Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
40
3,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. September 2015
Ich bin sehr, sehr skeptisch ob dieses Buch wirklich zu 100% authentisch ist. Habe schon andere wirklich gute Bücher über dieses Thema gelesen, z.B. die Nahtoderfahrung von Eben Alexander oder über den Tod und das Leben danach von Frau Kübler-Ross, an deren Glaubwürdigkeit ich niemals gezweifelt habe. In diesem Buch wurde keine Seele mit Licht und bedingungsloser Liebe empfangen. Zwar erging es dem einen besser und dem anderen schlechter aber selbst die "Guten" erleben nicht die Liebe Gottes wenn sie ins Himmelreich gelangen. Es ist eher wie vor Gericht und es wird geurteilt, belohnt oder bestraft (u.a. mit schlechtem Schuhwerk oder lumpigen Gewändern, mit denen man sich schämt...) Und warum ist die Art und Weise der Erzählungen immer gleich, obwohl es sich um unterschiedliche Seelen handelt? Jede Seele verabschiedet sich mit den gleichen Worten: Gott zum Gruß...Fazit: Wie es wirklich ist wissen wir nicht mehr aber ich hoffe, dass dieses Buch menschlicher Phantasie entsprungen ist, sonst wäre ich enttäuscht. Keine Leseempfehlung!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2015
voller vorfreude habe ich angefangen dieses buch zu lesen.....und bin bitter enttäuscht.
ich habe schon andere bücher darüber gelesen, die deutlich besser waren....
hier wird beschrieben, dass es im grunde so weitergeht wie auf erden....wer nix leistet, hat nix. die verwandten sieht man vlt auch nicht, weil die schon eine stufe weiter sind. die geschichten wirken auf mich eben wie geschichten und unglaubwürdig. auch die ausdrucksweise ist anstrengend...
das buch liest sich fast wie die bibel....ich habe bei der hälfte aufgegeben....mir gefällt es überhaupt nicht...schade
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
Auch ich war sehr gespannt und erwartungsvoll, als ich dieses Buch bekam. Dies wich nach den ersten "Berichten" schon Entsetzen und einer großen Enttäuschung!

Demnach geht es wirklich fast so weiter wie hier auf der Erde: Es gibt bessere und schlechtere Seelen, man kommt neu und orientierungslos an und muss erst einmal rumlaufen und suchen, bis man evtl. weitere Informationen erhält. Es gibt Seelen, die sich, sobald sie etwas über den Nichtglauben des bisher Lebenden erfahren, abwenden, also werten. Junge Menschen haben zwar das "Glück", abgeholt und informiert zu werden, müssen aber eine Berufsausbildung machen, weil sie auf Erden dies noch nicht erledigt haben (???). Von Gott und Jesus keine Spur und kaum Erwähnung. Nur von irgend welchen Geistwesen, die einen beurteilen, zu irgend welchen Diensten einteilen. Man benötigt zwar kein Zahlungsmittel, um ein angenehmes Umfeld zu erhalten, aber muss es anderweitig "verdienen". Und ja, mich hat auch stutzig gemacht, dass alle Berichte mit "Gott zum Gruß..." anfangen.

Auch ich habe nichts gegen Arbeit, aber WIEDER nach gut und schlecht eingeteilt zu werden, wieder diesen besser gestellten nachlaufen zu müssen - nein, das kann ich mir nicht vorstellen.

Ein Schwachsinn hoch 1000! Bin froh, dass ich das Buch geschenkt bekam und kein Geld dafür ausgegeben habe!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2016
Das Buch : " Was uns erwartet" schon die erste geschichte von Thomas finde ich als eine Irrlehre wenn . Reichtum,Seelenlaeuterung,Ausharren in einem Barackenhaus,und Rueckkehr in ein neues irdisches Menschenleben als Gottesbefehl ausgelegt wird. An solche goettliche zwangsgesetzeshierarchie glaube ich kaum.Es sei denn man wäre ein Verbrecher oder Mürder. Drei Geschichten habe ich bisher gelesen.Beatrice Brunner schreibt dass es in Gotteswelt ähnlich zugeht wie im menschlichen Erdenleben.wir müssen einen Beruf erlernen in Gotteswelt und dann arbeiten arbeiten arbeiten.Wir dürfen nicht selbst über unser Tun und lassen bestimmen sondern werden von Geistführern geführt und die bestimmen was wir zu tun haben.Positiv ist dass wenn es so wäre man eine Arbeit machen darf die einem gefällt.In zwei Geschichten von Beatrice Brunner las ich dass man letztlich wegen fehlenden Materiellen Reichtums bei Gott gefallen wäre und man werde müsse geläutert in ein neues menschliches Leben zurückgeführt, und muss neu in die Schule des irdischen Lebens gehen um zu lernen wie man Reichtum ansammelt. Glaube kaum dass einige Geschichten von Beatrice Brunner wirklich die wahrheit unseres Erlösers Jesus Christus sind.Aber auch Beatrice ist ein Kind Gottes und möchte sie nicht verurteilen.Das steht " Uns " wiederum nicht zu. Dieses Buch weicht aber von einigen anderen erzählungen ab wie zb hier :
[...]
Wiedervereinigung in einer besseren Welt
Familien werden zusammengeführt, alte Freunde treffen sich wieder. Menschen, die sich liebten und die vom Tode getrennt wurden, können wieder miteinander leben, falls sie das möchten. Man tauscht sich aus, erzählt sich Dinge, die man unbedingt loswerden will. Fragen werden beantwortet, zur Vergangenheit auf Erden und zur Zukunft im Jenseits.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2015
Die Aussagen in diesem Buch sind mit dem, was ich bereits über das Jenseits gelesen habe, in keiner Art deckungsgleich. Sind dies Berichte von Seelen im Vor-Vor-Himmel oder aus dem Fegefeuer? Auf jeden Fall hoffe ich nicht, als Seele dorthin zu gelangen. Alles scheint mangelhaft zu sein, die Häuser, die Kleidung, die Pflanzen usw. und vor allem der Umgang der Geistwesen mit den ankommenden Seelen. Stimmt da etwas mit Frau Brunner als Medium nicht, oder ist es eine einseitige Auswahl der Berichte? Das Buch habe ich zur Hälfte gelesen und dann dem Altpapier übergeben. Schade für die schöne Aufmachung. Aussen fix und innen nix.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Preis/Leistung für das schön gemachte Buch mit Schutzeinschlag ist ok. Ein Punkt Abzug, weil es keine Kindle Version gibt.
Leicht zu lesen durch die Einteilung in die Berichte.

Erlebnisberichte von Verstorbenen?
Wenn man sich mit der Möglichkeit beschäftigt hat, daß es ein Leben nach dem Tod gibt, ist ist es logisch, dass es davon Zeugnisse geben muß. Auch Berichte von Nahtoderfahrungen führen zu einer solchen Erkenntnis.
Damit liefert das Buch folgende Erkenntnisse:

Das Leben geht nach dem Tod weiter.
Man wird für die Art der Lebensführung zur Rechenschaft gezogen. Das mag angenehm oder durchaus unangenehm sein.
Es gibt keine "ewige Verdammnis" und das ist für mich eine ganz wichtige Erkenntnis.

Es wird aus meiner Sicht aufgezeigt, dass Gerechtigkeit und ein liebender Gott kein Widerspruch sind.

Insofern nimmt das Buch die sinnlose Angst vor dem Tod, gibt Sinn und motiviert zu einer positiven Lebensführung.
Es gibt aus meiner Sicht nicht viele Bücher, die eine solche Wirkung haben können!
11 Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
In diesem Buch schildern in den 50er und 60er Jahren Verstorbene eindrucksvoll, was sie beim Sterben, der Ankunft im Jenseits, bzw. im Himmel und im weiteren Sein erlebt haben. Wer sie empfangen hat, wie sie ihr vergangenes Leben nochmals in jedem Detail sehen, wie sie Ihre Fehler sehen und einsehen müssen, aber auch erfahren, was sie im Leben auf Erden Gutes, Wichtiges und Schönes getan hatten, all dies in Friede und ohne Angst vor Strafe, jedoch in manchen Fällen mit Läuterung zur Einsicht und Wiedergutmachung. Hier wird geschildert, wie das Jenseits in verschiedene spirituelle Ebenen gegliedert ist, speziell eben nach dem jeweils spirituellen Entwicklungsstand eines jeden Einzelnen. Hier wird unter anderem auch gesagt, dass wir, wenn wir zu Lebzeiten manche Lektionen nicht begriffen, gelernt und praktiziert haben, erneut inkarnieren müssen in einem neuen Erdenkörper. Unsere Seele ist demnach unsterblich. Auch wird eindrucksvoll gesagt, wie wichtig unser Glaube an Gott und Jesus von großer Bedeutung ist. Sehr zu empfehlen!

Siegfried Kellermann
22 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2014
Die 12 Berichte beschreiben anschaulich und in sich wiederspruchslos, was uns nach dem Leben auf Erden erwartet. Dass man im Jenseits erntet, was man im Diesseits säht, macht für mich absolut Sinn und bedeutet Gerechtigkeit. Das Wunderbare ist, dass man auch mit Fehlern und Schulden nicht in die Hölle oder das Fegefeuer kommt, wie es von der Kirche dargelegt wird, sondern die Möglichkeit erhält, wieder gut zu machen und sich weiter zu entwickeln. So kommt jeder Mensch an genau den Ort, den er sich als Mensch verdient hat. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der offen für Fragen nach dem Sinn des Lebens und dem Leben nach dem Tode ist und keine fanatischen religiösen oder atheistischen Anschauungen hat oder sucht. Das Buch sporrnt auch an, sich mal über eigene Schwächen und Laster Gedanken zu machen und diese versuchen zu überwinden. Sehr sehr empfehlenswert!
33 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
Als Kind betete ich öfters zu Gott, dass er mich sterben lassen soll, weil es hier auf der Erde so viel schlechtes, so viel Probleme für mich gibt.
Ich spürte und wusste, das es noch eine andere Welt gib. Niemand konnte mir auf meineFragen je eine Antwort geben. Das Buch hat mir geholfen, die Welt jetzt mit anderen Augen zu sehen, und manches leichter zu Ertragen. Auch habe ich keine Angst vor dem Tod. Diese Erfahrungsberichte
haben mir gezeigt dass es einen Gerechten Gott gib, und warum und weshalb wir hier auf Erden sind.
Es ist ein EINMALIGES Buch.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Dies ist ein höchst eindrucksvolles Buch. Es wirft Fragen auf zum Thema: "Was erwartet uns nach dem Sterben? Was ist eigentlich Sinn und Zweck des menschlichen Lebens? etc."
Die 12 Erlebnisberichte geben Antworten auf diese Fragen. Diese Berichte ermöglichen damit (wie auf dem Buchumschlag durch die offene Türe, durch die helles Licht strahlt, bildhaft dargestellt) den Blick in eine andere Welt - in die andere Welt, die sich nach dem Sterben für uns auftut.
Auch wer sich bisher nie mit dem Leben nach dem Tode befasst hat: Dieses Buch macht nachdenklich ...
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)