Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Vor dem Fall: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buchhandel_bloedow
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Rechnung mit MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vor dem Fall: Roman Gebundene Ausgabe – 12. September 2016

4.0 von 5 Sternen 49 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,99
EUR 22,99 EUR 5,85
61 neu ab EUR 22,99 14 gebraucht ab EUR 5,85 2 Sammlerstück ab EUR 5,85
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Vor dem Fall: Roman
  • +
  • Geister: Roman
  • +
  • Das Nest: Roman
Gesamtpreis: EUR 67,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein raffinierter Krimi und zugleich kluger Gesellschaftsroman.« (BRIGITTE)

"..ein clever konstruierter, pointier und schnörkellos erzählter, atemberaubend spannender Thriller.." (Neue Westfälische)

»Warum sind wir da, wo wir gerade sind? Und wie sind wir dorthin gekommen? Diese elementaren Fragen treiben Noah Hawley in seinem atemberaubenden Roman „Vor dem Fall“ voran. Ein Mix aus großem Gesellschaftsroman, spannendem Thriller, bewegender Tragödie und scharfzüngiger Mediensatire.« (Literaturblog Günter Keil)

»Großartige Spannungsstory über Medienmacht, Geld, Moral und einen Maler, der nach einem Flugzeugabsturz vom Retter zum Buhmann wird.« (FÜR SIE)

»Ein ganz großer Roman, aus dem man nur ungern wieder auftaucht.« (Hamburger Abendblatt)

«raffinierter Thriller. Hawley hat etwas zu erzählen. Über die Welt und über seine Figuren.» (SPIEGEL online/Marcus Müntefering)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Noah Hawley wurde 1967 in New York geboren. Er ist Autor, Drehbuchschreiber und Produzent, und wurde für seine Arbeit bereits mit dem Emmy und dem Golden Globe ausgezeichnet. Unter anderem schrieb und produzierte er die erfolgreiche Serie "Bones – Die Knochenjägerin" und die TV-Adaption des Spielfilms "Fargo" der Coen-Brüder. Hawley lebt mit seiner Familie in Los Angeles und Austin, Texas.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist für mich kein klassischer Krimi, obwohl durchgängig Spannung vorhanden ist.
Der Autor beschreibt den Absturz eine Privatjets und die Rettung von 2 Passagieren. Dann löst er danach auf, wie die einzelnen Fluggäste ins Flugzeug gekommen sind und in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Bei dieser Darstellung wird auch jeweils auf Stärken und Schwächen der Passagiere sowie ihre derzeitigen Gefühlzustände eingegangen. Nicht alles scheint nämlich so zu sein, wie es oberflächlich betrachtet aussieht.
Parallel zieht sich der Handlungsfaden in Richtung der Ermittlungen des Absturzes und seiner möglichen Ursachen. Dabei spielt auch ein überengagierter Fernsehreporter sein ganz eigenes Spiel.
Die Auflösung war für mich überraschend aber logisch nachvollziehbar. Der Sprachstil ist sehr überzeugend und die Story war an keiner Stelle langweilig. Daher kann ich die Lektüre nur wärmstens empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von tintaHH am 3. Dezember 2016
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein Wahnsinnsbuch. Fesseln von der ersten Seite bis zur letzten Zeile. Die Charakteren sehr gut beschrioeben. Man zittert ob der Schwimmer es schafft, verwundet mit dem Kind auf dem Rücken.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Auf dem Flug von Martha’s Vineyard nach New York stürzt ein Privatjet über dem Meer ab. An Bord waren ein Medienmogul und ein Finanzmanager mit ihren Familien und ein unbekannter Maler, Scott Bourroughs. Scott überlebt den Absturz ebenso wie der Junge JJ, den er aus den Fluten rettet und mit ihm an Land schwimmt. Er gilt als Held, der Grund für den Flugzeugabsturz ist jedoch unklar. Die Maschine war gerade gewartet, der Pilot äußerst erfahren. Scott muss feststellen, wie schwer es ist, mit der Aufmerksamkeit aller Menschen und Medien umzugehen und gleichzeitig den Behörden zu vertrauen, dass sie den Fall lösen werden.
„Vor dem Fall“ ist eine fesselnde Geschichte, nicht nur über einen Flugzeugabsturz sondern auch darüber, wer heute bestimmt was „wahr“ ist und wie die Welt wahrgenommen wird. Scott findet sich in einem wahren Strudel wieder, Fernsehteams belagern ihn und auch vor dem traumatisierten Jungen machen sie nicht halt. Die Geschichte zeigt, wie weit Medien gehen, um exklusive Informationen zu bekommen und wie schnell die Vorstellung von gerechtfertigtem Verhalten sich wandeln kann, wenn man den eigenen Vorteil sieht. Zwischen der Geschichte, wie sie in der Gegenwart erzählt wird, gibt es immer wieder Rückblenden, in denen die einzelnen Gäste des Flugs in der Zeit vor dem Absturz vorgestellt werden. Schnell wird klar, dass sie alle kein Leben geführt haben, dass man als „normal“ bezeichnen könnte. Sie gehörten zu den Superreichen, Geld spielte keine Rolle und damit hat sich bei Ihnen auch das Gefühl von Recht und Gerechtigkeit verschoben. Ihre Macht schien unbegrenzt, umso härter konnte sie auch fallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Karlheinz TOP 500 REZENSENT am 29. September 2016
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ein Privatflugzeug stürzt ins Meer und nur ein erfolgloser Maler und der kleine Sohn des Millionärs überleben. Der Maler schwimmt Meile um Meile bis ans rettende Ufer und rettet so das vierjährige Kind. Die Katastrophe wird nun von den Medien und den Behörden untersucht und in allen Einzelheiten betrachtet. Warum stürzte das Flugzeug ab? Warum hat der Maler schon vorher Bilder von Katastrophen gemalt, darunter einen Flugzeugabsturz? Warum befand sich ein mittelloser Maler an Bord des Privatflugzeuges?
Die Handlung lebt von den o. g. Fragen, welche nach und nach erarbeitet werden. Zudem werden die einzelnen Personen betrachtet und so ein komplettes Bild des Geschehens mit allen Hintergründen verfasst. Langeweile kommt so nicht auf, ab der Mitte konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, am Anfang habe ich mir ein wenig schwer getan, aber nach den ersten hundert Seiten ging der Schreibstil in Fleisch und Blut über. Gelungen fand ich die Betrachtungsweise der verschiedenen Personen, teilweise mehrere in einem Kapitel, dadurch muss konzentriert weiter gelesen werden, also einfach so nebenbei am Strand lesen könnte durchaus schwierig werden.
Der Protagonist Scott steht im Vordergrund und führt folgerichtig durch die Geschichte. Er wirkt trotz Ecken und Kanten sympathisch und konnte mich vollkommen überzeugen. Die weiteren Protagonisten werden ebenso detailliert dargestellt, es macht richtig Spaß sie kennen zu lernen.
Es werden auch die einige Themen kritisch betrachtet, wie zum Beispiel die Medien, was dem Roman ein wenig Tiefe gibt.
Fazit: Ein Buch das durch die verschiedenen Handlungsstränge und dem Protagonisten Punkten kann, dafür fünf Sterne von mir.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt: Der Absturz eines Privatjets verändert das Leben des Malers Scott Burroughs so sehr wie er es niemals für möglich gehalten hätte, plötzlich steht er im Focus der Presse, der er hat als einziger Erwachsener den Absturz ins Meer überlebt und dabei den kleinen JJ gerettet, der nun als Erbe eines großen Vermögens ebenfalls von den Medien gejagt wird.

Meine Meinung:Vor dem Fall, ist ein atmosphärisch dichter Roman, der Autor versteht es sehr gut, seinen Lesern die Bilder der Geschehnisse in den Kopf zu projizieren. Im Nachhinein habe ich erfahren das er als Autor schon für die eine oder andere Serie verantwortlich war, er weiß also worauf es ankommt, will man bestimmte Gefühle erzeugen.
Noah Hawley, gibt seinen Lesern einen Eindruck davon was passieren kann wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist, wie schnell man im Sumpf von Spekulationen und Verdächtigungen festsitzen kann und wie wenig man dem entgegenzusetzen hat.
Die Art und Weise wie die Geschichte erzählt wird, in verschiedenen Erzählsträngen werden die Personen und ihre Beziehungen vorgestellt, lässt keine Langeweile aufkommen, wenn man über die ersten Seiten hinweggekommen ist, die zugegebenermaßen etwas zäh sind.
Irgendwann wollte ich allerdings nur noch meine Fragen beantwortet haben. Was geschah wirklich, warum stürzte die Maschine ab, waren Scott und Maggie, JJs Mutter und Ehefrau des beim Absturz ebenfalls ums Leben gekommenen Medienmoguls Bateman, wirklich nur Zufallsbekannte und das wichtigste, wie ergeht es JJ?
All diese Fragen werden mehr oder weniger beantwortet, so das das Buch einen befriedigenden Abschluss für mich fand.
Ich gebe eine absolute Leseempfehlung für Leser mit etwas Geduld und eine Leseempfehlung für alle anderen, gebt dem Buch die Zeit die es braucht, es lohnt sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden