Facebook Twitter Pinterest
EUR 30,49
  • Statt: EUR 42,64
  • Sie sparen: EUR 12,15 (28%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung. Details
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wagner, Richard - Tristan... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wagner, Richard - Tristan und Isolde (2 DVDs)

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 30,49
EUR 5,62 EUR 18,74
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Wagner, Richard - Tristan und Isolde (2 DVDs)
  • +
  • Wagner, Richard - Tristan und Isolde (GA) [2 DVDs]
  • +
  • Wagner, Richard - Tristan und Isolde (GA) [2 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 68,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: René Kollo, Robert Lloyd, Gwyneth Jones, Gerd Feldhoff, Peter Edelmann
  • Regisseur(e): Götz Friedrich
  • Künstler: Jiri Kout
  • Format: Classical, Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Deutsch (PCM Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: TDK
  • Erscheinungstermin: 29. April 2009
  • Produktionsjahr: 1993
  • Spieldauer: 233 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0024RA2K0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 134.193 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Nachdem er bei der Ermordung des irischen Fürsten Morold verwundet wurde, begibt sich Tristan von Cornwall zu Morolds Verlobter Isolde, um sich heilen zu lassen. Später rät er König Marke, Isolde zur Frau zu nehmen, und reist selbst nach Irland, um sie zu holen. Kurz vor der Ankunft in Cornwall trinken beide einen Liebestrank und gestehen sich ihre Liebe. Bei einem Treffen werden sie von Marke und seinen Gefolgsleuten überrascht, Tristan wird vom verräterischen Melot verwundet. Auf seiner Burg stirbt er in Isoldes Armen, bevor Marke dort eintreffen kann, um die Liebenden zu vermählen.

Video.de

Während einer Japan-Tournee der Deutschen Oper Berlin im Jahr 1993 entstandene Aufzeichnung der 1865 uraufgeführten Oper von Richard Wagner. Wagner knüpfte mit seiner tragischen Liebesgeschichte an den keltischen Sagenkreis um König Artus und Tristan an. Das Liebespaar wird gesungen und gespielt von René Kollo und Gwyneth Jones, für die Inszenierung war Götz Friedrich verantwortlich. Die musikalische Leitung lag bei Jiri Kout.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Diese Inszenierung habe ich live erleben dürfen, damals mit Matti Salminen als König Marke, dem ich Robert Lloyd, der auch einen sehr guten Marke macht, bevorzuge. Alle Witze über das älteste Liebespar zum Trotz, bleibt diese Aufnahme eine meiner Lieblingseinspielungen, besonders wegen eines sehr soliden Tristans von René Kollo. Er ist zwar nicht ganz auf dem Nivo seines Bayreuther Tristans, aber dennoch sehr heldisch und ausdrucksvoll. Es gibt eigentlich kaum Momente das man ihm sein Alter anmerkt. Was man leider von Gwyneth Jones nicht sagen kann. Das war auch bei der live Vorstellung schon so, obwohl das Publikum sie - unglaublich fand ich das - gefeiert hat als sei sie noch die grosse Diva von einst. Sie schleppt sich nur mühsam durch die Partie - es ist kaum an zu hören und an zu sehen.
Gerd Feldhoff ist ein zeimlich matter Kurwenal. Hanna Schwarz ist und bleibt einer der besten Brangänes, ja ich glaube wirklich das ich sie, nach Christa Ludwig die beste Brangäne überhaupt finde, und das beweist sie auch wieder in diese Aufnahme. Grosse Klasse!
Die Inszenierung von Götz Friedrich ist wirklich einer der schönsten den es auf DVD gibt. Mit einfachen Mitteln geht er an der Handlung heran. Fast in der Tradition des Wieland Wagners könnte man vorsichtich sagen. Es leitet nicht ab von der Musik und so ist es genau richtig. Es ist nichts da was nicht da sein sollte. Pur. Klasse.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Amazon schrieb mich heute mit Hinweis auf das Produkt "Tristan und Isolde" mit Linkverweis an. Die nähere Betrachtung ergab, dass ich diese Produktion bereits 2002 - gleichfalls von TDK - erworben hatte - es sich also um eine Wiederveröffentlichung handelt!
Nach einigen weiteren "Tristans", die unterdes auf DVD erschienen und von mir erworben wurden, lautet mein Fazit: Es kam seitdem nichts besseres nach!

Für meine eher ganzheitliche Betrachtungsweise (ich habe Ohren UND Augen, die befriedigt werden wollen und experimentiere mittlerweile lieber mit dem Erwerb von Opern-DVDs herum, als mit dem von Opern-Karten) war - damals - Gwyneth Jones in der Physis für Isolde zu matronenhaft und stimmlich zu eigen (als Marschallin bei Strauss störte mich letzteres nie), Kollo zu wenig lederlungig.
Nachdem ich aber Johanna Maier unter Barenboim ebensowenig sexy, ja im Vergleich zur Jones geradezu langweilig fand und Kollo etwa im gleichen Alter und Leistungsstand, steigt meine Wertschätzung für diese Produktion noch mal gewaltig:
Gegen Schneider-Siemssens mystisch-visionäre Bilder sind die Ponnelles beliebige Dekoration! Tristan ist im 3. Akt tatsächlich auf der Bühne dann tot, wenn er es laut Handlung zu sein hat und macht nicht sonst irgendwie noch rum...
Meine anderen DVD-"Tristane" sind im Vergleich zu dieser Produktion keine Freude weil optisch absurd oder unästhetisch, und für mich im Nachhinein allesamt ihr Geld nicht wert gewesen (Ausnahme: Birgit Nilsson und Jon Vickers live in Orange unter Böhm - leider verheerende technische Qualität - weit unter den Möglichkeiten des Jahres 1973).

Hätte selbst nicht gedacht, dass die jetzt wiederveröffentlichte Produktion für mich im Status einer Referenz-DVD wiederkehrt.
Alle Achtung! Fünf Sterne!
2 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden