Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Wüstenplanet: Paul Atreides: Roman (Der Wüstenplanet - Heroes of Dune, Band 1) Taschenbuch – 4. Januar 2010

1.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,39
1 gebraucht ab EUR 16,39

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"'Der Wüstenplanet' ist eines der Monumente in der Geschichte der Science Fiction. Ein Buch, das für immer im kulturellen Gedächtnis der Menschheit bleiben wird." (Washington Post)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Brian Herbert, der Sohn des 1986 verstorbenen Wüstenplanet-Schöpfers Frank Herbert, hat selbst SF-Romane verfasst, darunter den in Zusammenarbeit mit seinem Vater entstandenen "Mann zweier Welten".

Kevin J. Anderson, geboren 1962 und studierter Physiker, ist einer der meistgelesenen Science-Fiction-Autoren unserer Zeit. Er wurde durch seine Star-Wars-Romane und -Anthologien international bekannt. Seine High-Tech-Thriller und Akte-X-Romane stürmen die Bestsellerlisten. Die Romanreihe um die "Young Jedi Knights" schrieb er gemeinsam mit seiner jungen Ehefrau Rebecca Moesta. Zuletzt ist von IHm die gefeierte "Saga der Sieben Sonnen" erschienen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

1.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das neueste Werk von Herbert jun. sowie Kevin J. Anderson spielt zwischen dem ersten Roman (Dune - Der Wüstenplanet) sowie dessen Nachfolger (Der Herr des Wüstenplaneten) des Original-Zyklus von Frank Herbert.
Es wird erzählt, wie der Djihad der Fremen began und wie er schließlich außer Kontrolle geriet. Muadib oder Paul Atreides spielt natürlich die Hauptrolle, sein Gefühlsleben über den Djihad wird schön wiedergegeben, oder wie er sich langsam bewusst wird, wie er sich langsam bewusst wird, dass er die meistgehasste Person der Menschheitsgeschichte wird. Weiters trifft man die alten Rivalen von Paul, den gestürzten Imperator Shaddam IV, die Tleilaxu sowie Graf Fenring samt seiner Familie, natürlich haben beide eigene Pläne, um wieder an die Macht zu kommen.
Ebenfalls wird von einer großen Rebellion mehrerer Fürstenhäuser gegen Paul's Herrschaft erzählt. Und zu guterletzt gibt es auch Attentate auf Paul und seine Liebsten, aber wer sich im Dune-Universum auskennt weiß eh schon im Vorhinein welche Personen diesen Band überleben werden.

Was mich ein wenig störte, es gab einen zweiten Handlungsstrang, welcher vor den Ereignissen des Originalromans spielt, hier wird erzählt, wie Herzog Leto Atreides nach einem Attentat auf seine Hochzeit (!!!) mit der Tochter eines verbündeten Hauses, in den Krieg zieht, begleitet wird er natürlich von Duncan Idaho, Gurney Halleck und eben auch dem jungen Paul Atreides. Und genau an seine ersten Kriegserfahrungen an der Seite seines Vaters wird sich Imperator Paul Atreides mehrmals während seines Djihads erinnern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein Buch das den Originalbüchern widerspricht.
Ein Buch das eine Lücke schließen will, die nie existiert hat.
Wer braucht so etwas?
Es ist einfach ärgerlich wenn eine in sich abgeschlossen Geschichte nur um mit der Marke Geld zu verdienen, so verhunzt wird.
Anderson hat die mit Abstand grauenhaftesten Star Wars Romane auf Winx vs Teletubbies Niveau geschrieben.
Jetzt verhunzt er Dune. Wer wird das nächste Opfer?
Anderson ist einfach nicht in der Lage Charakter einer Vorlage zu erfassen und mit Leben zu erfüllen. Statt dessen erschafft er leere, eindimensionale Zombies ohne jegliche Tiefe die mit der ursprünglichen Vorlage nur noch den Namen gemeinsam haben.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eigentlich finde ich K.J. Anderson gar nicht soooo schlecht, die meißten seiner Dune-Ableger mit B. Herbert waren ganz okay und seine eigene Serie, die SAGA DER 7 SONNEN zumindest unterhaltsam. Kein hohes Niveau, aber gute Popcornliteratur könnte man sagen. Aber das hier, PAUL ATREIDES, ist so langweilig und trocken wie zwei Wüstenplaneten zusammen. Völlig leblose Figuren wetteifern (vergeblich) mit blutleeren Storyfragmenten um die Aufmerksamkeit des Lesers. Dabei bleibt alles seltsam belanglos, spröde und wirr, läuft immerwieder ins Leere und hinterläßt dann kaum Interesse, mehr über den gerade versandeten Handlungsstrang zu erfahren. Also, ich bin ja was SF angeht relativ leicht zufrieden zu stellen, habe da keine übersteigerten Ansprüche oder so, aber so ein bisschen Tempo, Spannung oder zumindest überraschende Ideen darf dann doch sein. Hier alles Fehlanzeige.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden