Facebook Twitter Pinterest
Warning ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: right now!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89

Warning

4.4 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Warning [Explicit]
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. Oktober 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 6,00
EUR 2,91 EUR 0,01
Vinyl, 15. September 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 20,59
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
45 neu ab EUR 2,91 39 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


Green Day-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Warning
  • +
  • Nimrod
  • +
  • Insomniac
Gesamtpreis: EUR 20,31
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Oktober 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Reprise Records (Warner)
  • ASIN: B00004XQP4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.172 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:41
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:52
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

GREEN DAY, WARNING

Amazon.de

Green Day entstammen der nordkalifornischen Punkszene. 1989 gegründet, gelang ihnen 1994 mit Hits wie "Basket Case" oder "When I Come Around" der ganz große Durchbruch. Das dazugehörige Album Dookie stürmte weltweit an die Spitze der Charts, allein in Amerika konnten davon über sieben Millionen Exemplare verkauft werden. Auf den beiden vergleichsweise experimentellen Nachfolgern Insomniac (1995) und Nimrod (1997) versuchten Sänger Billie Joe Armstrong, Bassist Mike Dirnt und Schlagzeuger Tre Cool die Grenzen ihres angestammten Spaßpunk-Territorium wenigstens stellenweise zu überschreiten.

Mit dem Ergebnis, dass diese beiden Alben sich zwar noch respektabel verkauften, aber nicht an den überwältigenden Erfolg anschließen konnten. Auf Warning versucht das Trio erst gar nicht, die Funpunk-Karte zu ziehen, wohl wissend, dass inzwischen Kollegen wie Blink 182 oder die Bloodhound Gang die besseren Trümpfe in der Hand haben. Statt dessen präsentieren sich Green Day ebenso wohltuend wie erstaunlich erwachsen, ohne an Durchschlagskraft eingebüßt zu haben. Tracks wie "Warning", "Church On Sunday" oder die Single "Minority" rocken locker geradeaus, haben nichts mehr von der zum Teil arg kindischen Hysterie früherer Tage. Und überraschen nicht zuletzt durch ein erstaunlich ausgeklügeltes Songwriting. --Wolfgang Hertel

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 6. Juni 2001
Format: Audio CD
Die langsamste Platte von Green Day, alles an dieser CD wirkt ausgereifter. Man könnte denken die Jungs sind erwachsen geworden und mit ihnen ihre Musik. Natürlich rockt es nicht mehr so wie Dookie, aber das muß es auch nicht, sanfter Punk-Rock, der noch Tage später in den Ohren liegt. Mit so einem Stilwechsel schafft es eine Band sich auch noch weitere Jahre in der Punk-Rock Szene zu behaupten. Unübertroffen sind die Texte, die zum nachdenken und sogar lachen anregen. Man soll nur nicht den Fehler machen und die CD nach Geschwindigkeit und Härte zu beurteilen. AND THAT'S ALL I'M WARNING
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
also ich bin seit sieben jahren treuer Green Day fan, aber als ich "Warning" das erste mal gehört hatte war ich ziemlich geschockt, doch nach einigem abspielen der platte habe ich bemerkt "mensch die ist ja megageil!!" GD sind viel erwachsener geworden aber dafür ist die cd prima zum mitsingen, denn die melodien sind nahezu unschlagbar. also keine bange beim kauf!!!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich möchte nicht sagen, das "Warning" die beste CD von Green Day ist, aber sie ist arg unterschätzt, und sie gehört auf jeden Fall mal zu den besten. Im Gegensatz zum Nachfolger "American Idiot" und zum Vorgänger "Nimrod" ist die CD eher langsam und sehr akkustisch. "American Idiot" ist mehr Rock als Punk, und "Nimrod" war punkiger. Ich würde sagen, vom musikalischen her passt die CD genauso zwischen die anderen beiden wie in ihrer Discographie, von allem etwas dabei, und eine Brise eigenes. Die Highlights der CD sind:
-01 "Warning": Es geht ganz lässig und akkustisch los, man bekommt fetzige Strophen und einen leicht einprägsamen Refrain geboten. Ein Song der insgesamt gute Laune macht, und ohne jeden Schnick-Schnack auskommt.
-02 "Blood, Sex & Booze": Es geht gleich geil weiter, wieder eine schnellere und vor allem rockigere Nummer, hätte sich auch auf "Nimrod" passend gemacht. Eingängige Melodien machen's möglich.
-05 "Castaway": Typischer Punk-Rock wie man ihn von Green Day kennt, oder kannte. Schnell, rotzig und frech. Ganz gut zum abrocken.
-06 "Misery": Beginnt ganz ungewöhnlich, im großen und ganzen eher ein langsameres, fröhlich-düsteres Stück, ebenfalls sehr sehr gute Melodie und wieder akkustisch.
-07 "Dead Beat Holiday": Mittelmäßiger Pop-Punk mit poppiger Melodie, macht Spass der Song, einmal hören und drin isser.
-08 "Hold On": Dieser Song macht sich gut, bei einem Grillfest im Sommer, schön lassig und relaxt. Mit Mundharmonika geht's los, akkustisch bis zum Ende, dennoch ein Super spassiger Song.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das "Green Day" mit Warning ihr am wenigstes verkauftes Album in die Läden stellen sollten kann ich nich so ganz verstehen denn okay das Album klingt nicht mehr nach Punkrock und die E-Gitarre ist beiweitem weniger zuhören als man sich das vorstellen hätte können denn allein der song "Warning" ist total mit einer Akustik Gitarre gespielt und da fragt man sich was das mit Green Day zutun hat!? Eigentlich nicht viel denn die Vorgänger waren da schon anders aber man macht immer noch einen Green Day song aus hunderten anderen Songs aus.Man hat sich also nun eher dem Songwriterischen teilen der Musik zugewendet, und ich muss sagen das mich Warning sehr angenehm überrascht hat denn ich konnte mich sehr schnell damit anfreunden da es leicht zu verstehen war auch wenn es doch schon stark in richtung Mainstream geht und der ein oder andere song durchaus locker im Radio gespielt werden könnte.Aber Keine Angst, "Warning" enthält immer noch jede Menge Green Day, was die Melodien und vor allem Billie Joe Armstrongs typischen Gesang angeht.

Fazit:Wut und Verweigerung in Akustikgitarrenpunk verpackt. Wobei die Band keine schlechte Figur macht, sich aber auch der Fan weiter entwickeln muss, und ob der dazu Lust hat, ist die Frage.
Auch mit "Warning" haben Green Day die Hallen wieder gefüllt, "Waiting", "Blood Sex & Booze" und der ersten Single "Minority" sind Songs mit genug Hitpotential. An die Klasse von "When I Come Around" oder "Good Riddance (Time Of Your Life)" kann allerdings auch der beste "Warning"-Song nicht ganz heranreichen.Und für mich ist dieses nach "Dookie" das beste Album der 3 Jungs, einfach weil man sich damit so gut anfreunden kann und man sich nich reinhören muss.Von mir 5Sterne und eine eindeutige Kaufempfehlung jedenfalls wer auf Pop/Punk steht und mit eingängigen songs kein problem hat.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Okay, zugegebenermaßen habe auch ich nach dem ersten Hören von "Warning" etwas verdutzt geguckt. Zuvor kannte ich Green Day nur von "Dookie" und "American Idiot" und war mit den gleichen Erwartungen an dieses Album gegangen. Doch statt gutem alten Punkrock in gewohnter Green Day-Manier wartet dieses Album, mal abgesehen von "Minority", dass die Tradition seiner Vorgänger fortführt, vornehmlich mit Akustikstücken auf, und ebenso wie einige andere wusste ich zunächst nicht so recht, was ich nun davon halten sollte. Doch je öfter ich mir dieses Album anhörte, desto mehr begann ich, es zu mögen, ganz einfach deswegen, weil es eine andere Seite von Green Day zeigt, die sich auf den Vorgängern "Nimrod" und "Insomniac" zwar angekündigt hatte, doch nie so sehr ausgeprägt wurde wie hier. Die Jungs sind durchaus in der Lage, gute Songs zu schreiben (besonders gelungen sind "Warning", "Church on Sunday", "Waiting" und "MacyŽs Day Parade"), sowohl textlich als auch melodiös gesehen ist "Warning" eine absolute Weiterentwicklung. Und ebenso wie die Band muss sich auch der Fan weiterentwickeln, auch wennŽs am Anfang schwer fällt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen