Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Von der Dunkelheit zum Li... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Dharma Buchhandlung
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: mit minimalen Lagerungs- und Gebrauchsspuren. Am Fußschnitt als Mängelexemplar gekennzeichnet. Versand mit Rechnung / inkl. Mwst.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Von der Dunkelheit zum Licht: Trauma, Krankheit und Todesnähe überwinden Broschiert – 6. April 2009

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 32,90
EUR 32,90 EUR 23,99
67 neu ab EUR 32,90 4 gebraucht ab EUR 23,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Von der Dunkelheit zum Licht: Trauma, Krankheit und Todesnähe überwinden
  • +
  • Leiden hängt von der Entscheidung ab: Gedichte & Texte zu Leben, Sterben und Heilwerden
  • +
  • Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung. Übungen mit CD
Gesamtpreis: EUR 72,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michaela Huber, geb. 1952, psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung, 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation.Pauline C. Frei, geb. 1964, verheiratet, 2 Kinder.


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Ich habe dieses Buch in zwei Teilen gelesen: Zunächst den Teil von Pauline Frei, der eigentlich der zweite Teil des Buches ist. Es erscheint unglaublich, was Pauline Frei durchgemacht hat. Auch wenn sie - Gott sei Dank - nicht sehr ins Detail geht, lässt sich erahnen, was andere Menschen ihr angetan haben: Seit ihrer Kindheit lebte sie in den Fängen einer satanistischen Sekte und hat es mit Mühe geschafft, sich davon zu lösen und ein normales Leben aufzubauen. Dann allerdings wurde sie schwer krank - als Folge der Misshandlungen in der Kindheit - so krank, dass sie bettlägerig und auf fremde Hilfe angewiesen ist. Ihr Ehemann, der sie immer unterstützt hat, ist während der Arbeit an diesem Buch verstorben.
Eigentlich viel zu viel für einen einzelnen Menschen! Umso anrührender und bewundernswerter, wie viel Kraft diese Frau hat und wie sie es mit viel Feingefühl und Weisheit schafft, anderen Mut zu machen. Der Theorieteil" von Michaela Huber beschäftigt sich mit der posttraumatischen Belastungsstörung und wie Betroffene und Therapeuten damit umgehen können.

Fazit: Ich bin keine Traumatherapeutin, habe aber Psychologie studiert und lese gern querbeet zu psychologischen Themen. Dieses Buch hat mir eine sehr guten Überblick über PTBS verschafft und vor allem die Auswirkungen von Verbrechen, die man sich kaum vorstellen kann und mag, vor Augen geführt. Dass ein sinnvolles Weiterleben trotz schwerster Traumatisierung gelingen kann, beweist das Schicksal von Pauline Frei. Anrührend und lesenswert!
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
"Von der Dunkelheit zum Licht" diesen Weg zeigen die bekannte Traumatherapeutin und Autorin Michaela Huber und Pauline C. Frei in dem gleichnamigen Buch, das 2009 im Junfermann Verlag erschienen ist. Die eine kennt den Weg aus ihrer langjährigen und intensiven Tätigkeit in der Traumatherapie, für die sie 2008 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde, die andere kennt ihn als Betroffene und Überlebende.

In drei Teilen gibt Michaela Huber zunächst einen Einblick in die Posttraumatische Belastungsstörung und was Körper und Seele hierbei durchmachen - ausführlich über dieses Thema kann man sich in ihren vorangegangenen Büchern "Trauma und die Folgen" und "Wege der Traumabehandlung" informieren. Der zweite Teil ist eine Auseinandersetzung mit den sogenannten "Täterintrojekten" und eine Vorschau auf ein Buch, das in Kürze beim gleichen Verlag erscheinen wird. Im dritten Teil geht es um die therapeutische Grundhaltung in der Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen. Ergänzt wird dies durch Texte der Traumaüberlebenden Pauline C. Frei. Pauline C. Frei hat bereits das Buch "Leiden hängt von der Entscheidung ab" mit Michaela Huber und Marlene Biberacher veröffentlicht. Hier jetzt schreibt sie über ihren Weg mit dem schweren körperlichen und psychischen Leiden, der Auseinandersetzung mit einer nicht immer hilfreichen Umwelt, dem, was ihr geholfen hat, und von Liebe und Würde. Das Buch schließt mit einem umfangreichen Literaturverzeichnis und einem Personen- und Sachregister.

Der Teil, der sich allgemein mit dem Thema Trauma beschäftigt, ist diesmal eher kürzer, aber Michaela Huber weiß immer noch Neues und Interessantes zu berichten.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Manfred Sandau TOP 500 REZENSENT am 16. Juni 2016
Format: Broschiert
Ich kenne nur wenige Autoren, Psychotherapeuten, die Mut haben, quasi im Dialog mit einer ihrer Patientinnen, ein Buch zu schreiben. Einer war Walther Lechler mit seinem Buch „Von mir aus nennt es Wahnsinn“, das er gemeinsam mit Jaqueline Lear, einer ehemaligen Patientin geschrieben hat und Michaela Huber mit Pauline Frei. Ich nehme an, dieser Name ist ein Pseudonym. Natürlich sind die Rollen nicht gleich verteilt. Die eine ist schwer beeinträchtigt, ans Bett gefesselt. Kann wahrscheinlich kaum ein Buch lesen und schreibt ihre Eindrücke aus dem Bauch heraus und die andere ist eine der bekanntesten Psyhotraumatologinnen dieses Lande. Natürlich hat sie ein viel breiteres Fachwissen. Kann Theorie einbringen. Ich glaube die beiden Frauen haben dieses Wagnis bewusst auf sich genommen, das es zwischen diesen beiden Texten auch ein Spannungsverhältnis gibt. Das ist übrigens bei Lechler /Lear, nicht anders gewesen. Er ist der Klinikchef, er hat die Verantwortung. Er deutet ihre Geschichte. Aber er tut es auf eine menschliche und manchmal mit einem Auge zwinkende Art. Das sehe ich bei dem Verhältnis Frei / Huber auch so.
Ich habe mich am ehesten noch gewundert, dass der Verlag ein solches Wagnis eingeht.
An Frau Freis Geschichte hat mich am meisten begeistert, dass sie sich durch ihre Krankheit und die Einschränkungen die damit verbunden sind, nicht unterkriegen lässt. Dass sie weiter lebt. Dass sie weiter kämpft. Dass sie um diese kleine Insel ihres Daseins weiter kämpft. Das macht für mich den Wert dieses Buches aus und darum steht es in meinem Regal bei den Büchern, die ich „Mut machen“ überschreiben würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden