Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Was die Seele glücklich m... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Was die Seele glücklich macht: Das Einmaleins der Psychosomatik Gebundene Ausgabe – 24. Februar 2009

4.5 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 13,49
52 neu ab EUR 19,95 11 gebraucht ab EUR 13,49

Geschenkideen zu Weihnachten
Entdecken Sie die schönsten Buchgeschenke für Weihnachten und Bücher für die kalte Jahreszeit. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Was die Seele glücklich macht: Das Einmaleins der Psychosomatik
  • +
  • Keine Angst vor dem Glück
  • +
  • Krank ohne Befund
Gesamtpreis: EUR 61,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Primar Dr. med. Manfred Stelzig wurde 1952 in Wien geboren. Nach seinem Medizinstudium, der Facharztausbildung für Psychiatrie und Neurologie und seiner Ausbildung als Psychotherapeut für Psychoanalyse und Psychodrama war er von 1984 bis 1990 Lehrbeauftragter am Moreno-Institut in Überlingen (Deutschland). Seit 1991 leitet Stelzig den Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Salzburg. Außerdem ist er Lehrtherapeut für Psychodrama-Psychotherapie mit Schwerpunkt Psychosomatik im ÖAGG, Lehrtherapeut der österreichischen Ärztekammer, Lehrbeauftragter an der Privaten Medizinischen Paracelsus-Universität Salzburg, Donau-Universität Krems und Universität Innsbruck. Manfred Stelzig war 1994 Mitbegründer der Gesellschaft für Psychosomatik in Salzburg, deren geschäftsführender Obmann er seither ist, 2005 Mitbegründer des Kuratoriums für psychische Gesundheit, und er ist Autor des Bestsellers „Keine Angst vor dem Glück“.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 1. März 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Primar Dr. med. Manfred Stelzig leitet seit 1991 den Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Salzburg. Er untergliedert sein Buch "Was die Seele glücklich macht" in drei Teile.

Im ersten Teil handelt er breitgefächert die Frage ab: "Wie entstehen psychosomatische Erkrankungen?" Im zweiten Teil legt er spezielle psychosomatische Krankheitsbildern dar. Der dritte Teil gilt den Bildern zur Struktur der Seele.

Der Autor erklärt dezidiert wie psychosomatische Erkrankungen entstehen und thematisiert u .a . die "Konversionstheorie", wonach ein Konversionssymptom dann entsteht, wenn ein intensiver innerer Wunsch nicht gelebt, nicht in die Tat umgesetzt werden kann, mitunter nicht einmal gedacht werden darf, da er auf innere Verbote trifft. Die Folge ist, dass sich ein Konflikt bildet, welcher aus dem Bewusstsein verdrängt wird. Dann wird das alles ins Körperliche verdreht bzw. verlagert und findet dort seinen Ausdruck. Nicht selten sind dies Schmerzzustände, aber auch organisch nicht erklärbare Erkrankungen, ja sogar Lähmungen.

Obgleich die Gesamttheorie zur vegetativen Neurose von Franz Alexander(ein Pionier der Psychosomatik) heute überholt ist, sind laut. Stelzig folgende Phänomene weiterhin Grundlage der Entstehung psychosomatischer Erkrankungen: Angst, Wut, Kränkung oder Enttäuschung. Sie gehen automatisch mit entsprechenden Reaktionen des Vegetativums, des unwillkürlichen Nervsystems einher.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 82 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 10. März 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Psychosomatische Erkrankungen gehören zu den Übeln unserer Zeit und können vielfältige Formen annehmen, aber auch wenn ihre Auswirkungen eindrucksvoll belegt und bewiesen sind, hat die psychotherapeutische Behandlung bisher kaum Eingang in die Schulmedizin gefunden. Dr. Manfred Stelzig weiß woran das liegt, nämlich der Stigmatisierung von "psychisch Kranken" als "Irre", "Wahnsinnige" und "Gestörte", sowie der Kultivierung eines negativen Images von Psychopharmaka, die vielen Menschen zu einem besseren und vor allem glücklicheren Leben verhelfen könnten. Doch die wenigsten wagen den Schritt zur Therapie oder bekommen eine solche angeboten, denn viele Ärzte verstehen sich eher als Mechaniker, die ratlos sind, wenn es keine klinischen Erklärungen für eine Erkrankung gibt, deren Ursache womöglich in der Psyche zu finden ist.

Als Mitbegründer der Gesellschaft für Psychosomatik in Salzburg weiß Dr. Stelzig eindrucksvoll zu belegen, wie psychosomatische Erkrankungen verkannt werden und das obwohl manchen Patienten die seelischen Ursachen mehr als bewusst sind. Oft bestimmen Ärger, Angst, Enttäuschung und Druck derart das Leben, dass sie sich physisch in Erkrankungen von Kopf- oder Magenschmerzen bis zu Lähmungserscheinungen oder Schmerzen im Brustbereich, die Herzerkrankungen nahe kommen, manifestieren können. Als Psychologe verweist Dr. Stelzig vehement darauf, dass Körper und Seele eine untrennbare Einheit darstellen, weshalb es wünschenswert wäre, dass Patienten neben einer körperlichen auch einer seelischen Diagnose unterzogen werden, um sich ein vollständiges Bild einer Erkrankung und ihrer möglichen Ursachen zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Prim. Manfred Stelzig beschreibt klar und übersichtlich,in diesem Buch, das breite Spectrum der Psychosomatik.Die Gliederung ist sehr übersichtlich, auch für Laien gut verständlich. Mit vielen Quellenangaben und seiner sehr wertschätzenden Art habe ich Einblick in die Bedingungen gewonnen, wie es zu Psychosomatischen Erkrankungen kommen kann und wie man gegensteuern kann. Wenn man dieses Buch liest bekommt man einen neuen Einblick in die Schulmedizin und Psychosomatik bzw. in die Frage: Was steckt dahinter? In Form der Bewußtmachung der inneren Konflikte, der Bühnen, inneres Kind, die eine wertvolle, obwohl oft sehr schmerzhafte Entwicklung ermöglichen. Weiters ganz logisch aufgebaut die Wechselwirkung von Körper und Psyche. Das Buch hat seinen Titel Einmaleins der Psychosomatik verdient. Prim. Manfred Stelzig ist es gelungen die Psychosomatik zu enttabuisieren, indem er sozilogische, philosophische, theologische, humanistische anthropologische Paraphrasen und Redewendungen verwendet welcher jeder Mensch kennt. Es entstand während dem Lesen ein tiefes Verständis fuer mich und Menschen, welche in schwierigen Situationen bzw. in Entwicklungsprozessen sind. Ich werde dieses Buch ab jetzt regelmäßig zur Hand nehmen und lesen, da der 3.Teil
eine Bereicherung meines Lebens sein wird.
Kommentar 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von junior-soprano TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. März 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Was die Seele glücklich macht des Mediziners Manfred Stelzig von 2009 gibt auf 216 Seiten einen für Laien gut verständlichen Überblick über psychosomatische Krankheiten. Das Buch ist in drei Teile gegliedert: Ursachen, Formen und Behandlung / Vorbeugung psychosomatischer Erkankungen wie z. B. Depressionen, Magen-Darm-Erkrankungen und Magersucht.
Mit viel Feingefühl schildert Stelzig die Krankheitsbilder, oft anhand der Geschichten von Patienten, die er behandelt hat. Nicht alle seine Übungen wirken überzeugend. Diese Skepsis gegenüber dem Berufsstand der Psychotherapeuten und die Frage ob es nicht sinnvoller ist die Ursachen einer Depression zu bekämpfen statt sie mit Medikamenten zu lindern nimmt sich der Autor an. Auch wenn sich manche Übungen zur Herstellung einer glücklichen Seele, wie das Einkuscheln im Bett und das Reden mit den Organen, manch skeptischen Leser in seinen Vorurteilen bestätigen werden, dass Psychotherapeut ein reichlich schwammiger Beruf sei, vermittelt das Buch doch viele interessante Anregungen, die wohl keine Therapie ersetzen können, aber doch konkrete Hilfestellungen gibt um psychosomatische Krankheiten besser verstehen zu können und im Idealfall zu bekämpfen und zu vermeiden.
Mit sich selbst im Einklang sein, positiven und negativen Stress zu unterscheiden und zu akzeptieren, dass es immer wieder Konflikte im Leben gibt, ohne sich davon krank machen zu lassen, darum geht es im Kern in Was die Seele glücklich macht.

Ein nützliches Buch, für mich persönlich aber zu viel Kissen und Kuscheln.

3,5 Sterne
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen