Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
214
4,3 von 5 Sternen
Farbe: Grau|Größe: UNI|Ändern
Preis:172,75 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. August 2010
Hatte die Box in Italien im Hotelzimmer dabei.Bei 28 Grad im Zimmer(ohne Klimaanlage) kühlte sie bei höchster Stufe wirklich bis 1 Grad herunter.Habe sie vorher Zuhause getestet,bei 22 Grad kühlte sie sogar auf minus 2,5 Grad bevor sie auf Standby schaltet! Für eine Thermobox ist sie wiklich der Hammer! Bei erreichter Temperatur im Standby fast nicht zu hören. Wer nicht unbedingt im Urlaub einfrieren muss braucht sich keine Kompressorbox zu kaufen schon allein wegen des enormen Gewichtsunterschieds.
22 Kommentare| 92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2012
Habe die Box jetzt über 3 Wochen im Dauereinsatz in Kroatien genutzt. Dauereinsatz bedeutet, Einsatz 21 Tage, 24 Std. Unterbrechung nur zum Steckerwechsel auf 24V/220V. Zuhause im Pkw eingestöpselt, auf dem Campingplatz direkt an 220V betrieben, und bei Ausflügen und Rückfahrt wieder im Kfz angeschlossen. Gekühlt wurden Getränke, Lebensmittel und Medikamente. Da ich auf Grund einiger Rezensionen doch skeptisch war, gerade wegen meiner Medis, habe ich vorsichtshalber mein Präzisionsthermometer zur überprüfung mitgenommen. Bei Tages-Umgebungstemperaturen von +33°C bis +38°C hat das Gerät perfekt gekühlt. Selbst Getränke wie die in HR üblichen 2L Bierflaschen, die sich nach Einkauf & Transport auf Umgebungstemperatur erwärmt hatten, wurden in der Box auf +7°C bis max. +10°C heruntergekühlt. Im Übrigen egal ob im 24V oder 220V Betrieb. Wieder zurück in unseren Gefilden, mussten wir die Leistung sogar reduzieren, da die Getränke zu kalt wurden. Bei den Lüftergeräuschen wird in den Rezensionen stark übertrieben, aber wer was zum Meckern sucht, findet auch. Im PKW und auf dem Campingplatz wurde es vollkommen von den Umgebungsgeräuschen absorbiert, lediglich in der Ruhe der Nacht (Standort im Zelt) hat man den Lüfter gehört. Abhilfe hier, einfach die Leistung der Box um 50% reduziert, und der Lüfter ist aus. Bei Nachttemperaturen von durchschnittlich +23°C hat sich im reduzierten Betrieb die Kühltemperatur konstant gehalten. Selbst bei bis zum Rand gefüllter Box hatte ich mit dem Tragegriff oder der Stabilität der Box keinerlei Probleme, und von wegen das Material der Box verkratzt leicht,etc., hierzu kann ich nur sagen muss man halt ein wenig pfleglich mit seinen Sachen umgehen. Meine Box sieht nach unseren Einsätzen in der Kroatischen Fels & Gerölllandchaft immer noch aus wie am 1. Tag. Nicht wirklich zu bemängeln ist der Anschluß der Stromkabel, oder der Sitz des Lüfters, denn egal wo diese angebrachr sind irgendwem werden sie wohl immer grad im Weg sein. Jedenfalls hatte ich keine Problem die Box sicher auf der Rückbank unterzubringen & anzugurten. OK, ein kleines Fach zur Unterbringung der Kabel hätte man aber wirklich einbauen können. Mein Fazit: Diese Box kann und werde ich auf jeden Fall und ohne Einschränkungen weiterempfehlen, - UND -, ich arbeite in keiner Form für den Hersteller, und wurde auch nicht zu dieser pos. Rezension gezwungen!

----NACHTRAG (22.Juli 2016): Hat mittlerweile den 5ten Sommerurlaub zzgl. diverser Ausflugsfahrten, Picknick etc. einwandfrei überstanden!-----
22 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2009
Super Kühlbox. Nachdem ich sie bei einem Kollegen gesehen hatte, habe ich sie sofort bestellt. Die Box besitzt eine gute Kühleistung. Morgens voll geladen mit 24°C warmen Getränkedosen/Flaschen - gegen Abend war alles schön bei 3-4°C. Lediglich die hinteren Dosen werden wenn man zu eng packt vom Lüfter nicht richtig erreicht. Bereits gekühltes kalt halten ist für diese Box gar kein Thema. Von der größe passt sie bei einem VW Passat hinter den Fahrersitz. Die Box im Urlaub 4Std über Batterie zu Betreiben ging ohne Probleme. Sehr von Vorteil ist die Möglichkeit die Box ohne extra Wandler auch mit 240V zu betreiben. Bei gleichzeitigem Anschluß von 12/24V UND 240V nutzt die Box 240V wenn vorhanden. Sehr praktisch im Wohnmobil oder Boot wenn Feststrom vorhanden ist. Wird der 240V-Anschluß vom Fahrzeug/Boot getrennt, schaltet die Box automatisch auf 12/24V um und auch wieder zurück.
Es ist keine Kompressorbox, daher von der Kühlleistung nicht mit einer zu vergleichen. Dafür kostet sie weniger, hat bei ähnlichen Außenmaßen einen größeren Kühlraum und ist leichter. Da ich sie maximal 3-4Std mit Batterie betreibe, ist mir die Leistungsaufnahme von ca.55W egal gewesen.
Zwei kleine Wermutstropfen:
Der Innenraum der Box ist aus Kunststoff. Persönlich hätte ich mir einen aus Alu-Blech gewünscht wie andere Boxen dieser Klasse ihn haben.
Der Lüfter ist an sich recht leise, während der Fahrt hört man ihn praktisch gar nicht. Schlafen mit der Box im selben Raum muss meiner Meinung aber nicht sein. Auch nicht wenn sie im Standby läuft. Dann besser ins Vorzelt.
Ein Staufach für nicht benutzte Kabel währe praktisch.

Nachtrag September 2011
Durch nutzungsbedingtes öffnen und schließen der kalten Box bildet sich Kondenswasser im Innenraum. Dadurch hat nach 2 Jahren häufigen Betriebes nun der Lufter im Innenraum den Geist aufgegeben. Ich habe ihn ausgebaut und einen Neuen eingelötet. Im zuge dieser Reparatur habe ich auch den Lüfter außen gegen einen leiseren aus dem PC-Bereich ersetzt. Die Box funktioniert wieder einwandfrei. Ich kann sie immer noch empfehlen.
22 Kommentare| 104 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2012
Wir haben die Box zwei Wochen während unseres Urlaubs in Italien testen können. Generell sind wir zufrieden und bereuen den Kauf nicht. Es sollten allerdings einige Dinge erwähnt werden, die positiv wie auch negativ aufgefallen sind.

Positiv:
- Geräuschverhalten
- elektronische Kühlregelung, d.h. Gerät läuft nicht ständig unter Vollast
- Relativ lange Kühlfunktion auch noch in abgeschaltetem Zustand
- Insgesamt gute Verarbeitung und Bedienbarkeit

Negativ:
- Relativ schwer und kein guter Tragekomfort (was natürlich auch mit der Größe zusammenhängt, evtl. reicht auch das kleinere Modell dieser Box)
- Die Kabelanschlüsse sind nicht optimal angebracht und stören oft
- Ein Kabelfach wäre sinnvoll (in das man auch die Buchsen einbauen könnte)
- Die Außenhülle ist nicht besonders robust, das Material könnte härter sein und zerkratzt leicht

Allgemein zum Thema:
Wer sich ein solches Gerät anschaffen möchte, sollte beachten:
- Die 12v Kühlung ist nur dann effektiv, wenn die Box mit 220V vorgekühlt ist und die Lebensmittel direkt aus dem Kühlregal bzw. Kühlschrank kommen
- Das Gerät selbst kann mit 12V kaum Kühlleistung erreichen, es hält den Inhalt lediglich eine zeitlang kühl
- Bei der Mitnahme im Fahrzeug muss in der Nähe des Lüfters ausreichen Luftzufuhr vorhanden sein, d.h. im Kofferaum ist die Box ansich fehl am Platz, wenn das übrige Gepäck die Luftzufuhr versperrt
- Die Box ist (nicht zuletzt wegen des klimatisierten Innenraums) am besten auf dem Rücksitz platziert läßt sich dort aber gar nicht so einfach sichern (Das Gurtband versperrt die Luftzufuhr und knickt das Kabel ab)
- Zu beachten ist auch, dass bei Mitnahme im Hotel die Erhaltung der Kühlung nicht unbedingt gegeben ist, da viele Hotels die Steckdosen durch Herausziehen der Zimmerkarte bei Verlasssen des Zimmers abgeschaltet werden. (Tipp: Mehrfachstecker mitnehmen und schauen, ob die Minibar an einer normalen Steckdose hängt, denn die muss immer laufen)
- Die Waeco TC21FL ist nach meiner Meinung den höheren Preis gegenüber der Supermarktbox wert, da ich kaum glaube, dass die preiswerten Produkte in der Lage sind, die Sachen so lange kühl zu halten, wie diese Box. Ich kann mir vorstellen, dass ein 12V Kühl- bzw. Wärmegerät eine gewisse technische Herausforderung darstellt, bei der sich eine höherwertige Verarbeitung auf Dauer bezahlt macht.
66 Kommentare| 118 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2010
Eine einfache Kühlbox ist die TC 21 bei weitem nicht. Der Name BordBar trifft hier schon eher zu, denn die Kühlbox kann nicht nur kühlen, sondern auch warm halten und das via Steckdose oder Zigarettenanzünder. Was die BordBar alles kann und vor allem wie zeigt der folgende Testbericht. Die TC-21 passt dank ihrer Größe und ihrem Aussehen auf so ziemlich jeden PKW-Rücksitz, ohne viel Platz wegzunehmen. In unserem Testauto diente sie als kleine Trennwand zwischen den beiden hinteren Sitzen und war so auch immer griffbereit. Die Box verfügt über einen abnehmbaren Deckel mit Magnetverschluss. Das Fassungsvermögen beträgt 21 Liter. Schaut man in die BordBar hinein sieht man den Innenlüfter und eine Trennwand, die man beliebig verschieben kann. Hierzu stehen 2 Vorrichtungen zur Verfügung. Dies funktionierte zum Beispiel sehr gut um Getränke und Essen voneinander zu trennen.

Die Erstinbetriebnahme der TC-21 ISO war einfacher als wir es uns vorstellten. Zunächst mussten wir die Box erst einmal feucht auswaschen. Der etwas strenke, neue Geruch ging davon jedoch nicht sofort flöten. Bevor wir mit der Testfahrt loslegten haben wir die BordBar erst einmal zwei Stunden an die Steckdose gehängt. Zum Einstellen gibt es einen On-Off Schalter, eine HOT/COLD Taste und einen TEMP Knopf. Zunächst wird die Kühlbox eingeschaltet und dann auf Hot oder Cold gestellt. Wir entschieden uns für Cold. Welche Stufe aktuell eingestellt ist erkennt man an den Farben Rot (für heiß) und blau (für kalt). Sehr schön: Die Steuerung der Kühlbox besitzt eine Memory-Funktion. So wird bei jedem Einschalten der vorher eingestellte Modus beibehalten. Da wir wussten, dass auf der Strecke Innenraumtemperaturen von bis zu 30° herrschten, entschieden wir uns für 5 leuchtende LED's. Die einzelnen Stufen erreicht man durch Drücken der TEMP-Taste. In der Box war genug Platz für eine 2 Liter Wasser Flasche, zwei 1,5 Liter Cola-Flaschen, 2 kleine 0,5 Liter Flaschen sowie 4 Kleinkuchen und 10 Sandwich Scheiben.

Fazit: Die BordBar TC-21 von Waeco ist nicht bloß eine simple Kühlbox, sondern erwies sich im Test als zuverlässige Kühltruhe, sowie Warmhaltebehälter Elektronisch und perfekt isoliert erledigte die BordBar auf kurzen und langen Fahrten jeden Auftrag. Ob kühl oder warmhalten, mit der TC-21 blieb alles wie es soll. Der Stromverbrauch hielt sich auch im Rahmen, was nicht zuletzt an der automatischen Innenlüfter-Ausschaltung lag. Mit der TC-21 ist man bei jeder Jahreszeit gut unterwegs
review image
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2011
Nachdem meine alte Kühlbox nach fast 20 Jahren nun kaum noch Kühlleistung brachte, sollte etwas Neues und Besseres her.

Die ersten Suchen brachten Ernüchterung. Alles unterhalb einer bestimmten Preisklasse hatte entweder keine Angaben zur Kühlleistung oder wurde mit Werten, die 20°C unter Umgebungstemperatur nicht einmal erreichten, als super beworben. Ein schlechter Scherz!

Dann stolperte ich über Diese, die Einzige (+ das größere Modell) die mit 30°C unter Umgebungstemperatur beworben wurde. Selbst sehr deutlich teurere Geräte kamen nicht über 25°C Differenz.
Auch die Ausstattung fand ich top. Dass sie bei vergleichbarem Inhalt außen größer ist, ist der Preis für die gute Isolierung.

Bei etwa 22°C Raumtemperatur habe ich sie dann gleich mit dem Temperaturfühler meines Multimeters getestet. Der Bereich beim Kühlen von 15°C bis hinunter zu 1°C in 2°C Schritten wird erreicht. Nur die Einzelschritte weichen vom Soll zum Teil ab.
Beim Heizen hat zumindest meine Box einen Aussetzer, da sie in der niedrigsten Stufe keine 50°C sondern nur 42°C schafft. Den Maximalwert von 65°C erreicht sie aber wieder, wenn auch einige Zwischenschritte nicht stimmen und einmal gar keine Änderung stattfand.

Der Deckel wird magnetisch zugehalten, was ich sehr elegant gelöst finde.
Die Abweichung von den Daten, dass meine Box nur 42°C in der niedrigen Heizstufe schafft sehe ich als Vorteil. Vielleicht brauche ich genau das irgendwann.

In der Praxis: Auf höchster Kühlstufe und mit Vorkühlen am Stromnetz habe ich Gefriergut bei einer Fahrt von mehr als 6 Stunden vollkommen unbeschadet heimtransportiert.

Nachtrag:
Noch immer bin ich froh diese Kühlbox gekauft zu haben. Sie ist nun über 2 Jahre im Einsatz und auch bei jeder Langstreckenfahrt im Auto dabei. Davon machen wir mehrere im Jahr und können auch Tiefkühlgut im Hochsommer problemlos so transportieren. Weiterhin kann ich meine damalige Rezension bestätigen. Die Box ist ihren Preis wert gewesen.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 22. Dezember 2015
Die Kühlbox von Waeco ist sehr hochwertig verarbeitet. ich kann mit der Box kühlen und wärmen.
Die Laufgeräusche sind sehr sehr leise, kaum hörbar.
Zwei Kabel für den 12Volt und für den Netzbetrieb sind im Lieferumfang enthalten. Ich nutze die Kühlbox gemeinsam mit dem Dino Kraftpaket 600A . Dino 136102 KRAFTPAKET 12V Starthilfe mit Powerbank 18000mAh 600A
Damit kann ich die Kühlbox auch außerhalb des Fahrzeuges am See oder beim Picknick für sagenhafte 1.5 Stunden laufen lassen.
Ich bin mit beiden Artikeln hochzufrieden, beide Artikel erhalten 5-Sterne von mir.
#Absolute Kaufempfehlung
review image
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
Hallo, ich habe die Box zum ersten Mal im Einsatz. Bei unserer Reise zum Bodensee dachte ich mir, ich packe den restlichen Kühlschrankinhalt in unsere neue Box. Am Ziel angekommen mit Zwischenstopp musste ich leider feststellen, dass die Box somit wie garnicht gekühlt hat. Volle Leistung und eine große Zeit an der Steckdose. Ich musste feststellen, dass man leider genügend Freiraum in der Box lassen muss um den Innenlüfter nicht zu verdecken. Ich habe die Box normal gepackt mit Diversen Sachen, nicht vollgestopft. Ich hätte lieber nur Flaschen reinpacken sollen. Wäre war leider am Zielort unbrauchbar.

Sehr Gut finde ich den Magnetverschluss und die Verarbeitung der Box, sowie die Memfunktion beim wiedereinschalten. Bei dem Preis hätte ich mir aber noch folgendes gewünscht...

-Kabelfach
-Anschlüsse versenkt und nicht heraus stehend - stören oft
-Halterung zum festschnüren im Auto
-Display in digitaler Form, Gradanzeige etc
-Hot/Cold Schalter bitte mit Sicherung
-leiserer Lüfter

Ich höre hier immer, weil sie so extrem leise ist etc. habe ich sie mir gekauft. Ich weiß ja nicht wie laut andere Kühlboxen im Vergleich sind (Düsenjet like), aber extrem leise empfinde ich Sie nun garnicht.

Ich werde sie mal weiter testen, vielleicht weiß ich nur noch nicht, wie man sie richtig einsetzt aber für den Anfang bin ich nicht ganz sooooo begeistert. Gerade hinsichtlich der nicht erfolgten Kühlleistung, weil sie anscheinend zu voll war.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2015
Die Box soll auf dem Boot unser Proviant für das Wochenende frisch halten.
Als Standort haben wir uns ein schattiges Plätzchen in der Kajüte ausgesucht.
Die Verarbeitung ist prima, die Vorrangschaltung für 220V ein "Highlight".
Die Kühlbox macht was sie soll, sie hält unser Proviant frisch, aber...
Ja es gibt bestimmt viele Einsatzgebiete für "super helle" LED's, nur als Powerkontrolle sind die Dinger echt übertrieben.
Beim Betrieb fungiert die Box somit auch als Nachtlicht. Wir haben die blaue LED mit Gewebeklebeband abgeklebt und somit für Abhilfe gesorgt (schön ist aber anders).
Vielleicht sind wir über sensibel, aber der Lüfter erinnert uns an ein Flugzeugtriebwerk! Im gleichen Raum schlafen, geht (für uns) gar nicht! Immerhin 42dB!!! Für Ruhe sorgt mittlerweile ein "Silent Wings 2 von be Quiet!" Gehäuse Lüfter aus dem PC-Bereich. 15 Schrauben und 2 Lötstellen (man kann auch Quetschverbinder oder eine Lüsterklemme nehmen) später war der Nachtschlaf gesichert und die Garantie dahin... Aber das war es uns wert.
Trotz alledem ist die Kühlbox eine gute Wahl, nur die 5 Sterne bekommt sie von uns leider nicht.
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2015
Ich habe mir dieses Gerät aufgrund der guten Bewertungen gekauft und weil mir die Kompressor Kühlbox en einfach zu groß und zu schwer sind. Dazu habe ich mir noch ein digitales Thermometer gekauft.

Fazit: Die 30 Grad unter Umgebung erreicht die Box nicht aber 20-25 Grad sind realistisch. Völlig ausreichend in meinen Augen. Die Box ist zudem sehr leise und gut zu Tragen. Das liegt v.a. am geringen Gewicht und den praktischen Tragebügel.

Kann die Box sehr weiter empfehlen und daher Daumen hoch und fünf Sterne.
review image
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 23 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken