Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
178
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. April 2015
Die Kindle-Version dieses Buches ist voller Rechtschreibfehler. Mehrmals verweist der Autor auf Themen, die der Leser angeblich später erfahren soll. Diese Themen tauchen allerdings nicht mehr auf. Das Buch eignet sich sicher zur Unterhaltung für den geneigten RTL II Zuschauer, mehr nicht.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Das Buch ist toll. Robert und Carmen stellen auf immer wieder klar, das sie keine Garantie geben können, sondern nur Tips. Und diese sind ok. Das Buch ist ein Einblick in ihre Anfänge und haben mich amüsiert. Man hat sie vor dem inneren Auge und das ist echt witzig.
Mehr ist es aber auch nicht. Eine Garantie gibt es natürlich nicht in diesem Buch, auch keinen direkten Weg den man gehen soll.
Eben was zum schmunzeln
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2015
Abwechselnd erzählen Carmen und Robert von Ihrem derzeitigen Leben und Ihrer Vergangenheit.
Man merkt, dass den beiden die Familie sehr am Herzen liegt - insbesondere Carmen.
Robert ist ein absoluter Business-Typ: Er erzählt gerne über seine geschäftlichen Tätigkeiten und den Aufbau der Marke Uncle-Sam. Die Harte Arbeit hat sich langfristig ausgezahlt: Nach dem Verkauf des Mode-Labels haben sich die beiden in Monaco niedergelassen und genießen dort zusammen mit ihren Kindern das Leben.
Authentisch geschrieben, (fast) wie das gesprochene Wort. Leicht zu lesen. Empfehlenswert für Alle, die mehr als nur Mittelmaß anstreben und sich Impulse von Self-Made Millionären holen wollen - oder einfach nur eine Pflichtlektüre für alle Geissens-Fans!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2015
Die Geschichte der Geissens ist wirklich interessant. Ich finde jeder, der die Fernsehsendung ansieht, sollte auch wissen, wie sie zu ihrem Geld gekommen sind und dass sie hart dafür gearbeitet haben. Vielleicht versteht man dann eher, dass sie jetzt so opulent leben. Die Kapitel sind abwechselnd von Carmen und Robert geschrieben und immer amüsant zu lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2013
Die Geissens - man liebt sie oder man hasst sie. Seit 2011 laufen sie als "schrecklich glamouröse Familie" zur besten Sendezeit im TV und haben schnell eine große Fangemeinde gefunden. Kritiker sagen gerne mal Dinge wie 'Was interessiert mich das Leben dieser Reichen schnösel?', 'Das ist doch total primitiv!' und ähnliches.
Ich sage aber, man soll es mal so sehen: Die Einen schauen 22 Leuten zu, die auf einem grünen Viereck um einen Ball streiten, die Anderen schauen einer Millionärsfamilie im Alltag und auf allerlei Reisen rund um den Globus zu. Da man ja die freie Wahl hat, was man denn schaut und was nicht, kommt jeder auf seien Kosten. Und es gibt genug Leute, die absolut berechtigterweise viel Spaß an den Abenteuern mit den Geissens haben!

Doch genug davon, kommen wir zum Buch:
In "Von nix kommt nix" schildern Robert und Carmen in 15 Kapiteln Auszüge aus ihrem Leben, wobei die Kapitel abwechselnd aus seiner und ihrer Sicht geschrieben sind. Robert berichtet mit seiner typisch-coolen Art vor allem von seinem Werdegang als Geschäftsmann: Sein Schulabschluss, seine Lehre, wie er zusammen mit seinem Bruder die Firma "Uncle Sam" aufgebaut und zum ganz großen Erfolg geführt hat und so weiter.
Carmen dagegen gibt sich bodenständig und erzählt vor allem vom Privatleben: Wie sie in jungen Jahren zur "Miss Fitness" wurde, wie sie und Robert sich kennen gelernt haben, über ihre Hochzeit in Las Vegas und über den einen oder anderen Urlaub.
Treue Zuschauer der Serie werden an ein paar Stellen sicher ein aha-Erlebnis haben, da einige Erlebnisse angesprochen werden, von denen man auch in der TV-Serie erfährt - allerdings überschneiden sich Buch und Serie in einem so geringen Maße, dass es überhaupt nicht stört, sondern man sich eher freut, von bereits bekannten Dingen noch mehr zu erfahren.
Zwischendrin enthält das Buch auch noch einige Seiten mit interessanten, privaten Bildern der Geissens - unter anderem von Carmen als Model für Roberts Firma, ein Hochzeitsfoto und so weiter.

Die meisten Kapitel schließen mit einem kurzen Absatz, indem Robert und Carmen das zuvor Berichtete resümieren und daraus einen Tipp oder Ratschlag für den geneigten Leser formulieren. Hier kommt zu dem insgesamt vor allem als Biographie zu verstehenden Buch noch ein "Ratgeber-Charakter", welcher ja auch auf auf dem Cover (Untertitel: "Voll auf Erfolgskurs mit den Geissens") ausgedrückt wird. Das ist meiner Meinung nach doch recht überflüssig. Klar sind die Tipps durchaus richtig und sinnvoll, aber es ist eigentlich nichts dabei, auf das man nicht auch selbst hätte kommen können. Insgesamt wirkt der Ratschlag am jeweiligen Ende eines Kapitels auf mich häufig wie ein Fremdkörper, den man schnell noch ans eigentliche Ende des Kapitels drangesetzt hat.

Alles in allem richtet sich "Von nix kommt nix" also weniger an Leute, die Tipps zum Reichwerden suchen, sondern viel mehr an die Fans der Geissens, welche die sympathische Millionärsfamilie schon den einen oder anderen TV-Abend über begleitet haben und mehr über sie erfahren möchten. Wenn man das Buch in dieser Hinsicht angeht, dann ist man garantiert nicht enttäuscht und kann sich über knapp 240 kurzweilige Seiten aus dem Leben der Geissens freuen! Daher gibt es von mir sehr gute vier Sterne!
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2015
Das Buch hat meine persönlichen Erwartungen noch übertroffen. Es liest sich gut und flüssig. Sollten die Beiden nochmal ein Buch herausbringen, so werde ich es auch kaufen. Das Buch eignet sich hervorragend als Urlaubslektüre. Selbskritisch und interessant.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Ich stehe dazu-ich finde die Geissens gut und verfolge die Sendungen im TV. Ergo musste ich das Buch lesen. Ich gebe zu, dass ich mehr erwartet hätte. Mehr Historie mehr Hintergrund. Geben tut es aber ein paar Lebensphilosophien und ein paar Ratschläge. Dennoch unterhaltsam. Deshalb 4 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2015
Es ist doch immer wieder interessant, wie sich der Lebensstil von Unternehmern von dem der Unterlasser abhebt.
Wem die "never-give-up" Literatur zu einspurig und die "du-musst-dran-glauben" Hörbücher zu esoterisch sind, kann hier einem "Self-Made" Macher zuhören, vor dem uns unsere Eltern wahrscheinlich gewarnt hätten ...

Erfrischend. Unterhaltsam. Danke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
am besten hat mir gefallen als der robert erzählt hat, das war spannender als seine frau.
robert gibt natürlich auch nur so allgemeine tipps um reich zu werden.
besonders toll waren die privaten fotos das man auch mal andere sachen sieht wie im tv.
für den preis ganz okay. ich würde es jeden empfehlen der fan der sendung ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2015
Dieses Taschenbüchlein habe ich mir zugelegt, einfach weil mich die “schrecklich glamouröse Familie”, wie sie in ihrer eigenen Serie betitelt wird, interessiert. Ob die Geissens jetzt authentisch oder doch nur aufgesetzt sind, darüber kann man sicherlich gerne diskutieren, mich hat nur schon länger die Frage beschäftigt, wie die Geissens so vermögend werden konnten. Immer wurde ihr Reichtum mit dem Verkauf ihrer Marke Uncle Sam’s erklärt, doch diese Antwort reichte mir nicht, ich musste es noch genauer wissen. Also musste das Buch her!

Meine Meinung
Zugegeben, etwas schlauer bin ich durch diese Lektüre geworden, zumindest was den Reichtum der Geissens angeht. Das Buch berichtet abwechselnd aus Robert’s und Carmen’s Leben, wie die 2 sich kennen gelernt haben, von ihren Hobbies und ihrem Weg nach oben. Hier und da wurden noch ein paar Tipps, in punkto Reich werden eingestreut, allerdings erfährt der Leser auch nichts bahnbrechend neues. Ein paar Fotos aus vergangenen Tagen der Beiden gab es auch noch mit dazu.

Mein Fazit
Ein leichtes Buch, über die wohl zur angesagteste Stromeinsparungs- und Jetset-Familie Deutschlands. Kann man lesen, muss man aber nicht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken