Facebook Twitter Pinterest
EUR 31,61 + EUR 3,85 für Lieferungen nach Deutschland
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen. Verkauft von MANDROPS AG

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Dark Age of Camelot

Plattform : Windows 95, Windows 98, Windows Me
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
4.1 von 5 Sternen 94 Kundenrezensionen

Preis: EUR 31,61
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch MANDROPS AG. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Standard
4 neu ab EUR 6,93 10 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

Version: Standard
  • Hinweis zu Online-Rollenspielen: Diese Titel können nur online gespielt werden. Zur Anmeldung ist i.d.R. eine Kreditkarte erforderlich. Bis auf wenige Ausnahmen ist die Teilnahme an einem Online-Rollenspiel kostenpflichtig, d.h. es fällt zusätzlich zum Kaufpreis eine Gebühr für den Anbieter an (z.B. über ein Abonnement oder über Pre-Paid-Karten). Details finden Sie auf der Anbieter-Website des betreffenden Spiels. Bei den meisten Online-Rollenspielen ist eine kostenlose Spielzeit (zzgl. Internet- und Online-Gebühren) im Kaufpreis enthalten.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Version: Standard
  • ASIN: B00005V5BE
  • Erscheinungsdatum: 1. Februar 2002
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 94 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.980 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Version: Standard

Produktbeschreibung

Zwischen den legendären Rittern der Tafelrunde, der keltischen Kultur Irlands und skandinavischer Mythologie, wird Dark Age of Camelot euch in ein episches Fantasie-Universum voller seltsamer Kreaturen und Abenteuer entführen.

FEATURES:
- Ein permanentes Online-Universum - jetzt komplett in Deutsch - in dem tausende Spieler gleichzeitig miteinander interagieren oder sich konfrontieren werden
- Ein einmaliges Spielen gegen Spieler (PVP) Kampfsystem: Konfrontieren Sie die gegnerischen Reiche und erobern Sie Ihre Festungen und Relikte
- Nehmen Sie Teil an epischen Abenteuern, die von den Spielleitern organisiert werden
- Zwölf unterschiedliche Rassen und über dreißig Charakterklassen stehen für Sie zur Auswahl
- Konstruieren Sie Belagerungswaffen, bilden Sie eine Gilde mit Ihren Freunden und provitieren Sie von den vielen Händlern und Handwerkern.

Amazon.de

Dark Age of Camelot ist ein reines Multiplayer-Online-Rollenspiel und ermöglicht es Tausenden von Spielern gleichzeitig, Abenteuer zu erleben, sich weiter zu entwickeln und sich gegenseitig zu bekämpfen, um so Gebiete, Gegenstände und Erfahrungspunkte zu gewinnen.

Camelot ist in der mythologischen Vergangenheit Europas angesiedelt und verbindet die Legenden um König Artus mit der nordischen Mythologie und der irisch-keltischen Sagenwelt. Während Sie Ihren Spiel-Charakter erschaffen, können Sie auswählen, welchem Reich Sie dienen möchten: dem edlen Albion, dem rauen Midgard oder dem mystischen Hibernia. In jedem Reich gibt es individuelle Charakteren und Charakterklassen, wie zum Beispiel Elfen, Nordmänner und Highlander. Haben Sie sich einmal entschieden, dient Ihr Charakter für immer dem gewählten Reich. Und wenn Ihre Spielfigur später an Macht hinzu gewonnen hat, kann es geschehen, dass er oder sie gebeten wird, das Reich gegen Invasionen zu verteidigen oder Plünderzüge in andere Reiche zu unternehmen.

Wie Sie sehen, ist Camelot darauf ausgelegt, den Kampf zwischen einzelnen Spielern (Player vs. Player = PvP) zu fördern. Allerdings kann man dabei immer nur gegen Charaktere aus fremden Reichen antreten. Albion, Midgard und Hibernia ringen ständig um Gebiete, wichtige Bauwerke (zum Beispiel Türme und Burgen) und Relikte. Bestimmte Fähigkeiten und Adelstitel können nur durch erfolgreiche Angriffe gegen rivalisierende Reiche oder durch das Verteidigen des eigenen erlangt werden. Jeder PvP-Kampf läuft team-orientiert ab: Angehörige eines Reiches müssen sich zusammentun, um andere Reiche abzuwehren oder anzugreifen. Jede Charakterklasse wurde im besonderen Hinblick auf die PvP-Kämpfe entwickelt und bringt daher ihre ganz spezielle Fähigkeit in den Kampf ein oder verrichtet bestimmte Aufgaben.

Die Charaktere erreichen neue Stufen durch Erfahrungspunkte, die sie im Kampf gegen Monster sammeln können, nicht aber im Kampf gegen andere Spieler. Und obwohl bestimmte Fähigkeiten und Titel nur erlangt werden können, indem der Spieler aktiv auf Beutezüge geht oder die Relikte seines Reiches vor feindlichen Invasionen beschützt, ist es in Camelot durchaus möglich, als Kaufmann, Händler oder Monsterjäger erfolgreich zu sein und dabei viel Spaß zu haben.

Um neuen Spielern eine Chance zu geben, sich mit dem Spiel vertraut zu machen, hat jedes Reich seine eigenen, geschützten Regionen. Dort können Neueinsteiger Erfahrung sammeln und mächtiger werden, ohne sich um eine Invasion von Übersee sorgen zu müssen. Erst wenn Sie höhere Stufen erreicht haben, können Sie sich in die Zwischengebiete wagen, wodurch sie in Kontakt (und Konflikt) mit Spielern aus gegnerischen Reichen kommen und Gelegenheit haben, den Ruhm Ihrer Heimat zu mehren! --Mike Fehlauer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: Standard
Dark Age of Camelot ist ein neues MMORPG (Mass Multiplayer Online Role Playing Game) - also ein Spiel, welches nur Online gespielt werden kann.
Von den vielen Spielen, die es von dieser Art bereits gibt (wie z.B. Ultima Online, Meridian oder Everquest) hat dieses sicherlich das Potential das beste Spiel zu werden.
Wie bei den anderen Spielen dieser Art kann man sich hier für einen von vielen Charakteren entscheiden, die sich in Rasse, Beruf und Spezialisierung deutlich unterscheiden. Auch das verbessern des Charakters durch die Jagd auf Monster und das Erledigen von Aufträgen ist nicht neu (obwohl die Aufträge sehr intelligent gestaltet sind, so dass es keine Warteschlangen geben kann, nur weil mehrere Leute gleichzeitig den selben Auftrag erledigen wollen).
Was dieses Spiel zum Renner macht ist das Konzept der drei Reiche. Albion, Hibernia und Midgard liegen nämlich ständig miteinander im clinch um Ihre Grenzgebiete und jeder Spieler muß sich für die Zugehörigkeit zu einem der drei Reiche entscheiden. Dies ist eine einmalig Lösung des PvP Problems (PvP = Player versus Player). Andere Spiele erlauben entweder, dass sich Spieler gegenseitig angreifen (und riskieren dass neue Spieler ständig von alten und mächtigeren gekillt werden) oder Sie verbieten es (was dem Spielspass dann auch wieder Abbruch tut). DAoC jedoch erlaubt PvP - aber nur gegen Spieler der anderen Reiche. Wer also nicht in die Grenzregionen geht ist davor sicher. Die Konstellation der drei Reiche gibt dem Spiel auch eine zuvor unbekannte Tiefe an Politik, Strategie und Taktik.
In noch vielen anderen Einzelheiten ist dieses Spiel sehr gut gemacht so dass es für alle Neueinsteiger die beste Wahl ist und für viele die ans Umsteigen denken auf jeden Fall ausprobiert werden sollte.
Nicht umsonst war die US-Version schon zweimal komplett ausverkauft.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard
Nur wenige Tag Betatester, hat mich dieses Spiel bereits in seinen Bann gezogen. Unglaublich stimmungsvolle Grafiken und fortlaufende Storylines, Quests, Miniquests und eine schlichtweg hervorragende Grafik machen dieses Spiel interessant für jeden passionierten Rollenspieler, Aktionspieler, dem es nach mehr verlangt, und Strategen.
Sich änderndes Wetter, in der Dämmerung heraufziehender Nebel, Schattenwurf gehöre zum Programm der Engine. Leider fehlt bislang die Unterstützung für EAX, wobei der Sound aber nicht schlecht ist. Das Interface ist raltiv einfach zu bedienen, und voll anpassbar, mit aufklappbaren Fenstern, deren Transparenz man einstellen kann. Für Neulinge ist besonders die tolle Hilfe zu erwähnen, die u.a. andere Spieler involviert. Meiner Erfahrung nach ist der Umgangston sehr kameradschaftlich. Cheater und Hacker werden durch die ständig aktive Truppe sofort kassiert, also nix à lá Diablo2, kein E-Bay Handel, strikte Nutzungsregeln. Der Preis/Monat für die Nutzung ist fair.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard
Ich beziehe mich hier mal auf die US-Fassung, da ich bereits seit einiger Zeit spiele und die lokalisierte Version nur in Punkto Sprache unterschiedlich sein wird.
Im Vergleich zu seinen Genre-Kollegen Everquest bietet DAoC ein ausgereiftes und einfach zu erlernendes System. Man hat sehr schnell Erfolgserlebnisse, die Charakterentwicklung ist sehr interessant gestaltet - Charaktere der selben Rasse und Klasse können individuell gestaltet werden und gleichen sich normalerweise nicht.
Im Gegensatz zu Everquest ist das Spielsystem relativ Bug-frei, die Quests funktionieren, Downtimes wegen Patches sind nur kurz (normalerweise ca. 1 bis 2 Stunden). Aber trotz der einfachen Bedienung und des leichten Einstiegs sind auch Profis gefordert, denn ab Level 15 kann man sich in die Borderlands begeben, wo man gegen die Mitglieder der anderen Reiche kämpfen kann. Dieses RvR-feature (Realm vs Realm, Reich gegen Reich) ist eines der interessantesten und spannendsten Komponenten des Spiels. Wer den Kampf gegen Spieler aber nicht mag, brauch daran nicht teilzunehmen, in den Heimatländern gibt es auch sonst genug zu tun.
Die Grafik ist wunderschön, fast alle Rüstungsteile und Waffen werden anders und sehr detailliert dargestellt. Die Landschaft fügt sich sehr schön in das Gesamtbild ein, Wetterwechsel (Regen und Schnee) sind ebenfalls vorhanden. Auch Camelot selber bzw. die Hauptstädte und Dörfer offerieren dem geneigten Besucher eine Vielzahl an Abwechslung, es macht Spass einfach nur auf Erkundungstour zu gehen.
Soundtechnisch ist auch nichts zu beanstanden. Nette Musik an bestimmten Locations und gute Kampfgeräusche tun ihr übriges.
Jedem, der gerne in eine mittelalterliche Fantasywelt eintauchen möchte, kann ich DAoC nur wärmstens empfehlen. Momentan gibt es nichts vergleichbares.
Arakonn
Nova Militia Templaris
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard
Es ist schon komisch... Da ruft eines Tages ein guter Freund an und sagt: Schau dir mal den kostenlosen Beta-Test von einem neuen On-Line Spiel an... Am nächsten Tag ist man schon so gefesselt, dass es schwer ist regelmässig Mahlzeiten einzunehmen... So wir mir ging es wohl vielen. Natürlich hatte ich das Spiel bei Amazon vorbestellt und konnte es kaum erwarten endlich loszulegen. Eine Flatrate ist ein Muss, sonst erwarten einen horrende Telefonrechnungen. Es ist nicht so, dass Gelegenheitsspieler keinen Spass an diesem Spiel haben würden. Aber es ist nicht einfach aufzuhören. Es gibt noch vieles, was verbessert und ausgebaut werden könnte. Das wird aber auch getan, und in ein bis zwei Wochen wird von Version 1.36 auf Version 1.45 aufgerüstet.
DAoC ist kein reines Rollenspiel, und wer z.B. Baldur's Gate 2 wegen der hohen Spieltiefe liebte, wird von der vergleichsweise geringen Spieltiefe enttäuscht sein. Dieser Anspruch wird auch nicht erhoben. Natürlich gibt es Questen und die Geschichte der Welt wird auch nach und nach weiterentwickelt. Es ist aber auch keine Geschichte, die irgendwann endet, wie z.B. in Baldur's Gate. Der besondere Reiz von DAoC liegt darin in teilweise gradezu epischen Schlachten mit zeitweise hunderten von Mitspielern Burgen der gegnerischen Seite einzunehmen. DAoC ist also ein Rollenspiel, Adventure, und strategische Schlachtensimulation in einem. Für letzteres muss die eigene Spielfigur allerdings mindestens die 15. Stufe erreicht haben.
Die Atmosphäre ist klasse, viele gute Ideen stecken in dem Spiel, die Grafik ist spitze und zeitgemäß. Obwohl kleine Fehler an manchen Stellen auftauchen, die aber meist schnell behoben werden und oft für das Funktionieren des Spiels nicht entscheidend sind gebe ich 5 Sterne.
Kleiner Tip am Rande: Nicht vergessen, dass es noch ein Leben ausserhalb von Dark Age of Camelot gibt. :)
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen