Facebook Twitter Pinterest
EUR 21,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von EliteDigital DE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 91,65
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Founders Factory JPN4DE
In den Einkaufswagen
EUR 94,48
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: japazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Vrooom Import

4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 18. November 1994
EUR 21,95
EUR 21,95 EUR 9,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 21,95 6 gebraucht ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


King Crimson-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Vrooom
  • +
  • Red
Gesamtpreis: EUR 32,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. November 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Discipline
  • ASIN: B000005OO6
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 602.577 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Introduction
  2. VROOOM
  3. Sex Sleep Eat Drink Dream
  4. Cage
  5. Thrak
  6. When I Say Stop, Continue
  7. One Time


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
so beschreiben KING CRIMSON selbst im booklet ihre EP VROOOM,die 1994 die zweite längere auszeit der band beendete...eingespielt während der ersten gemeinsamen proben der (nicht allzu langlebigen) double trio formation(je zweimal gitarre,bass/stick und schlagzeug/percussion plus gesang) positionieren sich die 6 stücke(31:04min.) stilistisch irgendwo zwischen der komplexen gitarrenpower der 1973/74er KC-phase,dem eher songorientiert-wavigen material der 80er und ein paar krachig-lärmigen alternative-momenten...der kraftvolle instrumentale opener VROOOM(7:16) hätte auch auf RED(1974) stehen können,das prog-poppig-funkige SEX SLEEP EAT DRINK DREAM(4:42) und die melancholische ballade ONE TIME(4:28) gehen eher in richtung DISCIPLINE(1981),während THRAK(7:18) als herrlich wüste,dissonant-brachiale klangorgie daherkommt...diese 4 kompositionen finden sich - leicht abgewandelt(so ist z.b.THRAK hier fast doppelt so lang) - auch auf dem 1 jahr später erschienenen longplayer THRAK,klingen auf der EP aber durchweg eine spur roher,direkter&spontaner...als exklusive stücke gibt's dann noch das hektisch-nervöse,ein bißchen an TALKING HEADS erinnernde CAGE(1:35) mit coolem sprechgesang und die psychedelisch-dröhnige,sich langsam steigernde gruppenimprovisation WHEN I SAY STOP,CONTINUE(5:18),die zudem mit einem amüsanten schluß aufwartet(trotz deutlicher ansage kommt man irgendwie nicht so recht zum ende)
ob man diese EP nun UNBEDINGT braucht,v.a.wenn man die CD THRAK schon kennt,muß jeder für sich selbst entscheiden,die qualität stimmt auf jeden fall,wie ja eigentlich immer bei KING CRIMSON...
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Lange Zeit waren King Crimson von der Bildflaeche verschwunden, bis sie sich 1994 zum zwei Studioalben haltenden Doppeltrio reformiert haben. Das zuerst erschienene "Vrooom" ist eine EP, die damals einen Vorgeschmach auf das 1995 erschienene "THRAK" bieten sollte. Die hier enthaltenen Versionen der Stuecke unterscheiden sich dabei von denen des spaeter erschienen Originalalbum. Zudem sind mit "Cage" und "When I Stop, Continue" zwei zusaetzliche Tracks hinzugefuegt worden.

Mit dieser EP in ich schneller warm geworden als mit "THRAK". "Vrooom" bietet naemlich einen guten Einblick in die bis heute vorhandene Crimson-Formation mit Trey Gunn und Pat
Mastelotto, enthaelt es doch einige Stuecke ziemlich unterschiedlicher Praegung. So ist
"VROOOM" moderner Crimson-Gitarrenprog mit einigen Krummtakten, der aber nicht wie auf "The ConstruKction Of Light" zu verkopft, mathematisch und laermend rueberkommt, sondern mit interessanten Motiven und Figuren aufzuwarten weiss. "Sex Sleep Eat Drink Dream" ist dagegen eher schon poppig, ohne dass das Stueck auch nur ansatzweise an Pop aus den Charts, egal welcher Dekade, erinnert. Halt eine eingaengigere Nummer mit Gesang von Adrian Belew. Noch eingaengiger ist die traurige Ballade "One Time", welches ein echtes Schmankerl zum Schluss darstellt. "THRAK"(das Stueck!) kommt sehr duester mit Mellotron daher. "Cage" haette in seiner New Wavigen Art auch auf "Discipline" oder "Beat" erscheinen koennen.

Diese EP bietet Crimson-Klaenge, die sowohl an die Wetton-, als auch an die 80er- und 90er-Aera anknuepfen. Wer die neueren Crimsons kennenlernen will und kein Bock auf Krach
a la "The ConstruKction Of Light" hat, ist mit "Vrooom" gut bedient.

Wertung: 11/15
Anspieltipp(s): Vrooom, One Time
Vergleichbar mit: Discipline, Beat, THRAK
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
VROOOM von 1994 ist die E.P., die einen Vorgeschmack auf das ganze Album THRAK gab, das ein Jahr später erschien. Das Doppel-Trio war gerade frisch, die Aufnahmen entstanden um die ersten Rehearsals herum.
Wer mit THRAK nicht warm geworden ist, darf es ruhig noch einmal probieren mit VROOOM. Dieses hat eine größere Frische und eine intensivere Kraft als THRAK. Die Improvisation "When I say stop" und "Cage" (ein Stück, das so schnell gespielt wird, dass es nach eineinhalb Minuten schon vorbei ist...) sind auch nur auf VROOOM enthalten.
Es ist ein subtiler, vielleicht produktionstechnischer Unterschied zwischen diesen beiden Platten, vielleicht ist aber auch THRAK konzeptionell verkopfter angegangen worden, weil der Druck groß war für das erste volle KC-Album seit zehn Jahren. Beispielsweise klingt THRAK recht trocken, und die beiden Trios sind im Stereo-Feld oft strikt getrennt voneinander. Das Double Trio ist auf VROOOM anders abgemischt worden.
Dies ist auf jeden Fall Musik, die mit der Kraft von jeweils doppeltem Schlagzeug, Chapman Stick und Gitarren kracht und scheppert, was das Zeug hält, und Adrian Belews Gesang klingt auch gut. Freundlich ist diese Musik nicht, sie ist grob ("One time" ist die einzige, balladige, Ausnahme) und dennoch dabei fein und intellektuell. Diese Phase der Crims knüpfte musikalisch vielleicht am ehesten bei RED, von 1974, an.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden