Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 21,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Der Währungscountdown: Das verfehlte Geldsystem: Ursachen und Lösungen von [Andreas, Popp]
Anzeige für Kindle-App

Der Währungscountdown: Das verfehlte Geldsystem: Ursachen und Lösungen Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 21,99

Länge: 240 Seiten

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Durch die Vergabe der Geldmengenproduktionsrechte durch die Regierungen an die Notenbanken steht unser Weltfinanzsystem (wieder einmal) an der Schwelle einer Währungsreform. Die sogenannte US-Hypothekenkrise ist nicht die Ursache einer Bankenkrise, sondern ein Symptom des verfehlten Geldmonopols. Wie könnte ein gerechtes System aussehen und was kommt auf uns zu?
Diese Probleme erläutert Andreas Popp in allgemeinverständlicher Form, damit sich die Menschen bewusst auf die vor uns liegende bewegte Zeit vorbereiten können. Sein neu überdachtes Geldsystem könnte die Lösung bedeuten und eine gerechtere Welt schaffen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andreas Popp ist Unternehmer, Buchautor, Dozent für Makroökonomie und jemand, der die entscheidenden Systemfehler klar und verständlich kommuniziert. Der Experte für Finanzsysteme und Geldmengenpolitik ist gern gesehener Redner und zeichnet sich besonders dadurch aus, dass er auch komplizierte Zusammenhänge der Wirtschaft allgemeinverständlich erklären kann. Er setzt sich seit Jahren sehr engagiert für eine gerechtere Welt ein.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1802 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: FinanzBuch Verlag (8. Februar 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BHPMJO2
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #151.790 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich finde sehr gut, dass mal eine alternative nicht so intensiv publizierte Meinung veröffentlicht wird.
Sehr ausführlich und detailliert beschrieben !
Das Buch handelt von dem modernen Geldsystem und seinen Schwächen. Andreas Popp stellt die These auf, dass es logisch und mathematisch nicht vermeidbar ist, dass das Gelmonopol- also eine reiche Großinvestoren oder Unternehmerfamilien, Gruppierungen die ja definitiv mehr Geld angehäuft haben als jemals auszugeben sie vermögen- über die Umverteilungsmechanismen, vor allem durch das Zinssystem und das Zentralbankensystem früher oder später unasuweichlich alles Geld haben und das Proletariat arbeitet um ihren Wohlstand aufrechtzuerhalten.

Trotz einfacher Wortwahl und vieler Metaphern muss man das Buch wohl mehrmals lesen um eine volles Verständnis zu erhalten.

Sehr interessante Leküre, auch wenn mir vieles noch nicht schlüssig ist.

Allerdings wiederholt sich der Autor oft.
2 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wissen Sie wie der Finanzmarkt und die Wirtschaft nicht funktionieren? Nicht funktionieren können? Nein? Dann lesen Sie das Buch und verstehen Sie die Gemeinheiten des verzinsten Geldsystems, das Übel der Armut und des Hungers..
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie viele andere zeitkritische Bücher macht Andreas Popp die bedenkliche Geld- und Macht-Entwicklung in unserer Welt deutlich, schärft die eigene Wahrnehmung und entlarvt die Halbwahrheiten der Mainstream-Medien. Lösungsansätze fallen m.E. bescheiden aus, erst recht für einen einfachen Menschen, der nicht über die makro-ökonomischen Kenntnisse verfügt und sich nicht einfach so nach Kanada absetzen kann. So gesehen vermehren seine Bücher die Hilflosigkeit und Zukunftsangst, selbst wenn sie Richtiges ansprechen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Andreas Popp erläutert in allgemeinverständlicher Art viele volkswirtschaftliche Zusammenhänge, von denen man weder in der Schule (in der man angeblich etwas fürs Leben lernen kann) noch in den gleichgeschalteten Massenmedien etwas erfährt. Er weist eindeutig nach, dass unser heutiges Geldsystem nicht funktionieren kann.

Dieses Buch sollte Pflichtlektüre werden für alle Politikdarsteller, die entweder keine Ahnung von der Materie haben oder genau um diese Umstände wissen und dennoch nichts tun.
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es liegt darin die grosse Hoffnung die derzeitigen gesellschaftlichen Differenzen auch ohne Kriege zu lösen. Dazu sicherlich zu empfehlen sind die vielen Videos auf der Homepage der Wissensmanufaktur zur weiteren Verständnis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin 23 Jahre alt und gehöre somit einer Generation an in der es an sich nicht üblich ist sich mit solchen Dingen zu beschäftigen.
Kurz und knapp gesagt ist dieses Buch unter all den Meinungen die in den 23 Jahren meines Lebens auf mich nieder gebrasselt sind die vertretbarste aller, erfordert wohl in seiner Umsetzung aber enormen Mut und einiges aufzugeben.
Egal ob man sich mit Büchern eines Herrn Springer "Die Entscheidung liegt bei Dir", Bücher über Verschwörungstheorien von Van Helsing, Filmen und Dokus solcher Themen, Parteien wie die Afd,...beschäftigt hat, es ist einfach fantastisch mit welchem GESUNDEN MENSCHENVERSTAND Herr Popp in unserer manipulierten Welt agiert. Trotz seiner NICHT WISSENSCHAFTLICHEN Schreibweise.(deshalb 1 Stern abzug, auch wenn ich weiß das Herr Popp sich der Zugänglichkeit wegen für eine einfache Schreibweise entschieden hat)
Aber die braucht es meines erachtens nach nicht. Auch mein Prof. meinte: "was dieser Mensch sich heraus nimmt solche Behauptungen zu schreiben", aber er hat auch oben besagtes Buch von Herrn Springer überzeugend gelesen und hat wohl eine volle Packung wirtschaftlicher Manipulation in seinem Studium erfahren.( Ich meine das aber menschlich nicht böse)!
Man wird erkennen, dass das Spiel der Mächtigen schon seit Jahrhunderten existent ist, persönliche Bedürfnisbefriedigung ohne Rücksicht auf die Mitmenschen (Gier ist nun leider dem Mensch dazugehörig) vor unserer Umwelt und echter Innovation stehen und aber auch, DASS DU NICHT ALLEINE MIT DEINER MEINUNG UND DEM WAS DU IM HERZEN SPÜRST STEHST!
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin noch nicht ganz durch, aber kann jetzt schon sagen, dass es sehr lesenswert ist. Jeder von uns merkt wohl irgendwie, dass mit unserem System, mit dem wir leben irgendetwas nicht stimmt. Das Buch erklärt unser fehlerhaftes Geldsystem. Eigentlich eine Pflichtlektüre, die jeder mal lesen sollte.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Zunächst mal muss ich sagen, dass ich bisher eher ein "Fan" von Popp war, als ein Kritiker.
In Sachen Finanzsystem und Wirtschaft habe ich ihn als kompetent eingestuft - dem kann ich auch jetzt noch nicht widersprechen.

ABER:

Je weiter man im Buch voranschreitet, desto mehr fällt auf, dass Popp wüste Behauptungen, die keinesfalls als angesehene wissenschaftliche Fakten gelten, als selbstverständlich abtut (und seine gegensätzliche Meinung in keinster Weise untermauern kann !). Es mag ja sein, dass er eine Koryphäe auf dem Gebiet der Finanzsysteme ist. Das will ich erstmal nicht in Frage stellen. Allerdings häufen sich die wagen Annahmen, auch um sein Hauptthema herum zunehmend.
Mein Paradebeispiel hier soll die Abschmelzung des Nordpols sein (Ein Argument, das als Fundament für seine Behauptung der Klimalüge gilt):

"Es wird uns darüber hinaus nicht erzählt, dass der Nordpol in der Weltgeschichte mehrmals über tausende Jahre eisfrei (!) war, was nicht zur Erhöhung des Wasserspiegels führte." (Popp, 2008, S. 127)

Ob diese Aussage wahr oder falsch ist, möchte ich nicht zum Thema machen. Fakt ist aber, dass diese Aussage brisant ist und entsprechend belegt werden sollte.
Es existieren sehr wenige Quellen hierzu überhaupt (Verständlich, da Nachforschungen zu diesem Thema mit Aufwand verbunden sind). Ich habe keine Quelle gefunden, die explizit besagt, dass der Nordpol über mindestens 1000 Jahre eisfrei war.
Nun gibt es einen Wissenschaftler - Fritz Vahrenholt - der die Aussage trifft, dass der Nordpol vor etwa 1000 Jahren "fast eisfrei" war.
Ich muss annehmen, dass sich Popp auf diese Quelle stützt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover