Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Januar 2017
Hallo, dieses Buch ist das absolute Lieblingsbuch meiner Kleinen, wir haben mittlerweile alle Geschichten mehrmals durch, das sind wirklich viele!!!! Und sie haben verschieden Längen, für jeden ist etwas dabei! Und wenn Sie nach einer langen Geschichte unbedingt noch eine hören möchte, dann gibt es halt noch eine Seite dazu und sie schläft zufrieden ein :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2011
Ich habe mich von "Axel Scheffler" leiten lassen - "the gruffalo" und "nursery rhymes" waren einfach ein Knaller - sowohl inhaltlich als auch graphisch. Leider fand ich die Geschichtenauswahl in "Drachen und Mäusen" nicht so dolle. Etwa ein Drittel der Geschichten sind sehr seltsam und für Kinder wenig zugänglich. Ein weiteres Drittel sind schöne, aber so bekannte Geschichten, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass man sie irgendwo anders schon hat - und nur das letzte Drittel ist eine schöne Überraschung. Die Bilder sind wie immer sehr schön und liebevoll, aber sehr wenig und oft sehr klein. Schade!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Zuerst zum Positiven: Meine Kinder mögen Schefflers Zeichnungen, vor allem sind in dem Buch aber einige Geschichten auf die ich sonst nicht aufmerksam geworden wäre. So etwa "Ein Bärenjahr" von Jürg Schubiger. Eine leicht skurrile aber sehr liebenswerte Geschichte über die Freundschaft zwischen einem Kind und einer Bärenfamilie.

Ebenfalls toll fand ich die Geschichte von Luigi Malerba um den kleinen Ottorino. Der war ein gutes, freundliches und fleißiges Kind. Allerdings mit einer Vorliebe für Schimpfwörter. Seine Mutter geht dagegen sehr radikal vor - aber dann redet der Junge gar nichts mehr. Tja und da gibts dann halt die nette Pointe das sie ihm dann Schimpfwörter vorliest und er eines Tages wieder den Mund öffnet und "Pippimist" sagt. Die Mutter weint vor Freude ,-) Och ich finds nett.

Leider gibt es dann aber auch wirklich viele Geschichten die weder mir noch meinen Kindern gefielen (und einige Geschichten die auf ein geteiltes Echo stießen). Dazu kommen viele Geschichten die ich so schon in einem Märchenbuch habe (Klassiker der Brüder Grimm).
Und dann gibt es Geschichten wie Mirle und der Eichhörnchen-Chor. Wahrlich schon grenzdebil. Getoppt nur noch von Mirle und die grünen Menschen. In der Geschichte wird Mirle von ihrem Papa erklärt das früher alle Menschen grün waren, das mach ein Tischtennisspieler vor lauter Grün den Verstand verlor, die Menschen den Appetit und am Schluss die Weltbestimmer (wer bitte?) Farbe in die Welt brachten. Diese Frau von Bismarck sollte wirklich keine Kindergeschichten schreiben.

Das nervte dann auf Dauer. Und dann gibts noch "Mutterschule". Ein Text von Christine Nöstlinger in der es um eine Hasenmutter geht die jedes Jahr sieben Hasenkinder bekommt. Jeder Wurf versagt total in der Schule. Die Hasenmutter wird wütend und zieht die Kinder an den Löffeln bzw. zwickt sie. Sehr toll. Auch alle weiteren Hasenkinder versagen in der Schule. Beim vierten Wurf meint die Mutter dann egal, hauptsache sie sind gesund. Ähem.

Pädagogisch eine sehr wertvolle Geschichte!

Zu meiner Überraschung war auch e.e.cummings drin. Aber die Geschichte ist nun wirklich nichts für Kinder. Ich liebe diesen Schrifsteller aber kleine Kinder im Vorlesealter? Ungeeignet!

So überwiegen dann die schlechten Geschichten, die ungeeigneten Geschichten oder die schon jedermann (vor allem jedem Kind :-) bekannten Geschichten. Ich bin froh dieses Buch ausgeliehen und nicht gekauft zu haben.

Ich kann den Kauf des Buchs daher insgesamt nicht empfehlen. Die schönsten Vorlesegeschichten ist wahrlich ein übertriebener Titel. 2,5 Sterne.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2012
eine echte Enttäuschung ist die Auswahl, denn die Geschichten passen überhaupt nicht zusammen und der Titel läßt mehr verhoffen als geboten wird. Für meinen Viel-Leser-Sohn eine eher langweilige Auswahl
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2011
Wir haben dieses Buch für unsere 3 1/2 jährigen Sohn gekauft, weil er die Bücher von Axel Scheffler so liebt und bei uns im Moment Drachen ein großes Thema sind. Wir waren sehr enttäuscht von dem Buch. Erstens ist der Titel und das Titelblatt total irreführend. Es gibt in dem Buch gar keine Geschichte von Drachen und/ oder Mäusen. Wir haben dann die Flussratte zu einer Maus gemacht, damit unser Sohn nicht allzu enttäuscht ist. Einige der Geschichten sind sehr nett, aber einige sind auch total langweilig. Ich kann dieses Buch wirklich nicht weiter empfehlen.
33 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2010
Für Vielleser - Bücherfresser darf ich nicht sagen - wie meinen Sohn (7) ist das Buch herauszuheben aus der Masse, da er einige Geschichten mehrmals lesen wollte. Wir haben einige gemeinsam gelesen und ich war auch sehr angetan von der Auswahl, die auch aus meiner (erwachsenen) Sicht eine der besten ist, die mir bisher begegnet ist. Für mich wieder eine Bestätigung, dass Barbara Gelberg, die Herausgeberin, was von Kinderbüchern versteht.
Axel Scheffler als Illustrator ist ja hinreichend bekannt (Gruffalo, He Duda etc.) und legt hier auch wieder einen einschmeichelnd schönen Band hin.
Ein Buch, das man nicht nur einmal, sondern öfters lesen kann. Uneingeschränkte Kauf- und Schenkempfehlung.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2016
Das Buch enthaelt mehrere bekannte and weniger bekannte Geschichten mit Illustrationen von Axel Scheffler. In unserem Haus ist es weniger beliebt, da letztendlich zu wenige Geschichten ueber Drachen drin sind. Trotzdem eine gute Gutnachtgeschichtensammlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
tolle Geschichten für unsere 5,5 jährige Tochter
abwechslungsreiche Geschichten
auch in der Länge variieren die einzelnen Geschichten, dass man wenn man mal länger zeit hat was findet bzw. wenn die Zeit eh schon knapp ist, eine kürze auswählt

tolle Bilder - ja kann man kaufen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2015
Unser Lieblingsbuch! Wunderbare Geschichten unterschiedlicher Art, mal mit geballtem Wortwitz, dann melancholisch. Jeden Tag zum Einschlafen, ideale Länge. Macht auch mir als Vorleser großen Spaß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2016
Ein wahnsinnig tolles Buch! Ich lese sehr gerne daraus vor und finde die Geschichten sehr abwechslungsreich. Eine klare Kaufempfehlung für Kinder ab 4 Jahren und Eltern, die gerne vorlesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden