Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Was gibt's heute?: Gemein... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Was gibt's heute?: Gemeinsam essen macht Familie stark (Beltz Taschenbuch / Ratgeber) Taschenbuch – 9. Juni 2016

4.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 8,71
67 neu ab EUR 9,95 5 gebraucht ab EUR 8,71

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Was gibt's heute?: Gemeinsam essen macht Familie stark (Beltz Taschenbuch / Ratgeber)
  • +
  • Nein aus Liebe: Klare Eltern - starke Kinder
  • +
  • Leitwölfe sein: Liebevolle Führung in der Familie
Gesamtpreis: EUR 36,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Hier spricht ein erfahrener Pädagoge, der den Mittagstisch als Lebensschule begreift.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ein ausgezeichnetes Buch, welches die emotionale Bedeutung gemeinsamer Mahlzeiten sowie Ess- und Tischkultur fokussiert.« Deutsche Gesellschaft für Ernährung - Info

»Juul ist eine Lichtgestalt der modernen Pädagogik. Im Unterschied zu vielen Kollegen betont er nicht die Schwierigkeiten, sondern die Ressourcen der Eltern-Kind-Beziehung. Der selbstquälerischen Suche nach Schuld setzt er einen gelassenen Optimismus entgegen.« DER SPIEGEL

"Jesper Juul ist Europas gefragtester Pädagoge der Gelassenheit." DIE ZEIT

»Einer der besten Erziehungs-Experten der Welt.« Bild am Sonntag

»Der dänische Familienexperte Jesper Juul hilft Erwachsenen, das schwierigste Problem einfacher zu machen: Wie sie mit Kindern umgehen sollten.« DIE ZEIT

»Mit anschaulichen Beispielen schildert Jesper Juul die verschiedenen Probleme bei Tisch und mögliche Lösungsansätze.« Gesundheitstipp

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Das Markenzeichen von Jesper Juul ist sein »gelassener Optimismus« (Der Spiegel). Dass Eltern nicht perfekt sein müssen, um ihre Kinder dennoch gut zu erziehen, ist seine Botschaft. Seine Bücher sind Bestseller und wurden in viele Sprachen übersetzt.Seit über 35 Jahren arbeitet der Däne mit Familien und ist längst einer der bedeutendsten und innovativsten Familientherapeuten Europas. Seine respektvolle, gleichwürdige Art, mit Menschen umzugehen, beeindruckt Fachleute und Eltern immer wieder neu. Jesper Juul leitet das familylab, das mit Elternkursen und Schulungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und 13 weiteren Ländern aktiv ist. Er hat einen Sohn und einen Enkelsohn und lebt in Dänemark.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Jesper Juul hats einach drauf. Er beschreibt einfühlsam die Situationen bei Tisch, die Eltern zum Haare-Raufen bringen, und erklärt, woran es liegen könnte. Denn die Probleme, die beim Essen zum Tragen kommen, liegen meistens tiefer. Eltern bekommen wertvolle und verständliche Anregungen, wie man das gemeinsame Essen verschönern kann - dafür müssen sie sich aber auch an die eigene Nase packen. Ein Erziehungsratgeber, der nicht nur bei der Esserziehung hilft, sondern auch allgemeine Lichtblicke beschert.
1 Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Meine Tochter war eine wirklich ausgesprochen schlechte Esserin. Seit ich das Buch gelesen habe und verinnerlicht habe, haben wir kaum Probleme mehr! Danke!
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wenn man sich Sorgen wegen des "unmöglichen" Essverhaltens eines seiner Kinder macht - so wie ich seit langem - dann ist dieses Buch ausgesprochen beruhigend. Spätestens nach der Hälfte wusste ich,es war gar nicht falsch, was ich getan habe. Und im weiteren Verlauf bin ich auch auf die Ursachen gekommen, was es so "umständlich" hat werden lassen und das Beste zum Schluss: Wir haben jetzt eine neue "Umgangsform" gefunden, einfach so im Gespräch - ohne große Umstände! Und das ist Jesper Juul im allgemeinen sowieso: Er bringt es einfach auf den Punkt und hilft einem einen neuen Fokus zu finden und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren - ohne Rezepte und große Ratschläge, von denen man den ganzen Keller voll hat! Empfehlenswert auch zur "Vorbeugung"; dann spart man sich die Grübeleien und Auseinandersetzungen gleich.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wie immer in den Werken von Jesper Juul, wird hier kompetent, sachlich und in ruhigem Tonfall den Eltern Hilfestellung in Erziehungsfragen, hier speziell zu den Themen rund um den Esstisch, angeboten. Jesper Juul erhebt keinen Anspruch darauf, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und er nimmt die Eltern auch nicht aus der Verantwortung, indem er sagt "so und nicht anders musst du es machen". Vielmehr gibt er Anregungen und Tipps, berichtet auch viel aus seinem eigenen Alltag und gibt Denkanstöße. Er betont aber auch immer die Individualität jedes einzelnen Kindes und dass der Tipp, der bei dem einen funktioniert bei einem anderen Kind völlig ins Leere laufen kann. Hier sind eben die Eltern gefragt, die ihr Kind am besten kennen (sollten). Jesper Juul macht deutlich, dass die meisten "Probleme" rund um das Essen ihre Wurzeln im Verhalten der Eltern haben (oft unbewusste "Altlasten", die sie aus ihrer eigenen Kindheit mitbringen) und nur selten aus den Kindern selbst resultieren.
Jesper Juuls kompromisslose Einstellung zum Thema Junkfood wird in diesem Buch auch immer wieder heruasgestellt, was ich ebenfalls sehr begrüsse.
Einziges kleines Manko des Buches: manche Sätze, manche Zusammenhänge wurden mir nicht klar, vereinzelt war ich beim Lesen richtiggehend verwirrt, wovon jetzt gerade die Rede ist. Mir ist allerdings nicht klar, ob das ein Übersetzungsproblem ist oder aus dem Originaltext stammt. In einem anderen Buch von Jesper Juul ist mir dieses Phänomen allerdings nicht begegnet.
Fazit: uneingeschränkt zu empfehlen für alle Eltern, die sich nicht nur Gedanken darum machen, WAS ihre Kinder essen, sondern auch um die tiefergehende Bedeutung der "gemeinsamen Nahrungsaufnahme als Familienereignis".
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch von Jesper Juul hat mir außerordentlich gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm - es liest sich einfach gut.

Er befaßt sich mit den Werten, die wir Erwachsenen zum Thema Essen und Verhalten beim Essen haben und regt an, sich über eben diese Werte klar zu werden. Auch finden sich Beispiele für Probleme, die zu Hause auftreten können rund ums Essen. Darunter der Klassiker: Mein Kind ißt kein Gemüse. Er zeigt Möglichkeiten auf mit der jeweiligen Situation umzugehen und fragt auch, ab wann kindliches Verhalten wirklich zu Schäden führt. Mir hat das Buch gezeigt, dass ein etwas weniger angespannter Umgang mit dem Thema Essen in der Familie angebracht scheint. Besonders beeindruckt hat mich, dass er die Forderung bzw. den Zwang etwas Essen zu müssen mit sexuellen Übergriffen vergleicht. Mitunter etwas drastisch aber es verdeutlicht, dass solch ein Zwang nicht der richtige Weg sein kann. Ach ja: Die Erwachsenen am Tisch sollten sich bei unterschiedlichen Wertesystemen einig werden was nun wirklich wichtig ist. Wer Anregungen erwartet ist bei diesem Buch gut aufgehoben - wer Patentlösungen erwartet wäre wohl eher enttäuscht.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden