Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Würde Platon Prada tragen... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Würde Platon Prada tragen?: Philosophische Überlebenstipps für den Lifestyle-Dschungel Gebundene Ausgabe – 22. August 2011

3.4 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,96
60 neu ab EUR 9,99 20 gebraucht ab EUR 0,96
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Würde Platon Prada tragen?: Philosophische Überlebenstipps für den Lifestyle-Dschungel
  • +
  • Die Sinn-Diät: Warum wir schon alles haben, was wir brauchen - - Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben
  • +
  • SCHÖN!: Schön sein, schön scheinen, schön leben - eine philosophische Gebrauchsanweisung
Gesamtpreis: EUR 38,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Rebekka Reinhard promovierte über amerikanische und französische Gegenwartsphilosophie. Ihr Portfolio „philosophy works!“ umfasst Vorträge und Beratungen. Rebekka Reinhard ist als Redakteurin der Philosophie-Zeitschrift Hohe Luft wie auch als Keynote Speaker für Unternehmen tätig. Nach dem Spiegel-Bestseller Die Sinn-Diät, erschienen 2009 im Ludwig-Verlag, folgten 2010 Odysseus oder die Kunst des Irrens, 2011 Würde Platon Prada tragen? und 2013 Schön!.



Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Viel Philosophie vermittelt die Autorin Rebekka Reinhard ja nicht in ihrem Büchlein, aber die Eleganz und Leichtigkeit, mit der sie es tut, ist bestechend. Vielleicht kann man das erst richtig ermessen, wenn man ein zweites Buch dagegenhält, das ebenfalls von einer promovierten Philosophin stammt, die auch eine philosophische Beratungsspraxis betreibt: Alles in bester Ordnung oder wie man lernt, das Chaos zu lieben: Ein philosophischer Wegweiser vom Suchen zum Finden. Das von Ina Schmidt ist ernsthaft und inhaltsschwer, das von Rebekka Reinhard witzig und leicht. Ob es ein bißchen zu leicht ist, wird sich zeigen.

Das Büchlein ist für Frauen gedacht, aber im Vorwort steht, daß man es auch als Mann durchblättern darf :-). Es wird von langbeinigen Superfrauen bevölkert, darunter solchen, die alles haben: "Einen liebevollen Ehemann. Großartige Kinder. Einen gehorsamen Hund. Ein geräumiges Heim", in dem sie schicke Partys feiern, bei denen der illustre Freundeskreis ein Fünfgänge-Menü serviert bekommt. Gesund und gutaussehend sind sie, intelligent, akademisch gebildet, vielseitig interessiert und reich genug, um sich Traumurlaube auf allen Kontinenten zu leisten, aber nicht so reich, daß neben den Kindern die berufliche Karriere unwichtig wäre, und fürs Fitneßstudio ist natürlich auch noch Zeit. Und wenn die Beziehung einer dieser Superfrauen scheitert, dann deshalb, weil der männliche Partner ihren hohen Intelligenzquotienten nicht verkraftet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für eine kritische Viel-Leserin war das zu Weihnachten genau das richtige Geschenk.
Philosophische Überlebenstipps - genau diese Wortwahl hat mich gereizt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Vorwort gelesen und den ersten Artikel. Das Philosophie spaß machen kann nehme ich der Autorin noch ab. Der Schritt vom Schuhezählen zu Epikur läßt mich allerdings fassungslos zurück. Wenn die Bäckerblume Rosamunde Pilcher als Autorin gewinnen könnte - so sähen die Texte aus.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Professor am 23. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
völlig unsinniges Buch, warum habe ich es überhaupt gekauft?? Mit ein bisschen nachdenken hätte man es wissen können/müssen. bereits weiter gereicht
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ein charmantes und humorvolles Büchlein. Das Cover mädchenrosa, hübsch weiblich der Inhalt rund um die Problemzonen einer modernen, weitgereisten, businessliken Erfolgsfrau: Freundinnen, Komplimente, Lust, Hoffnung. Mode natürlich, auch Männer und Stil. Zu allem haben die altvorderen Philosophen etwas zu sagen, wenn man sie nur zu deuten weiß. Auch Jostein Gaarder ("Sofies Welt: Roman über die Geschichte der Philosophie") kommt vor in Rebekka Reinhards praktischem Kurs der Philosophie für die Frau.

Der amüsante Ratgeber - todschick und klein genug für jedes Edeltäschchen - ist gleichzeitig eine Einführung in die Kernideen von Platon, Konfuzius, Sokrates, Oswald Spengler, Laotse, René Descartes und viele andere.

Lifestyle-Magazine für Frauen (oder Männer) werden gerne auch von Männern (und Frauen) gelesen. Mindestens heimlich beim Zahnarzt. Genauso ist "Würde Platon Prada tragen?" etwas für Sie, dass auch Er durchblättern wird, um den einen oder anderen Weisheitshappen aus den Augen der Rebekka Reinhard aufzunehmen. Hat Spaß gemacht.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sophia! TOP 1000 REZENSENT am 24. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
'Philosophie muss keine schwer verdauliche Kost sein. Sie darf manchmal auch Spaß machen oder sogar ein kleines bisschen glamourös sein.'
_
Dieses Versprechen hält die Autorin Rebekka Reinhard, die neben ihrer schriftstellerischen Arbeit als philosophische Beraterin tätig ist und dabei auch Führungskräfte gezielt unterstützt. In ihrem neuesten Werk 'Würde Platon Prada tragen?' richtet sie sich in erster Linie an die moderne Frau, die im Alltag mit Karriere, Familie, Beziehungen und den eigenen Macken kämpfen muss. Um dem Druck und der täglichen Hektik besser standhalten zu können, gibt sie ihren Leserinnen hilfreiche Tipps und verknüpft diese mit philosophischen Erkenntnissen und Theorien.
Aber auch männliche Leser sind dazu eingeladen, die Ängste, Sehnsüchte und Gedanken ihrer Frauen besser verstehen zu lernen.
_
Gegliedert in einzelne Kapitel, die einer Kolumne ähneln, beschäftigt sich die Autorin mit Themen wie etwa Selbstliebe, Eifersucht, Stil, Reisen, Small Talk oder dem Internet. In dem Abschnitt 'Apropos Männer' beschreibt Reinhard die Unterschiede der männlichen Spezies zu uns Frauen und verknüpft ihre Beobachtungen mit Thesen des schottischen Philosophen David Hume, der sich vor allem auf die menschliche Leidenschaften und Sinneswahrnehmungen konzentrierte. Folgender Ausspruch Humes liefert wertvolle Erkenntnisse im Umgang mit Männern: 'Das Herz des Menschen ist so angelegt, dass es Widersprüche miteinander vereint.'
Auf ähnliche Weise nähert sich die Autorin den übrigen Bereichen. Neben der detaillierten Erläuterung eines Philosophen oder einer philosophischen Strömung werden Themenfelder unseres Alltags genauer reflektiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen