Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wachen! Wachen! Taschenbuch – 1999

4.6 von 5 Sternen 68 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,39
Taschenbuch, 1999
EUR 3,69
6 gebraucht ab EUR 3,69 1 Sammlerstück ab EUR 6,00

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Viele Zauberer, mächtige Magie und große Helden sind zu Hause in den Romanen des von Terry Pratchett geschaffenen Scheibenwelt-Zyklus. In seinem Roman "Wachen! Wachen!" kommt noch ein gewaltiger Drache hinzu, den sogar die hartgesottenen Bewohner der Stadt Ankh-Morpork nur aus Legenden kennen. Aus einer anderen Dimension gerufen wird dieses feuerspeiende Ungeheuer von einer geheimnisvollen Loge und ihrem noch geheimnisvolleren Obersten Größten Meister.

Ihr finsteres Ziel ist es, den Patrizier von Ankh-Mopork zu stürzen und selbst die Stadt zu beherrschen. Dieser verwegene Plan scheint aufzugehen -- wenn da nicht der Egoismus des beschworenen Drachen, der sich entschließt die Zügel der Stadt in die eigenen Klauen zu nehmen, und die Nachtwache wären. Die kleine Truppe, bestehend aus Hauptmann Mumm, Feldwebel Colon, Korporal Nobby und dem zwei Meter großen Zwerg Karotte, entschließt sich nach Jahren des faulen und sicheren Lebens, ihrer eigentlichen Bestimmung nachzukommen, und Ankh-Morpork vor Unheil zu retten. Unterstützt werden sie dabei von Lady Käsedick, die Sumpfdrachen züchtet, kleine und putzige Gesellen ihrer sonst ausgestorbenen Art. Heldenhaft -- besser gesagt, so gut wie sie dazu imstande sind -- stellen sie sich gemeinsam der Gefahr und verjagen den Drachen von seinem Lieblingsplatz, einem großen Haufen Gold. Doch nicht das Schwert oder die Gewalt triumphieren über das schuppige Ungeheuer, sondern die Macht der Liebe -- jedoch auf einer anderen Art und Weise, wie es sich selbst der wissende Pratchett-Leser vorzustellen vermag.

In gewohnter Manier versetzt Pratchett den Leser in die Geschehnisse der Scheibenwelt. Seine allzu bildliche Sprache, die keinen Augenblick lang Langeweile aufkommen läßt, bleibt unübertroffen. Mit "Wachen! Wachen!" zeigt Pratchett zum wiederholten Mal, daß er ein Meister des Fantasy ist.

Pressestimmen

„Stefan Kaminski trifft mit dieser nuancenreichen und akzentuierten Lesung genau die skurrile und witzige Atmosphäre der literarischen Vorlage.“ (ekz.bibliotheksservice) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 3. August 1999
Format: Taschenbuch
,,Wachen, Wachen'' ist das erste Buch in einer Serie-in-der-Serie im Scheibenweltzyklus. Es beschaeftigt sich mit einer Spezies von Buchcharakteren, die in Fantasyromanen in der Regel kein sehr angenehmes Leben fuehrt: Der Stadtwache.
Die Stadtwache von Ankh-Morpock bildet hier keine Ausnahme: keiner kann sie richtig leiden, keiner hat auch nur den Hauch von Respekt vor ihr und mit einer Truppenstaerke von 3 Mann ist sie auch nicht wirklich ein beeindruckender Haufen. Da der Job nicht gerade dazu angetan ist, Karriere bis in die hoechsten Raenge zu machen, haben die Stadtwachen Techniken entwickelt, zumindest ihr Ueberleben auch in Kriesensituationen zu sichern. Nicht zu schnell laufen, wenn man gefaehrliche Verbrecher verfolgt, weggucken anstatt hinstarren: diese Verhaltensweisen sind bei allen Mitgliedern der Wache in Fleisch und Blut uebergegangen. Da kommt es zwangslaeufig zu Konflikten, als der etwas naive junge Zwerg Karotte (naja: kein richtiger Zwerg, eher ein 2m-Zwergen-Findelkind) um Aufnahme in die ehrenwerte Garde ersucht (freiwillig).
Gleichzeitig brechen sich in Ankh-Morpock seltsame Dinge Bahn: eine kleine Gruppe von religioesen Fanatikern beschwoeren einen der alten Drachen ... und verliert ihn leider ein wenig ausser Kontrolle. Und das einer der GROSSEN ALTEN DRACHEN nicht mit den Sumpfdrachen vergleichbar ist, die in Ankh-Morpock gezuechtet werden, wie anderenorts Kaninchen oder Flugtauben, zeigt sich leider nur allzuschnell.
Terry Pratchett ist mit ,,Wachen, Wachen!'' einer seiner besten Scheibenweltromane gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ankh-Morporkh ist die größte, dreckigste und vermutlich auch korrupteste Stadt der Scheibenwelt. Das Im Stadtviertel Die Schatten" wimmelt es nur so vor zwielichtigem Gesindel. Da sollte die Stadtwache doch allerhand zu tun haben. Weit gefehlt! Leider müssen sich die Jungs an die Gewerkschaftsvereinbarungen halten. Das bedeutet, dass Verbrechen und Korruption in Ankh-Morporkh fröhliche Urständ` feiern, weil die Wachen nur selten durchgreifen dürfen. Unter der Führung ihres Obersten Größten Meisterns will eine geheime Bruderschaft den den Patrizier Lord Ventinari als regierendes Oberhaupt von Ankh-Morphorkh absetzen und zur Monarchie zurück kehren. Aber wer soll König werden? Einen wahren König erkennt man an seinem Heldenmut. Er befreit Jungfrauen aus misslicher Lage und tötet Drachen. Das mit der Jungfrau wird nicht klappen, Jungfrauen sind eine so seltene Spezies. Also muss ein Drache her! Ein Drache lockt einen Drachentöter an und wer wäre besser geeignet für ein königliches Amt als ein Drachentöter? Ohne eventuelle Komplikationen zu bedenken, beschwört die geheime Bruderschaft einen Drachen und das feurige Schuppentier schwingt sich selbst zum König auf. Für die Bewohner von Ankh-Morporkh wird's ungemütlich. Das feuerspeiende Vieh ist sehr eigensinnig und schlummert zudem gerne auf den Goldreserven der Stadt. Hauptmann Mumm, Korporal Nobbs, Feldwebel Colon und der neue im Revier, Obergefreiter Karotte, ein aus der Art geschlagener 2 Meter großer, bärenstarker Zwerg sind aufgefordert, den Drachen zu bekämpfen. Gemeinsam mit der Sumpfdrachenzüchterin Lady Sybil Käsedick machen sich die Jungs ans Werk, um dem Drachen das Handwerk zu legen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Dieses Buch sollte man (wie eigentlich alle Scheibenweltromane) besser nur dann in der Straßenbahn lesen, wenn man in der Lage ist, sich halbwegs unter Kontrolle zu halten. Ansonsten könnten die anderen Fahrgäste die minütlichen Lachanfälle auf Dauer übel nehmen...
Es ist kaum zu fassen, wie Pratchett diesen locker-leichten und dennoch gewohnt ironischen Stil mit einer ausgeklügelten Krimi-Handlung verbindet, die ganz locker gegen alles andere besteht. Das dürfte allerdings auch der einzige Nachteil des Buches sein, die spannende Handlung mit den überraschenden Wendungen ist beim zweiten (und dritten, vierten, fünften...) Lesen eben leider nicht mehr so überraschend. Was einen aber nicht im Geringsten davon abhält.
Chronologisch betrachtet ist das meiner Meinung nach der bis dahin beste Scheibenweltroman gewesen, auch wenn das eigentlich zutiefst unfair gegenüber den anderen Klassikern ist. Aber Pratchett wäre nicht Pratchett, wenn er nicht immer wieder einen draufsetzen würde. Und so gibt es nun mit der Wache-Reihe neben den Hexen- und Rincewind-Romanen eine weitere Serie, bei der man auf liebgewonnene Figuren ebenso wenig verzichten muss wie auf immer neuen Spass.
Diejenigen, die der englischen Sprache mächtig sind, sollten sich auch mal die Originalromane vornehmen, so gut die deutsche Übersetzung meistens ist, aber einige Wortspiele sind einfach nicht rüberzubringen. Und eine unterhaltsamere Art, sein Englisch aufzupolieren, gibt es wohl kaum.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden