Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,69
+ EUR 2,95 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Was hörst du hier? Kleine Tiere Gebundene Ausgabe – 5. August 2013

3.9 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 5,21
Gebundene Ausgabe, 5. August 2013
EUR 7,69
Pappbilderbuch
EUR 6,66
3 gebraucht ab EUR 7,69

Nichts für schwache Nerven
Den neuen Thriller "Auf zerbrochenem Glas" von Bestsellerautor Alexander Hartung hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Nichts für schwache Nerven
Den neuen Thriller "Auf zerbrochenem Glas" von Bestsellerautor Alexander Hartung hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dorothea Ackroyd wurde 1960 in der Nähe von Bielefeld, in Herford geboren. Zuerst entschloss sie sich für ein Studium der Biologie, das sie aber zugunsten eines Grafik-Design-Studiums abbrach. Nach dem Abschluss an der Fachhochschule für Visuelle Kommunikation in Bielefeld begann sie als freiberufliche Illustratorin zu arbeiten. 1994 erschien ihr erstes Kinderbuch auf dem Markt.

Im Nachhinein erscheint es durchaus konsequent, dass Dorothea Ackroyd heute als Bilderbuchillustratorin tätig ist. Aber hätte sie ihren Ehemann während des Studiums nicht kennen gelernt, wer weiß, ob sie heute nicht in irgendeinem Forschungslabor stehen würde. Wie viele andere Kinder hat auch Dorothea Ackroyd viel und gerne gezeichnet.

Und wie die meisten dieser Kinder hat sie das lediglich als Hobby betrachtet. Da sie auch von ihrer Umgebung keine nennenswerte Unterstützung erfuhr, verfolgte sie diesen Weg zunächst nicht weiter. An das Abitur schloss sich ein Biologiestudium an. Dieses schmiss sie aber ohne großes Zögern hin, als sie ihren späteren Mann kennen lernte. Der arbeitete zu dieser Zeit bereits als Grafiker und Zeichenlehrer und erkannte schnell die Begabung seiner zukünftigen Frau.

Durch ihn ermutigt widmete Dorothea Ackroyd sich fortan ganz der Kunst und begann ein Grafik-Design-Studium. Seitdem setzt sie den eingeschlagenen Weg konsequent fort und veröffentlichte 1994 ihr erstes Buch. Dass sie mittlerweile Bilderbücher illustriert und nicht beispielsweise Bettwäsche designed, liegt zum großen Teil an ihren beiden Kindern. Durch die hat sie erfahren, wie wichtig die gemeinsame Zeit ist, in der man sich mit einem Buch beschäftigt.

Egal, ob die gemeinsame Lektüre primär dazu dient, zusammen in eine andere Welt abzutauchen, oder um bestimmte Probleme oder Themen zu vertiefen und so im Idealfall Lebenshilfe zu leisten.

Dass so etwas möglich ist, hat Dorothea Ackroyd durch einen 12-jährigen lernbehinderten Jungen erfahren, der durch ihre Illustrationen einen Zugang zum Lesen gefunden hat. Aber nicht nur die Kinder profitieren von Dorothea Ackroyds Illustrationen, auch die Umkehrung trifft zu. Ihre eigenen Kinder und deren unverstellter Blick auf die Welt inspirieren sie immer von neuem.

Auch sonst ist Dorothea Ackroyd eine genaue Beobachterin ihrer Umwelt. So schafft sie es, sich in ihre Figuren einzufühlen und ihnen einen ganz persönlichen, lebendigen Ausdruck zu verleihen. Ihr Ziel ist es dabei, dass sich »die Geschichte in den Figuren widerspiegelt« und sich »das Gefühl, welches man für eine Figur entwickelt hat, später beim kleinen Betrachter wieder einstellt«. Dabei sind die meisten ihrer Figuren Tiere. Trotzdem oder vielleicht auch gerade dadurch gelingt es ihr, menschliche Eigenschaften, Fehler und Charaktere genau zu treffen.

Das Charakteristische ist es dann auch, was Dorothea Ackroyd in Zukunft weiter ausbauen möchte, um vielleicht irgendwann eine Karriere als politische Karikaturistin anzustreben.


Kundenrezensionen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

am 2. Februar 2016
Format: Pappbilderbuch|Verifizierter Kauf
Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Format: Pappbilderbuch|Verifizierter Kauf
Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. November 2016
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Dezember 2014
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Januar 2015
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?