenden "Gebirge". Die Spielwelt ist für eine Stadt wirklich groß und auch sehr abwechslungsreich. Auch die verschiedenen Stadtteile (Wohngegend, Zentrum usw) sind sehr schön gemacht und lassen alles noch authentischer wirken. Cool fand ich auch die "Minispiele", die man zwischendurch mal einstreuen kann...egal ob Poker, Schach, Wetttrinken oder ein "Digitaler Trip" (mehr will ich hier nicht verraten :P)....sind nette Sachen, die das ganze ein wenig auflockern.

Story: (OHNE SPOILER)
Die Story ist meiner Meinung nach eine von der besseren Sorte. Sie ist fesselnd vom Anfang bis zum Ende und hat auch wirklich ihren Höhepunkt am Schluss. Richtig gut gemacht. Das führt aber auch gleich zu dem großen Nachteil aus meiner Sicht. Da die Hauptstory so spannend ist und die Nebenmissionen teilweise rein gar nichts mit der Story zu tun haben, kann es vorkommen (so war es auch bei mir), dass man einfach strikt die Hauptmissionen spielt und vieles andere liegen lässt. Die Nebenmissionen haben auch keinerlei Auswirkungen auf den Rest, was sehr sehr schade ist. Wenn ihr beispielsweise Fixer-Aufträge annehmt müsst ihr immer und immer wieder das selbe machen....egal ob ihr das am Anfang oder erst nach Ende der Hauptstory macht...und das wird sehr schnell sehr langweilig...leider. Deshalb muss ich leider auch einen Stern abziehen, da ich nach Ende der Hauptstory vielleicht noch 3 Stunden gespielt habe und es mir dann einfach zu langweilig wurde. Man macht die Nebenmissionen nur noch um Skillpunkte zu bekommen und neue Fähigkeiten freischalten zu können. Der Fähigkeitenbaum ist generell wirklich sehr sehr gut und auch motivierend...jedoch nicht mehr nach Ende der Hauptstory! Die Ideen bei den Nebenmissionen sind an sich nicht schlecht, ganz und garnicht! Da es jedoch sehr oft wirklich immer wieder das selbe ist, wird es trotzdem schnell langweilig. Es kann natürlich sein, dass dem ein oder anderen das auch langfristig Spaß macht, für mich persönlich war die Motivation aber nach Ende der Hauptstory schnell weg.

Fazit:
Watch Dogs ist mit Sicherheit kein schlechtes Spiel. Selten habe ich eine so gute Story gespielt. Auch das noch unverbrauchte und neu wirkende Setting ist sehr sehr geil gemacht. Es spräche also nichts gegen ein Wahnsinns-Spiel mit 5 Sternen....wäre da nicht das Problem mit der Langzeitmotivation. Wenn Ubisoft es geschafft hätte die guten Ideen und vielen Nebenmissionen mehr in das Spiel zu integrieren wäre es ein absolutes Hammerspiel geworden. So muss ich leider einen Stern abziehen und kann nur sagen, dass es für den jetzigen Preis auf jeden Fall lohnenswert ist, es jedoch sein kann, dass der ein oder andere schnell die Motivation verliert.

Bei Fragen einfach kommentieren :)

Viele Grüße
Markus
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2017
Ich komme zu diesem Schluß, obwohl die 1-Sterne Bewertungen durchaus ihre Berechtigung haben, da ich sowohl die Thematik des Spiels als auch die Atmosphäre durchaus gut fand. Und NEIN, Watch Dogs ist nicht GTA V! Wer dies erwartet wird zwangsläufig enttäuscht. Es ist einfach eine andere Thematik als bei GTA. Düsterer, es geht um Computer, Technik, Software etc. Desweiteren hat Ubisoft einige Dinge sogar besser gemacht als Rockstar.

- man hört den Zündschlüssel beim Starten des Motors
- beim Öffnen des Autotürenschlosses ertönt dieser markante Ton
- wenn man zu einem Ziel fährt wird eine angenehm blaue Linie auf die Straße projiziert, d.h. man muß nicht ständig auf die Minimap achten
- man kann sich im Auto verstecken
- von geklauten Autos werden die Handschuhfächer geplündert
- die Dialoge sind auf Deutsch! Was nützt mir bei GTA V ein tolles Umgangssprachenenglisch, wenn ich es nicht verstehe und ich mir eben nicht die Untertitel schön brav durchlesen kann, weil mir gleichzeitig die Kugeln um die Ohren fliegen. Applaus an Rockstar....gut nachgedacht!!!!!!
- es gibt ein Trinkspiel...wenn die GTA Protagonisten so tolle Hechte sein sollen dann hätte dies NICHT fehlen dürfen.
- wenn man der Polizei entkommt wird trotzdem weiter nach einem gefahndet - viel realer...

Der Soundtrack ist auch wesentlich "rockiger" als bei dem HipHop, Rap und R'n'B verseuchten GTA.
Der Moment, als bei einer Szene Ministry - Jesus built my Hotrod gespielt wurde....unbezahlbar!!!
Die Story ist nicht der Brüller, und auch das "Hacken" ist zu plump dargestellt. Es stimmt, da wurde sehr viel Potenzial verschwendet. Trotzdem finde ich die Thematik rund um das Hacking und auch die gesellschaftskritischen Seitenhiebe, die im Spiel immer wieder ausgeteilt werden, durchaus lobenswert.
Die Personen des Spiels sind in meinen Augen schon gelungen und auch überzeugend dargestellt. Ist Mr. Pearce zu kalt? Das ist nunmal Ansichtssache. Mir kam er jedenfalls authentisch vor.

Die negativen Seiten des Spiels sind in erster Linie die hakelige Steuerung und die Umsetzung der Online-Invasionen.
Da die Steuerung aber sehr oft bei Spielen kritisiert wird lasse ich es mal dabei. Ich kam im Verlauf des Spiels auch damit einigermaßen klar.
Die Online-Invasionen waren aber teilweise eine reine Frustration. Vorweg, ich spiele nicht Online. Die Invasionen gehören zum Singlepayer-Modus dazu.
Wenn mein Gegner den Kampf abbricht indem er sich einfach auslogged, gilt dies in meinen Augen als Aufgabe und somit habe ich die volle Punktezahl verdient. Ist aber nicht so.
Mein Gegner springt auf mein Auto, ich fahre gegen eine Mauer um ihn vom Dach zu bekommen...und er bleibt stehen!!!...wie festgeklebt...und feuert weiter munter drauflos....

Somit vergebe ich 4 Sterne für ein gutes Spiel das mir schon Spaß gemacht hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2016
Meinung: Die Story ist sehr rührend am Schluss und sie ist auch sehr verständlich um was es geht.

Positiv:
- Online-Invasionen sind richtig spaßig.
- Man muss freischalten um mehr hacken zu können.
Grafik ist sehr ordentlich gestaltet.

Negativ:
- Wenige digitale Trips
- Ctos-Scans sind sehr schwer auszuweichen.
- Wenige Online-Slots
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2014
Das Spiel hat eine klasse Grafik und macht Spaß zu spielen. Allerdings erinnert es stark an GTA.
Die Physik Engine ist noch nicht ausgereift... das ist manchmal etwas störend.

Allg. ist das Spiel zu leicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)