Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wüste der Toten: Thriller ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sun-books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: leichte lesespuren..sonst gut bis sehr gut erhalten..
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wüste der Toten: Thriller Taschenbuch – 3. Februar 2014

2.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 4,00 EUR 0,01
59 neu ab EUR 4,00 21 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wüste der Toten: Thriller
  • +
  • black heart: Thriller (Die Rache-Trilogie, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 19,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wüste der Toten ist ein typisch amerikanischer Thriller bzw. ein Western Roman der im hier und jetzt spielt. schnell erzählt, mit viel Tempo und es geht rihtig hart zur Sache"
.rcn, 28.08.2014

"Düster wie ein Sandsturm: Ein Mann geht aufrecht in den Untergang."
ZEIT online / Krimizeit-Bestenliste, 02.04.2014

"Die Geschichte benötigt Tempo, und Waite hält das Gaspedal gedrückt." (Michael Drewniok)
Krimi-couch.de, 01.03.2014

"Spannender Thriller, der sich Zeit nimmt, die Figuren zu entwickeln."
TV für mich, 14.02.2014

"Flüssig erzählt Waite eine Art Spät-Neo-Western."
Badische Zeitung, 29.04.2014

"Die Ausdruckskraft des Autors ist überwältigend und von einer beispiellosen Bildhaftigkeit. (...) WÜSTE DER TOTEN ist mehr als ein Thriller. Eher ein subtiles Psychogramm gescheiterer Existenzen, die es unaufhaltsam ins Unglück und von einer Katastrophe in die andere treibt."
querblatt.com, 06.04.2014

"Ein kleiner, feiner Country Noir aus der Abteilung a man has Tod do what a man has to do durchexerziert an zwei Cpusins aus Coronado, New Mexiko. [...] Die Inversion von gut und böse, von Cop und Schurke, bekommt so wie Waite sie erzählt, veritabel tragische Züge - die letzten Dinge, verhandelt in jener gleichgültigen, trostlosen Natur ohne jegliches Transzendenzversprechen. Cool!"
Plärrer, 01.04.2014

"Ein fesselnder Thriller mit Suchtpotential."
Krimikiosk.de,

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Urban Waite, geboren 1980, wuchs in Seattle auf und studierte dort an der University of Washington. Sein Thrillerdebüt, "Schreckensbleich", wurde von der Kritik begeistert aufgenommen. Er gilt als eine der ausdrucksstärksten neuen Stimmen der amerikanischen Kriminalliteratur. Mit seiner Frau lebt er in Seattle.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Zehn Jahre ist es her, dass Ray die Stadt in New Mexico betreten hat, die sein Leben veränderte. Er verlor hier viel, als er für seinen Boss Memo gearbeitet und die Straßen aufgeräumt hat. Leichen pflastern seinen Weg, die die Bahn frei machen sollten für die lukrativen Drogenschäfte Memos. Und dabei musste er seine Frau verlieren. Bei einem Autounfall ums Leben gekommen und der Sohn seitdem schwerbehindert, liegt auf ihn eine schwere Last. Seine Kriminalität brachte seiner Fraud en Tod und von seinem Sohn hat er sich vollkommen entfremdet. Ein Fehler im Leben brachte ihn dann endgültig für zehn Jahre hinter Gitter.
Jetzt ist zurück, mit nichts mehr als einen letzten Job für Memo. In einem Leben von dem er abgeschworen hat. Nur noch einmal, danach sollte für immer Schluss ein. Gemeinsam mit Memos Neffen Jim soll er einen Drogenkurier abfangen, der für das Kartell arbeitet. Sie sollen die Ware mitnehmen und es scheint ein einfacher Job zu sein. Doch Ray erkennt den Mann, der in dem Auto und einer der beiden Kurierfahrer überlebt.
Auf einmal steht er weider in Gefaher alles zu verlieren und diesmal noch mehr, als ihm lieb ist.

Eigentlich gibt es zu "Wüste der Toten" nicht viel zu sagen, denn es fehlt schon allein an Handlungsstoff, den man ansprechen könnte. Es geht um den klassichen Konflikt: Ein vergangenes Ereignis hat alles zerstört und zehn Jahre später, als Ray aus dem Knast kommt, ändert sich die Sachlage erneut. Das Stagnierte kommt wieder in Bewegung und wir steuern immer mehr auf die Katastrophe zu. Eine Tragödie, ein spannender Thriller rund um Drogenkriege in New Mexico, so sollte das Ganze sein voller Dramatik rund um Schuld un Sühne.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Tja, was soll ich jetzt dazu sagen. Die Story fand ich gut, drum hab ich das Buch bis zum Schluss gelesen. Hat auch einen
hohen Bodycount. Aber dieser Urban Waite hat leider einen Schreibstil, schrecklich!
Er hat scheinbar 2 Jahre an diesem Buch geschrieben. Wohl um überall diese oberlangweiligen, verquasten Wetter- und
Landschaftsbeschreibungen rein zu bringen. Diese nehmen immer wieder voll den Rhythmus aus dem Roman. Gähn.
Dazu fühlt man sich, immer an einen verpassten 1. Roman von White um denselben Protagonisten, erinnert. Ein sehr
gewöhnungsbedürftiger Rückblende Stil macht das möglich. Da vieles oft wiederholt wird, kann man getrost einige Zeilen
überhüpfen, ein Todesurteil für ein Buch.....
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Memos Neffe heißt Jim Sanchez. Er ist die Zukunft der Organisation. Schon deshalb kann Memo nicht riskieren, dass ihm etwas zustößt. Jim ist unerfahren, und er bewundert Ray Lamar, der einst der beste Mann der Truppe war. Memo kann Ray überreden, einen letzten Auftrag für ihn zu erledigen. Gemeinsam mit Jim. Einen besseren Lehrer und Aufpasser gäbe es für ihn nicht.

Der Job sei nur ein simples Gespräch, doch Ray ist lange genug im Geschäft um zu wissen, dass mehr dahintersteckt. Er und Jim sind in einem gestohlenen Bronco unterwegs, der mit einer behelfsmäßigen Blinklichtanlage und einem Suchscheinwerfer ausgestattet wurde. Zumindest nachts könnte man mit so einem Umbau bei den avisierten Zielpersonen leicht den Eindruck erwecken, von einem Cop angehalten zu werden.

Der Wagen würde mit Sicherheit auftauchen, denn der Fahrer käme hier regelmäßig vorbei, um Drogen von der mexikanischen Grenze aus nach Norden zu transportieren. Jim erzählt weiter, dass der Mann für das Kartell arbeiten würde. Die Zeiten hätten sich geändert. Sie würden sich alles unter den Nagel reißen und das eigene Gebiet wäre nur noch halb so groß.

Rays Aufgabe ist es, den Wagen anzuhalten, um eine Fahrzeugkontrolle vorzutäuschen. Bei dieser Gelegenheit würde er dann die Drogenladung in der Sitzbank finden und der Fall wäre erledigt. Angeblich ein Kinderspiel. Bis es Ray dämmert, dass es sich um nichts anderes als einen Raubüberfall handelt, ist es zu spät. Der Wagen taucht auf und mit ihm Komplikationen. Es sitzen zwei Männer in dem Pick-up und einen von ihnen kennt Ray schon sehr lange ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Dieses Buch lohnt sich absolut nicht,jeder drittklassige Western ist besser.
Habe mich durchgequält und fragte mich danach warum nur,naja, immer in der Erwartung,es kommt noch in die Gänge.
Ab mit dem teil in die Wüste.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden