Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 6,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Von wegen Traummann!: Roman von [Heiland, Henrike]
Anzeige für Kindle-App

Von wegen Traummann!: Roman Kindle Edition

3.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wie werde ich ihn wieder los?


Alle Männer sind doch nur eine Mogelpackung. Davon ist Charlotte im erfahrenen und daher kritischen Alter von 30 Jahren überzeugt. Bis sie ihr Herz an einen verliert, der sie einmal wöchentlich mit Traumdinner und Traumsex verzaubert. Einziger Haken: Frank ist verheiratet. Trotzdem steht er wenig später mit Koffer vor ihrer Haustür. Was aber tun, wenn man doch auf das falsche Pferd gesetzt hat und der Traummann von Tag 1 zum Alptraum mutiert?


Charlotte Hansen: verliebt (gewesen) und hoffentlich bald Single.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Henrike Heiland, Jahrgang 1975, arbeitete nach ihrem Studium der Neueren Englischen Literatur als Producerin für internationale TV-Koproduktionen in München. Heute lebt sie als freie Drehbuch-, Comedy- und Romanautorin in Hamburg. Sie schreibt Kriminalromane sowohl unter ihrem richtigen Namen als auch unter dem Pseudonym "Zoe Beck". "Von wegen Traummann" war ihr erster Roman ohne Mord und Totschlag.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 566 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 241 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (23. Juni 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004P1JCT0
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #396.462 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der o,g, Klappentext sagt doch alles......................
Ich habe bei dem Buch das Dauergrinsen bzw. auch schon mal lautes Lachen gehabt. Die Autorin hat unserer Spezie schön den Spiegel vorgehalten und die Handlung bzw. die Taten der Charlotte waren absolut nachvollziehbar. Klar ab einem gewissen Alter reicht das Singledasein, bzw. der Geliebtenstatus, einfach nicht mehr aus, man möchte auch so eine schöne feste, harmonische Partnerschaft haben.............. Und ja klar, wenn's soweit ist kommt man ins grübeln: ist das jetzt richtig so? Kann das der Partner für's Leben sein? Ich denk, das kennen wir alle aus eigener Erfahrung............. Und wenn's das noch so wie in Charlottes Fall kommt, dass er mit Sack und Pack einzieht und man seine Wohnung nicht mehr wieder erkennt, gehen die Alarmglocken an!!!
Das Buch ist absolut witzig geschrieben, ich kann's nur jedem ans Herz legen und Hoffe, das es eine Fortsetzung von Henrike Heiland gibt. Mit diesem Buch hat sie bewiesen, dass sie nicht nur Krimis schreiben kann!!!!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von snoopy2000 VINE-PRODUKTTESTER am 1. Juni 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Grundidee klingt witzig. Charlotte ist in Frank verliebt, der dummerweise verheitatet ist, aber sie dafür jeden Mittwoch nach Strich und Faden verwöhnt. Plötzlich steht er mit Sack und Pack vor der Tür und zieht bei Charlotte ein. Dort verwandelt sich der Traummann rasend schnell in einen Alptraum. Nun versucht Charlotte ihn wieder loszuwerden.

Warum nur hatte ich keinen Spaß beim Lesen, wo die Geschichte durchaus hätte unterhaltsam werden können, und stellenweise auch gute Ideen und auch Situationskomik vohanden waren?

Ich denke es hatte folgenden Gründe:

- Die Entwicklung von Frank wurde in gefühlten zwei Sätzen abgefertigt. Er kam und nervte.
- Die Geschichte selbst wurde mir zu sprunghaft erzählt
- Nebenhandlungen wurden angeschnitten, aber eben nicht mehr
- Die Charaktere waren für mich viel zu überzogen. Alle Klischees wurden voll bedient.
- Charlotte selbst redet sowieso meistens ohne zu denken.
- Meine Vorstellung von einem Happy End entspricht nicht vollgekotzten Schuhen.

Aus dieser Geschichte hätte man einen richtig witzigen Frauenroman machen können, aber die Ausarbeitung war mir persönlich, trotz immer wieder guter Ideen, zu lieblos. Kurz und knapp auf Kosten der Handlung und der Charaktere ist eben auch keine Lösung.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die 30jährige Charlotte hat seit 1 1/2 Jahren ihren Traummann gefunden. Doch dummerweise ist Frank, so sein Name, verheiratet. Jeden Mittwoch verwöhnt er sie nach allen Regeln der Kunst - Charlotte ist im siebenten Himmel. Eines Tages beschließt sie dann, Frank zu sagen, dass sie zu mehr bereit ist, als zu einer Affaire. Seine 16-jährige Tochter sei doch nun wirklich alt genug, um eine Scheidung ihrer Eltern zu verkraften. So kommt es, dass Frank mit Sack und Pack bei ihr einzieht und gleich Charlottes ganze Wohnung auf den Kopf stellt.
Innerhalb eines Tages entwickelt sich Frank vom Prinz zum Frosch, er wird zum absoluten Alptraum. Und das Schlimme ist: Er will nicht aus seinem neu gefundenen Teich!
Jetzt heißt die Devise: Ihn mit allen Mitteln aus der Wohnung ekeln. Doch das erweist sich als gar nicht so einfach, denn Frank ist unglücklicherweise ein sehr zäher Brocken, der sich nicht vertreiben lassen will. Später macht sich Charlotte dann vor, dass er doch gar nicht so übel ist. Bei so viel Gefühlsverwirrung hilft nur eines: Ein anderer Mann...

"Von wegen Traummann" ist der erste Roman von Henrike Heiland, in der keine Krimihandlung vorkommt. Ich bin von diesem Buch wirklich positiv überrascht. Die Heldin ist sympathisch, witzig und trickreich...es macht einfach Spaß, sich die Geschichte von ihr erzählen zu lassen. Auch die meisten anderen Charaktere sind durchwegs liebenswert.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, vor allem, weil es ziemlich witzig ist. Es ist einfach flott geschrieben, es kommt keine Langeweile auf, da ist einfach der gewisse Pfiff drin. Ich hoffe, es gibt bald wieder einen Roman von Henrike Heiland.

Mein Resumee: "Von wegen Traummann" ist eine amüsante, unterhaltsame und kurzweilige Geschichte, die man aufgrund ihrer relativen Kürze (ca. 240 Seiten) an einem Nachmittag ausgelesen hat. Ich gebe dafür gerne 5 Sterne.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Carmen Vicari TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. Mai 2010
Format: Taschenbuch
Charlotte hat ihren Traummann gefunden. Allerdings hat dieser einen Haken. Er ist verheiratet. Doch dann auf einmal trennt er sich von seiner Frau und zieht bei ihr ein. Ein Traum? - Wohl eher nicht.

Das Buch beschreibt auf unterhaltsame Weise, wie Charlottes Traummann zu einem Alptraummann wird. Nebst einer neuen Arbeitsstelle und Karriere, schlägt sich Charlotte auch im privaten Bereich mit Problemen herum. Und um das alles noch abzurunden, hat sie das größte Problem bei sich zu Hause auf dem Sofa sitzen.

Henrike Heiland gelang es mit dem Buch eine unterhaltsame Lektüre zu schaffen, die mit ihren knapp 230 Seiten zu einem schönen Sonntagnachmittagsbuch wird. Nicht besonders anspruchsvoll, aber herrlich zum Entspannen und ich selbst konnte an der ein oder anderen Stelle lachen, schmunzeln oder einfach nur den Kopf schütteln.

Kein Must-have, aber auf alle Fälle einen Blick wert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover