Facebook Twitter Pinterest
EUR 17,17
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Wagner, Richard - Das Rhe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wagner, Richard - Das Rheingold

4.3 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 17,17
EUR 10,48 EUR 19,81
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Wagner, Richard - Das Rheingold
  • +
  • Puccini, Giacomo - Madama Butterfly
Gesamtpreis: EUR 34,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Thomas Stewart, Brigitte Fassbaender, Peter Schreier, Zoltan Kelemen, Jeannine Altmeyer
  • Regisseur(e): Herbert von Karajan
  • Format: Classical, NTSC, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Deutsch (PCM Stereo)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Spanisch, Mandarin, Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 28. März 2008
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 144 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000YD7S12
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.639 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

"Werke" Richard Wagner - Das Rheingold "Interpreten" Wotan - Thomas Stewart Donner - played by Vladimir De Kanel, sung by Leif Roar Froh - Hermin Esser Loge - Peter Schreier Alberich - Zoltán Kelemen Mime - Gerhard Stolze Fasolt - played by Gerd Nienstedt, sung by Karl Ridderbusch Fafner - Louis Hendrikx Fricka - Brigitte Fassbaender Freia - Jeannine Altmeyer Erda - played by Martha Mödl, sung by Birgit Finnilä Woglinde - sung by Eva Randová Wellgunde - sung by Edda Moser Flosshilde - sung by Liselotte Rebmann "Musik" Berliner Philharmoniker Conductor: Herbert von Karajan

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Gunnar am 15. Februar 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das Ringfragment von Herbert von Karajan endlich auf DVD. Die Tonaufnahme stammt aus dem Jahre 1973, der Film dazu wurde erst 1978 fertiggestellt. Schade, daß es dabei blieb. Aus finanziellen Gründen wurde der Rest des Salzburger Nibelungenringes nicht verfilmt. Mir gefällt die Inzenierung sehr gut. Karajan arbeitet sehr viel mit Licht und die Kulissen sind sehr opulent. Die Sänger- und Orchesterleistung sind wirklich spitzenklasse. Karajan interpretiert die Oper wie auf seiner Aufnahme ende der sechziger Jahre sehr kammermusikalisch. Karajan bezeichnet es selber als "Wagner-Orchester in all seiner Klangfülle, mit der gesamten Bandbreite der dynamischen Abstufungsmöglichkeiten". Keine Vergewaltigung wie bei z. B. bei Georg Solti. Sicher werde die Anhänger des modernen Regietheaters bei dieser Inszenierung aufschreien, aber warum soll man Wagner nicht einmal so inszenieren wie er es selber wollte. Die Bildqualität ist sehr gut. Der Ton ist in Zweikanalton und umschaltbar auf 5.1 . Das Booklet ist informativ. DG hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben. Ich kann die DVD uneingeschränkt empfehlen. Karajan war nun mal meiner Meinung einer der phänomenalsten Wagnerdirigenten. Leider ist dies die einzigste Wagneraufführung die auch verfilmt wurde.
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Lange habe wir auf dieses einzige Dokument des salzburger Ringes von Herbert von Karajan warten müssen. Vielleicht war deshalb die Erwartungshaltung etwas zu groß. Auf jeden Fall positiv sind das werktreue Bühnenbild und die schlüssige Personenführung. Das Bühnenbild leidet etwas unter dem Konflikt zwischen Karajan und Günther Schneider-Siemssen, dessen vollendetes Ring Bühnenbild in wir der Schenkinszeniereung der MET bewundern können. Zudem muß man bedenken, daß es sich um eine reine Studioprduktion handelt, in der die Sänger/Darsteller oft mit der Lippensynchronität zu kämpfen haben. Die Bildregie wirkt heute im Zeitalter des 16:9 Formats etwas eingepfercht, da man damals dem Zwang unterlag das kleine Fernsehbild vor allem mit Nahaufnahmen zu füllen. Völlig verpfuscht ist die Verwandlungsszene Alberichs, die unfreiwillig komisch wirkt (anders als bei Schenk) und die Erda Szene, wo man sich mit einem Standbild und einer Einblendung beholfen hat; es wäre interessant zu erfahren, warum man zu solch einem miesen Trick greifen mußte. Alles in Allem ein schönes Dokument, das vor allem musikalisch besticht, jedoch stark szenisch, bilddramaturgisch und technisch hinter dem derzeit erhältlichen MET Ring zurückbleibt.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
wenn man an dem 'Götterdrama' festhält. Zwar arbeitet Karajan die Konflikte Wotans wunderbar heraus, aber aus dem Verständnis des 19. Jh. ohne Entwicklungen von später vorweg zu nehmen. Für mich durchaus schlüssig. Daß die grandiose Bühne des großen Festspielhauses auf dem Bildschirm nicht so rüberkommt wie im Original war zu erwarten. Aber für jeden, der diese musikalische Revolution des Ringes (direkt nach Soltis großartiger 'althergebrachter' Einspielung) vor Ort erleben durfte, ist es ein Dokument der Operngeschichte. Aus dem sehr homogenen, qualitativ hochstehenden Sängerensemble möchte ich vielleicht nur B. Fassbaenders Fricka hervorheben, die es m.E. nach schafft, kein 'keifendes Weib' sondern eine besorgte Göttermutter überzeugend zu gestalten. Ich liebe diese Aufnahme und bedaure, daß es von den anderen Abenden keine Filmaufzeichnung gibt um die Konsequenz und Ästhetik der Inszenierung zu verdeutlichen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Seit den 80er Jahren warte ich auf die Veröffentlichung des Rheingold von Karajan- denn einen Laser Disc Player (auf diesem Medium gab es die Aufnahme in den 90ern schon) habe ich mir nie zugelegt. Nun also endlich auf DVD.
Musikalisch beweist Karajan sein Wagner-Können. Tolle Besetzung, auch klanglich eine super Aufnahme.
An der szenischen Umsetzung (es ist ja ein Film und kein Konzertmitschnitt) sind viele Aspekte toll umgesetzt: Die Rheintöchter unter Wasser- überhaupt die Atmosphäre auf dem Grunde des Rhein- die Götterburg und der Weg über den Regenbogen, die Mächtigkeit der Götter und die kraftvolle Ruhe von Wotan.
Ja sicher- Alberichs Wandlung hätte man sicher besser machen können- bis auf diese Schwäche habe ich keine Einwände und empfehle sie jedem Wagner und Karajan Fan zum Kauf.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Nach Studium der diversen Meinungen, nun noch mein "Senf" dazu.
Ich finde an der Inszenierung nichts auszusetzen.
Was soll der Unfug diverser "Möchtegern-Regisseure", die nur durch
supermoderne Inszenierungen bis zur Unkenntlichkeit, auffallen müssen.
Ansonsten wären sie nur drittklassig.
Wagner würde sich totlachen, wenn er hören könnte, was da alles an "Hobbypsychiatrie" in seine
Werke hineingeheimnist wird.
Lasst doch das Werk so wie es gedacht war.
Einzig wirklich schlimmer Mangel ist allerdings, dass diese Aufnahme extrem asynchron ist,
und nur echte Wagner- und Karajan-Fans darüber hinwegsehen können.
Ganz einfach schade, daher 5 Sterne für Film, 5 Sterne Musik und minus 5 für die Technik.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden