Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vor den Richtern Roms: Be... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vor den Richtern Roms: Berühmte Prozesse der Antike Gebundene Ausgabe – 19. September 2007

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 15,10
64 neu ab EUR 24,90 5 gebraucht ab EUR 15,10

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Vor den Richtern Roms: Berühmte Prozesse der Antike
  • +
  • Römische Rechtsgeschichte
Gesamtpreis: EUR 44,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Aus einer Vorlesung über bahnbrechende Prozesse im römischen Recht entwickelte Liebs dieses Buch. Dabei geht es um so unterschiedliche Strafprozesse wie etwa den Prozess gegen Jesu, die Verbannung Ovids nach Constanza durch Kaiser Augustus, brutale Sklavenhaltung, den Ehrenmord eines Bruders an seiner Schwester, die Christenverfolgung durch Nero oder eine der ersten Anklagen gegen christliche Ketzer durch eine Bischofssynode.

Zum anderen geht es in einem Drittel der Prozesse aber auch um Zivilklagen. So erwirbt ein freigelassener Sklave ein Landgut und bestellt es so gut, dass seine Nachbarn ihm vorwerfen, dass er durch Schadenzauber die Ernte von den Nachbargütern auf das seinige zauberte. Oder Titus Claudius Centumalis ist Eigentümer einer Mietskaserne und die Priesterschaft der Auguren befiehlt ihm die obersten Stockwerke seines Hauses abzutragen damit sie besser den Flug der Vögel beobachten können. Daraufhin verkauft Titus Claudius Centumalis seine Mietskaserne an einen Dritten, verschweigt diesem aber den Befehl der Auguren. Darauf hin klagt der Käufer wegen Täuschung.

Mit der Auswahl seiner Fälle zeigt Liebs sehr gut wie sich im Lauf der Zeit das römische Recht weiter entwickelte und zunehmend versuchte Prozesse für alle Beteiligten gerecht zu gestalten. Das Buch ist hervorragend recherchiert, Originalquellen wurden nicht einfach unkritisch übernommen und die Kapitel können unabhängig voneinander gelesen werden.

Trotz seines akademischen Hintergrunds ist das Buch nicht nur für Juristen oder an der römischen Geschichte Interessierte einen Blick wert.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden