Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Mediafoxx
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Eliware
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wake Wood

3.1 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,99
EUR 8,29 EUR 1,80
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Ella Connolly, Eva Birthistle, Aidan Gillen, Amelia Crowley, Brian Gleeson
  • Künstler: Brendan McCarthy, Tim Murrell, Natasha Banke, Magnus Paulsson, Louise Stanton, Christopher T. Maris, Simon Oakes, David Keating, John Hand, John McDonnell, Marc Schipper
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2013
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004Q8IYXC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.743 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Patrick und Louise haben ihre kleine Tochter bei einem Unfall verloren. Nun ziehen sie aufs Land, wo Patrick in der kleinen Gemeinde Wakewood den Posten als Veterinärmediziner antritt. Von den Bauern der Umgebung erfährt er, dass das Dorf seinen Namen nicht umsonst trägt. Für drei Tage kann dort mit einem uralten heidnischen Ritual jeder wieder belebt werden, der nicht länger als ein Jahr tot ist. Voll verzweifelter Hoffnung entschließen sich die Eltern zum ungewöhnlichen Schritt. Tatsächlich kehrt Alice zurück. Doch irgendetwas stimmt nicht.

Video.de

Gruselige Kinder sind zur Zeit ein kleiner Subtrend im Horrormetier, und der aus irisch-britischer Co-Produktion stammende "Wake Wood" kombiniert das Thema vom untoten Dreikäsehoch zudem recht effektiv mit der erprobten Story von der heidnischen Hinterwaldenklave. Dichte Atmosphäre und schleichender Schrecken gehen klar vor Blutvergießen, doch weiß Regisseur Keating ("Last of the High Kings") auch Schocks und Effekte zu plazieren. Trotz vorhersehbarem Ausgang eine spannende und schön schaurige Angelegenheit.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Das Ehepaar Patrick und Louise hat durch ein tragisches Ereignis ihre Tochter Alice verloren. Die beiden ziehen aufs Land und Patrick tritt die Nachfolge des in Ruhestand gehenden Tierarztes Arthur an. Doch der Neuanfang will nicht so recht gelingen. Nach einem Jahr beschließt Louise Patrick zu verlassen. Auf der Fahrt zum Flughafen streikt ihr Auto und Louise wird Zeuge eines geheimnisvollen Vorganges, an dem die Dorfbewohner teilnehmen.

Louise bleibt nicht unbemerkt und flieht zu ihrem Mann. Beide erhalten von Arthur ein dubioses Angebot. Die Offerte ist an einige Bedingungen geknüpft, u.a. dürfen die beiden bei Annahme nicht mehr wegziehen. Die beiden lassen sich auf den Handel ein, sind aber gegenüber Arthur nicht ganz ehrlich.

Die Geschichte bedient die Genres Thriller, Mystery und Horror gleichermaßen. Gut herausgearbeitete Figuren werden mit einer surrealen Situation konfrontiert. Atmosphärische Szenarien und Handlungsabläufe, die Neugier generieren, lassen die Spannung gezielt ansteigen. Die Kameraführung leistet bei den Schlüsselszenen hervorragende Arbeit. Regie und Schauspielern ist ein schaurig-schönes Filmwerk gelungen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich kam zu dem Film vergünstigt, da er in einem Heft erschienen ist. Beim Durchlesen dachte ich mir, das ist mal wieder ein heftiger Schocker bei dem es mir eiskalt den Rücken runterlaufen wird. Aber weit gefehlt. Die Handlung ist nicht uninterssant, auch sind die Schauspieler ganz solide - ...aber wann passiert mal endlich was - wie und das war jetzt so eine harte Schockszene?! Kennt man in dem Genre aber viel härter, das wirkt ja harmlos, als wärs ab 12, und auch fast, aber nur fast (unfreiwillig komisch). Gute Ansätze, ja okay. Aber irgendwie total langatmig und über weite Strecken unspannend. Es war nicht eine Szene in dem Film, die mich in heftige Spannung versetzt hat. Plötzlich läuft der Abspann und man denkt sich, wie und das soll ein gruseliger und spannender Horrorthriller (????) sein - ihr wollt mich wohl verscheißern!!
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
...ob dieses Werk wirklich dazu beiträgt, daran scheiden sich wohl die Geister. Als erklärter "Hammer-Fan" habe ich mich aus Angst vor Entäuschungen ziemlich lange zurückgehalten, bis ich mich auf das reaktivierte Studio einließ, wurde aber von dem herausragenden "Die Frau in Schwarz" eines besseren belehrt.
Allerdings erfolgte dann mit "Wake Wood" auch gleich die Ernüchterung, aber der Reihe nach:

zu Beginn wird die putzige Alice von einem Schäferhund zerfleischt. Die traumatisierten Eltern Patrick und Louise verlegen darauf ihren Wohnort in das Städtchen "Wake Wood".
Nach kurzer Zeit macht ihnen Bürgermeister Arthur das Angebot, Alice für drei Tage ins Leben zurückzuholen. Verständlicherweise gehen die Eltern auf den Vorschlag ein, aber ebenso verständlich läuft die Sache aus dem Ruder...

Die Parallelen zu "Friedhof der Kuscheltiere" sind nicht zu übersehen, manche Szenenmontagen lassen an "Death Silence" denken und in seinen (wenigen) besten Momenten erinnert der Film an "Wicker Man".
Trotzdem bleibt dieser unausgegorene Mix hinter sämtlichen Vorbildern zurück, obwohl man ihm eine gewisse Atmosphäre nicht absprechen kann. Leider verfielen die Macher jedoch der Versuchung, den weitgehend fehlenden Spannungsbogen durch einige Splattereffekte auszugleichen und das hat noch nie funktioniert. Eine wirkliche Bedrohung können weder das Setting noch die Darsteller vermitteln, so das einen das Ende mit einer vorhersehbaren Pointe doch recht unzufrieden zurückläßt.

Bei der DVD handelt es sich um eine Kooperation zwischen "Atlas Film" und "Koch Media".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Wake Wood" sollte seit langer Zeit einmal wieder der Versuch der legendären "Hammer Studios" sein im Horror-Genre Fuß zu fassen.
Gerade in den fünfziger, sechziger Jahren wurden hier revolutionäre grosse Klassiker des Horror-Genres produziert und es ist unbestritten, daß die Machart dieser Filme bis heute wegweisend im Genre ist.
Doch leider muß man konstatieren, daß "Wake wood" eine so beliebige, banale Schlaftablette geworden ist, daß man Mühe hat hier diese 90 Minuten ohne dauerkomatöse Schlafzustände zu überstehen. Das grenzt an harte Arbeit.
Das Drehbuch, die Idee, die aufgesetzten, unmotivierten Schockeffekte sind an Dürftigkeit kaum zu überbieten.
Fangen wir mit dem Positiven an was "Wake Wood" bietet. Viel ist es nicht
Wir haben hier endlich einmal wieder die dunkle, englische ländliche Idylle zu bewundern, die man mit den schauerromantischen Gruselfilmen dieser Studios in Verbindung bringt.
Des weiteren haben wir zu anfangs durchaus gute Schauspielerleistungen, die das Drama eines Paares, das sein Kind durch einen schrecklichen Unfall verliert, für den Zuschauer bedrückend fühlbar machen können.
Auch die Idee, das Kind mittels eines heidnischen Rituals für drei Tage wieder lebendig werden zu lassen, ist vielleicht nicht neu bietet aber tragische Spannung.
Ich möchte hier natürlich gar nicht die unübersehbaren Vergleiche zu "Friedhof der kuscheltiere" überstrapazieren, denn "Wake Wood" hätte, wären nicht völlige Diletanten am Werk gewesen durchaus aus seiner Geschichte Potential ziehen können.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden