Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Was bedeutet das alles?: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Was bedeutet das alles?: Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie Gebundene Ausgabe – August 2008

4.3 von 5 Sternen 62 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 8,80
EUR 8,36 EUR 3,55
68 neu ab EUR 8,36 15 gebraucht ab EUR 3,55

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Was bedeutet das alles?: Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie
  • +
  • Geist und Kosmos: Warum die materialistische neodarwinistische Konzeption der Natur so gut wie sicher falsch ist
Gesamtpreis: EUR 33,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [141kb PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Man lese unbedingt: Thomas Nagel: Was bedeutet das alles? ... Am Ende hat man mehr Sinn für die Fragen, um die Menschen, weil sie Menschen sind, nicht einfach herumkommen." -- Die Zeit "Auch wenn Nagel gelegentlich zu verstehen gibt, was er für die richtige Lösung eines philosophischen Problems hält, drängt er dem Leser seine Meinung nie auf. Es geht ihm weniger darum, Lösungsmöglichkeiten anzubieten, als vielmehr darum, zu zeigen, warum schnelle Lösungen in der Philosophie nicht zu erwarten sind. Insofern ist seine überaus lesenswerte Einführung in die Philosophie selber ein philosophisches Buch." -- Frankfurter Allgemeine Zeitung "In diesem knappen Propädeutikum voller Direktheit und Leichtigkeit wird die unorthodoxe Auffassung vertreten, dass Philosophieren ein natürliches Bedürfnis sei, bestimmte immer wiederkehrende Themen anspreche und nicht von Universitäten und Bibliotheken allein abhänge. Fragen über folgende Gegenstände werden abgehandelt: unser Wissen von einer Welt außerhalb unseres Bewusstseins, unser Wissen von einem anderen Bewusstsein als dem eigenen, die Beziehung zwischen dem Bewusstsein und dem Gehirn, wie die Sprache möglich ist, ob wir einen freien Willen haben, sowie das Wesen des Todes und der Sinn des Lebens. Dies und noch mehr auf weniger als 100 Seiten. Vorzüglich!" -- Generalanzeiger, Bonn -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Nagel wurde am 4. Juli 1937 in Belgrad geboren, kam aber bereits 1939 in die Vereinigten Staaten und wuchs in New York auf: 1958 schloss er seine Studien an der Cornell University ab, studierte in Oxford und in Harvard und nahm später Lehrtätigkeiten u. a. in Berkeley und in Princeton auf. Gegenwärtig lehrt er an der New York University School of Law. Mit seiner brillanten Aufsatzsammlung Mortal Questions (dt. Über das Leben, die Seele und den Tod, später auch Letzte Fragen) und besonders mit seinem in dieser Sammlung enthaltenen Aufsatz »What is it like to be a Bat?« (»Wie fühlt es sich an, eine Fledermaus zu sein?«) wurde er 1979 in Philosophenkreisen schlagartig bekannt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch (besser gesagt Büchlein)"Was bedeutet das alles? Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie", ist genau das, was der Titel verspricht: auf nur 84 Seiten gibt Thomas Nagel eine wirklich für jeden leicht verständliche Einführung in neun philosophische Probleme. Diese wären:
- Woher wissen wir etwas?
- Das Fremdpsychische
- Das psychophysische Problem
- Die Bedeutung von Wörtern
- Willensfreiheit
- Recht und Unrecht
- Gerechtigkeit
- Der Tod
- Der Sinn des Lebens
Das hört sich vielleicht zunächst sehr kompliziert an, ist es aber nicht. Der Autor verwendet keine hochtrabenden Fachausdrücke und schreibt nicht in verschachtelten Sätzen, sonder verwendet eine sehr gut verständliche und äußerst lebendige Sprache. Nach Aussage des Autors richtet sich das Buch an Schüler in den höheren und auch den mittleren Jahrgängen. Dem kann ich nur zustimmen, ich bin 15 und habe dieses Buch wirklich mit Spaß gelesen. Aber auch darüber hinaus ist das Buch für jeden empfehlenswert, der sich Fragen stellt wie:"Was macht etwas zu einer rechten oder unrechten Handlung?", "Was ist dafür verantwortlich, dass ein Wort eine Bedeutung hat?" oder "Haben wir einen freien Willen oder ist alles vorherbestimmt?". Jeder, der über solche Fragen nachdenkt und noch weiter nachdenken möchte, sich aber bis jetzt nicht zugetraut hat, ein Buch zu dem Thema zu lesen, sollte sich diese Einführung zulegen.
Zu erwähnen ist, dass der Autor keinen Bezug nimmt auf die Geschichte der Philsophie, er beschäftigt sich hier nicht mit Denkern und ihren Schriften - dafür nimmt er verschiedene Alltagssituationen unter die Lupe und analysiert sie genau.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 178 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
°
Kann man denn überhaupt auf so wenigen Seiten behaupten, eine Einführung in die Philsophie zu geben, die nicht an allen Ecken und Enden Lücken aufweist? Thomas Nagel kann es und hält sein Versprechen. Dabei verzichtet er fast komplett darauf, irgendwelche Urväter philosophischen Gedankenguts zu zitieren. Stattdessen wählt er zentrale Fragestellungen, verknüpft diese mit verständlichen Alltagsbeispielen und bleibt trotz seiner gedanklichen Schärfe und Exaktheit durchgehend verständlich in seiner Schreibe. Die verschiedenen Positionen zu den einzelnen Fragen (ob es beispielsweise außerhalb unseres Bewusstseins etwas gibt; warum es - nicht - beweisbar ist, etc.) erfaßt er pointiert und schlussfolgert auch deren logische Konsequenzen.

Ein rundum gelungenes Büchlein also, das selbst Leuten mit Philosophie-Erfahrung durch seine Klarheit etwas bringen kann. Als Einstieg ins philosophische Denken und Fragenstellen kenne ich bisher jedenfalls kein besseres Buch. Dabei sollte man die wenigen Seiten nicht unterschätzen, denn hier gibt's soviel Input und offene Fragen, dass andere Autoren vielleicht zehnmal so viele Seiten damit füllen würden. Absolut gelungen und überaus empfehlenswert!!!

~
Kommentar 107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kankin Gawain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. Februar 2006
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wenn ich eine Tochter oder einen Sohn hätte, die/der mich fragt, was Philosophie eigentlich ist, würde ich ihm oder ihr dieses Büchlein an die Hand geben. Zugegeben, der Text ist für Kinder ein wenig zu schwierig, aber die gemachten Differenzierung sind erhellend und die ausgewählten Themen geben ein einigermaßen vollständiges Bild des pPhilosophischen Fragens. Im kleinen Kapitel über die Philosophie der Gerechtigkeit habe ich sogar den einen oder anderen Gedanken gefunden, der mir, trotz jahrelangen Lesens der philosophischen Klassiker, noch neu war. Auf jeden Fall sein kleines Geld wert!
Allerdings: hier wird philosophiert ohne einen einzigen Denker zu zitieren, worauf der Autor auch eindrücklich hinweist!!
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Rütten am 22. Januar 2007
Format: Taschenbuch
"Was bedeutet das alles?" von Thomas Nagel ist eine tolle Einführung in die Philosophie: knapp und gut. Es wirft Fragen auf!

Ich kenne einige Einführungen, doch liegt bei ihnen der Schwerpunkt oft mehr in der Darstellung von alten wie neuen Antworten auf philosophischen Fragen und der Erzählung.

Dieses Buch hingegen stellt Fragen, neun sind es, die der Autor Diskutiert. Er erörtert das Problem, weckt Interesse an ihm und Leser wie Autor setzten die ersten Schritte zur "Lösung". Es gibt keine Hürden durch eine Fachsprache und eine Vorbildung muss man auch nicht haben - die Freude an vielleich ungewöhnlichen Gedankengängen und eine große Neugier der Welt gegenüber reicht. Es ist eine Einführung, die Spaß macht. Sie weckt neugier an philosophischen Problemen und dem Nachdenken über sie.

Dieses Buch ist erfreulich öffen und bietet Inhaltlich viel mehr als manch anderes. Uneingeschränkt sehr empfehlenswert!
Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Irgendwann, mit 10, 11 oder 12 Jahren beginnen wir über bestimmte Fragestellungen, die unser Leben oder das Dasein überhaupt betreffen, nachzudenken. Wir fragen uns: Haben auch andere Menschen ein Bewußtsein? Wieso habe ich ein Bewußtsein und wo im Körper ist es verankert? Woher weiß ich, daß ich nicht träume? Wie kann ich Realität von Sinnestäuschung unterscheiden? Gibt es wirklich Recht und Unrecht? Inwieweit kann ich jemals frei sein, inwieweit ist mein Leben durch äußere Umstände vorherbestimmt? Was ist Zufall? Hat das Leben einen Sinn? Was ist der Tod?
Nagel geht von diesen Fragestellungen aus, die sich jeder Mensch irgendwann einmal stellt, und führt sie in sehr kurzen, aber extrem verdichteten und deshalb sehr tiefen Kapiteln auf auch für den Laien immer veständliche Art und Weise konsequent bis ans Ende. Damit stellt das Buch mit Sicherheit eine der besten Einführungen in philosophisches Denken überhaupt dar. Achtung: Der Band kann aber nicht als Einführung in die Philosophie-GESCHICHTE dienen, da Nagel niemals Vetreter der jeweiligen Positionen beim Namen nennt oder die Positionen in einen historischen Kontext einordnet. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen