Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Wahnsinn: 13 verstörende Geschichten von [Pale, Leveret]
Anzeige für Kindle-App

Wahnsinn: 13 verstörende Geschichten Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,49

Länge: 436 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Leveret Pale lädt ein zu einem tiefen Sprung runter in den Kaninchenbau und hinein in die Reiche des Wahnsinns.
13 verstörende Geschichten verschiedener Genre und Stile führen durch die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele und ihrer Vorstellungskraft. Vom alltäglichen Wahnsinn bis hin zu Untoten, mysteriösen Anomalien, Nekrophilie, Traumwelten, Drogentrips und Wahnvorstellungen ist alles dabei.

Inhalt:
Die Novellen 'Lemuria', 'Der Bunker', 'Blut', 'Kratom', 'Das Geständnis des Valentin Rosenthal' und 'Erimosis' so wie die Kurzgeschichten 'Willkommen in der Hölle', 'Die Kolonne der abgefuckten Gestalten', 'Früher war alles besser', 'Ein beschissenes Halloween', 'Willkommen im Himmel', 'Nur ein Anruf' und 'Ein Brief vom Zauberer'.

2. verbesserte Auflage vom November 2016

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Leveret Pale:
Leveret Pale ist das Alter Ego des deutschen Schriftstellers Nikodem Skrobisz. Seine bisherigen Veröffentlichungen sind der Darkfantasy-Roman "Die Rückkehr der Götter", die Anthologie "Wahnsinn - 13 verstörende Geschichten" sowie einige Essays, Sachbücher und zahlreiche Kurzgeschichten. Er beschäftigt sich neben dem Schreiben sehr intensiv mit Pharmakologie, Philosophie und Psychologie, was sich in seinen Werken oft widerspiegelt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1183 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 436 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3741222607
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 5 (21. Dezember 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01IBXJCBA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #158.050 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Diese kuriose Sammlung von 13 Geschichten muss sich direkt am Endlektorat vorbeigeschummelt haben. Jedenfalls sind reihenweise Rechtschreib- und Grammatikfehler durchgerutscht, die schon fast selbst der Wahnsinn sind! Das geht schon auf Seite 12 los, also der ersten Seite der ersten Geschichte "Lemuria": Der Autor schreibt dort "zu tiefst erschüttert". "zutiefst" schreibt man zusammen. Oder hier: "Mit aller Kraft drückte er den Riegeln herunter...". Was ist ein Riegeln? Sollte wohl "Riegel" heißen. Auch ganz nett: "Es fühlte sich an als wäre seine Haut viel zu kleine für den Körper darunter." Ein durchgehend frustrierender Jammer.

Und so weiter werden mal Buchstaben ausgelassen oder sind zu viele davon, Worte fehlen oder sind beliebig in der Gegenwartsform eingesetzt ("Er sieht es und sprach:..."). Auch manche englische Floskeln werden falsch geschrieben ("Ladys First" anstatt "Ladies first"). Es geht so weiter bis an das endlich glücklich geschaffte Ende des Bandes.

Die Geschichten selbst sind nur zu geringen Teilen spannend oder gar gruselig – einzig durchaus fesselnd und originell hervorzuheben seien "Lemuria", "Erimosis" und "Der Bunker", die auch die drei längsten Erzählungen des ganzen Buches abgeben. Die haben echt gefallen. Der Rest, na ja. Als besonders einschläfernd habe ich die Geschichte empfunden, in der ein Mann in den Supermarkt geht und die Leute dort beschreibt. Den Titel nenne ich mal nicht, sonst wird meine Rezension hier blockiert. Diese kurze Erzählung jedenfalls ist so dermaßen normal, dass man sich fragt, wo soll denn da der Wahnsinn sein! Aber wahrscheinlich ist gerade das der Wahnsinn.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch „Wahnsinn“ von Leveret Pale (seines Zeichen das weiße Kaninchen) erschien im Juli 2016 im Books on Demand (Self-Publishing Plattform). Es ist eine Sammlung von 13 verstörenden Kurzgeschichten des Jungautors und führen durch Abgründe der menschlichen Seele, zu Untoten, zur Nekrophilie und vieles mehr.

In diesem Buch ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Geschichten sind sehr vielseitig geschrieben und beinhalten alles was das Genre zu bieten hat. Der Schreibstil des Autos macht diese Geschichten zu einem Hingucker und wahrhaftig zu einem wahnsinnigen Vergnügen in seine Welt des Kaninchenbaus einzutauchen. Jede Geschichte erzählt aus einem anderen Blickwinkel und hat sehr unterschiedliche Charaktere und Sichtweisen. Sie reichen von Horror über Dark Fantasy mit viel schwarzen Humor und leicht skurrilen Geschichten.
Ein paar Geschichten möchte ich gesondert nennen:
Unter meinen Lieblingsgeschichten zählt „Blut“. Hier hat mir der Hintergrund der Geschichte gut gefallen sowie die nicht klassische Darstellung der Vampirwelt.
„Erimosis“ für mich eine Horror-Geschichte mit sehr viel Tiefgang und Ausdruck. Dabei auf das immer aktuelle Thema „Mobbing“ bedacht.
Und nennen möchte ich auch „Lemuria“. Jeder Lovecraft-Fan wird hier auf seinem Genuss kommen. Eine wahnsinnige Horrorvorstellung mit dem bevorstehenden Ende und der Apokalypse. Oder vielleicht doch nicht wahnsinnig?

Insgesamt ist in diesem Buch durch die Vielfalt für Jeden etwas dabei und ich kann es nur wärmstens empfehlen sich in diesen „Abgrund“ zu wagen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Willst du Einblicke in die Seele eines Mörders erhalten? Hinabtauchen zu den Schrecken der Tiefsee? Mephisto einen Blick über die Schulter werfen oder ein wenig Action mit Vampiren erleben?
Wie das Weiße Kaninchen Alice ins Wunderland entführt, so geleitet uns Leveret Pale ("Blasses Kaninchen") ebenso in eine wundersame Welt, welche jedoch das düstere Gegenstück zu Alice' buntem Wunderland darstellt. "Wahnsinn - 13 verstörende Geschichten" ist eine lesenswerte Sammlung von Kurzgeschichten und Novellen, welche Horror, schwarzen Humor sowie Dark Fantasy vereint. Gekonnt wird der Wahnsinn auf verschiedenerlei Art gezeigt, mal humorvoll, mal spannend, dann wieder anspruchsvoll und im nächsten Moment verstörend und schockierend. Mal erlebt der Mensch den Horror, und manchmal steckt der Horror in den tiefen Abgründen der menschlichen Seele selbst. Die 13 Geschichten sind sehr abwechslungsreich und von unterschiedlicher Länge, ebenso hat Leveret Pale die jeweilige Atmosphäre zusätzlich gezielt mit dem passenden Schreibstil intensiviert, so dass man als Leser in die entsprechende Atmosphäre eintauchen kann. Und natürlich darf auch das ein oder andere Happy... äh.. Horror End nicht fehlen!
Wer keine Scheu vor gutgemachtem Wahnsinn hat - Zugreifen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mein Lieblingskaninchen führt seine Leser wieder hinab in die Abgründe des menschlichen Seins. Mal skurril, mal beklemmend und verstörend, doch immer fesselnd. Eine faszinierende Sammlung von Novellen und Kurzgeschichten, die sich Fans des Genres nicht entgehen lassen sollten. Für Neueinsteiger in den Kaninchenbau wärmstens zu empfehlen, ebenso für Anhänger wie mich. Leveret Pale schafft es wieder eine Atmosphäre in seinen Geschichten zu schaffen, die den Leser in seinen Bann ziehen und man nur mit sehr viel Mühe, wieder hinaus findet! Also Vorsicht: man könnte sich in seinem Bau verirren und danach an Suchtgefahr leiden!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?