Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Vulkan [2 DVDs]

3.0 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 56,79 EUR 41,55

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Matthias Koeberlin, Katharina Wackernagel, Heiner Lauterbach, Yvonne Catterfeld, Armin Rohde
  • Regisseur(e): Uwe Janson
  • Künstler: Alexander M. Rümelin, Andrea Klüver, Max Meindl, Sandra Schulte, Florian Drechsler, Sebastian Werninger, Nina Haun, Philipp Sichler, Gregor Eckstein, Jean-Young Kwak, Christian Hüsgen, Julia Radke, Prof. Nico Hofmann, Matthias Kammermeier, Barbara Thielen, Gabriele Lins, Klaus Zimmermann, Dr. Jürgen Schuster
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 20. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 180 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002KKKACG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.253 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Lorchheim, ein kleiner Ort in der malerischen Eifel. Ex-Feuerwehrmann Michael Gernau möchte eigentlich gemeinsam mit seiner neuen Freundin Andrea in Frankfurt ein neues Leben beginnen. Doch es bahnt sich eine Naturkatastrophe an: Unter der Erdoberfläche beginnt es zu brodeln. Die Lavamassen drohen, sich in einen Vulkanausbruch unvorstellbaren Ausmaßes zu entladen. An der Seite der jungen Wissenschaftlerin Daniela Eisenach muss Michael eine Entscheidung treffen - und die Zeit läuft!

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Event-Zweiteiler über einen Vulkanausbruch in der Eifel, der die Menschen in einem Urlaubsgebiet an einem Vulkansee überrascht.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Sina Gerritsen TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. Oktober 2009
Format: DVD
Nach der ganzen voreiligen Lobhudelei einiger Medien, vornehmlich einer bestimmten TV-Zeitung, die hier nicht namentlich erwähnt werden soll, wollte auch ich das "TV-Event" nicht verpassen u. schaute mir das Machwerk an.
Und um es gleich vorweg zu sagen, ich fand es wirklich grottenschlecht !!! War der erste Teil noch leidlich ansehbar, so war Teil Nr.2 eine einzige Satire. Wer schon immer mal sehen wollte wie ein Katastropheneinsatzteam in Zeitlupe in seinem Headquater agiert u. mit komplett versammelter Mannschaft nach der Rettung eines einzigen "Männenkens" Ausschau hält, obwohl eigentlich tausende auf Rettung warten, der weiß was Schmiere ist. So nennt man beim TV die Sentenzen die so übertrieben dargestellt sind das man sie nicht mal ansatzweise ernst nehmen kann.
Dann in einer der weiblichen Hauptrollen Yvonne Catterfeld, engelsgleich mimte sie die Wissenschaftlerin im Katastrophenfilm u. zwar derart das man dachte jetzt fängt sie gleich auch noch an zu singen, gefehlt hätte nicht mehr viel.
Doch kurz zum "Plot", in einem fiktiven Ort in der Vulkaneifel steht ein Vulkan kurz vor dem Ausbruch, die Bewohner des Örtchens werden mit all ihren Alltagsgeschichten kurz vorgestellt, damit der geneigte Zuschauer einen Bezug zu den Figuren erhält, er soll ja schließlich später noch mit u. um sie zittern, gell. Der Ausbruch naht mehr u. mehr u. die ersten Leichen pflastern den medialen Weg, schließlich endlich der erwartete Vulkanausbruch ist da. Wer schon immer mal eine paralysiert mimen wollende Jenny Elvers sehen wollte, bitte, hier kann er es.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich gebe diesen volcans wenn ein Stern weil der gebraucht zu kaufen ist um 9 Uhr 50 € zu teuer sind für zwei DVDs der Film ist recht gut war sehr spannend aber für 59 € gebraucht kaufe ich das nicht zu teuer kein Mensch kauft diesen Film gebraucht und das noch für neu 59 oder ich möchte mein gerne wissen wer den zu teuer gemacht hat
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Guter Film, aber zu hoher Preis.
Toller Film auf TV Niveau.
Max. 20-25€ wären vielleicht noch normal, aber hier liegt der Preis weit darüber.
Selbst ältere deutsche Fernsehfilme dieses Genres wie Die Sturmflut beispielsweise kosten nicht so viel.
Würde man am Preis noch etwas schrauben, könnte ich mir evtl. vorstellen den Film zu bestellen.

Daher kann ich leider nur einen Stern hier vergeben
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Unglaublich, aber auch aus Deutschland können Filme kommen, die spannend und gut gemacht sind. Über Inhalt kann man sicherlich streiten, aber ich finde, wir haben es hier mit einem Film zu tun, der technisch und inhaltlich mit sicherlich genauso überzogenen Filmen aus USA (Dante's Peak, Volcano o.ä.) locker mithalten kann. Vor allen Dingen in der nicht durch sinnlose Werbepausen unterbrochenen Version auf DVD. Anschauen, es lohnt sich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Viel mehr gibt es zu diesem neuerlichen Beispiel deutscher Filmkunst echt nicht zu sagen. Wieder einmal ist es den Machern gelungen, ein durchaus lohnenswertes Projekt und Thema - diesmal - in den finsteren Vulkanschlünden verheizt zu haben.

Man weiß gar nicht wo man anfangen soll. Beide Teile sind so schlecht, dass man sie schon fast wieder vergessen hat. Das Schicksal der Betroffenen berührt überhaupt nicht und der "zündende Funke" wollte bei mir trotz der zahlreichen Explosionen (II. Teil), dem heißen Aschenregen und rotglühender Vulkansoße zu keiner Zeit überspringen. Teil I setzt die Helden und gescheiterten Figuren mehr schlecht als Recht in Szene, daran können auch die mehrheitlich guten Schauspieler nichts ändern. Alles wirkt irgendwie gestelzt und unglaubwürdig. Armin Rhode und Heiner Lauterbach sah man regelrecht an, dass sie keinen Bock hatten und total unglücklich mit ihren Rollen waren.
Naja, was solls, wenn die Kohle stimmmt!!!

Im zweiten Teil liefen dann verstaubte Gestalten, mit obligatorischen Blutschrammen und Hämatomen im Gesicht durchs Gelände. Diese waren trotz der unmittelbaren Nähe zum Vulkan, der vergifteten Atmosphäre, des Aschenregens und diverser Einschläge nicht totzukriegen. Derweil wurde Jenny Elvers fernab des Geschehens von einem konzentrierten und gezielten "Angriff" der Asche - für was auch immer - bestraft. Asche zu Asche, Staub zu Staub!

Fazit: Weitestgehend völlig alberne Geschichte ohne geistigen Nährwert.Wer sich amüsieren will, sollte zugreifen ansonsten null Sterne und weg damit - in die Lava!!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Spannender deutscher Katastrophen TV-Zweiteiler über einen Vulkanausbruch in der Eifel.
Etwas genervt hat mich, dass einige Darsteller ein wenig spielen, als wären sie auf dem "Traumschiff".
Die Nebenhandlung um die Terror-Kids hätte man sich meiner Meinung nach sparen können.
Heiner Lauterbach und Katharina Wackernagel sorgen aber für schauspielerische Qualität, wie auch
Katja Riemann und natürlich der gute Armin Rohde. Für mich "richtige" deutsche Stars.

Alles was mit dem Beginn der Katastrophe (Erdbeben) und dann mit dem Ausbruch des Vulkans zu tun hat, wurde richtig gut gemacht. Die apokalyptischen Bilder im 2. Teil sind weit über "normaler" TV -Kost.
In Ascheregen getauchte Überlebende erinnern sogar ein wenig an einen Zombie-Romeo-Film.
Wer sich an ein bisschen "Seifenoper"-Rumgesülze nicht stört, wird gut unterhalten.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden